Ergebnis der Spontanbefragung

Christkindlmärkte: Mehrheit zeigt sich skeptisch

Mittwoch, 01. Dezember 2021 | 08:01 Uhr

Bozen – Nach einem Jahr Pause können die Weihnachtsmärkte in Südtirol heuer wieder durchstarten. Strenge Auflagen, Einzäunung und Green-Pass-Kontrollen sollen garantieren, dass alles sicher und ohne Ansteckungsrisiko ablaufen kann. Auf’s Standl darf man nur mit einem Bandl.

Laut einer Spontanbefragung auf Südtirol News überschatten Corona und diese Maßnahmen aber die Freude an einem Christkindlmarktbesuch: 50 Prozent der rund 6.000 Teilnehmer gaben an, sich nicht zu freuen. 23 Prozent sehen über die Sicherheitsmaßnahmen hinweg und genießen den Weihnachtszauber. 27 Prozent der Teilnehmer waren im Vorfeld kritisch und abwartend.

Das gespaltene Meinungsbild zeigt sich auch im Kommentarbereich. So meint @OrB: “Gemeinden in den Lockdown aber Weihnachtsmärkte abhalten. Blöder geht’s wohl nicht mehr!!”

Für @schwarzes Schaf ist das Glas hingegen halb voll: “Leute, Corona wird noch lange in unseren Köpfen bleiben, aber es ist doch schön ein klein wenig Normalität zu haben, wenn auch mit auflagen. Wie düster war es letztes Jahr. Aber so ist Südtirol, nur Schwarzmaler und Nörggler. Mich wundert, dass ihr überhaupt noch Kinder in diese Welt setzt.”

@anonymous meint hingegen: “Freu mich wenn Weihnachten Geschichte ist.”

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Christkindlmärkte: Mehrheit zeigt sich skeptisch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 19 Tage

Über die Christkindlmärkte haben wir schon vor Corona gelästert, jetzt sind nur die Argumente andere.

Faktenchecker
1 Monat 19 Tage
Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 19 Tage

@Faktenchecker …wenige kriegen Geld, viele kriegen Risiko…

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 19 Tage

@Faktenchecker RIchtig. Vorher waren es Feinstaubbelastung und Stress durch die Touristenhorden.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
1 Monat 19 Tage

Und wer regt sich auf, wenn er ohne grünen Pass nicht zum Glühweinstand darf, der Südtiroler denn der Italiener hat Ihn. Wird ab nachste woche noch lustiger

kleinerMann
kleinerMann
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Wer sagt das, ich war letzthin immer ohne Green Pass (um beim englischen zu bleiben) beim Glühweinstand ! Und dort hieß es dann immer: 2G bitte = 2 Glühwein bitte 🙂 . .

Offline1
Offline1
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

@kleinerMann…das war doch eher Kinderpunsch ohne Alkohol, Nomen est omen 😉. Kleinkinder werden einerseits nicht kontrolliert, sollten andererseits auch keinen Alkohol bekommen…

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
1 Monat 19 Tage

Eben genau wegen den die sich nicht an regeln holten können werden alle anderen abgestraft. Und wie jammerten letztes Jahr die Handwerker als es nur noch take away gab und zu dieser Zeit war kein Tourist rum. Aber schuld ist im.er jemand anderes.

nuisnix
nuisnix
Kinig
1 Monat 19 Tage

@kleinerMann
jetzt verstehst du auch, warum nur “kleinerMann”!!!

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 19 Tage

Interessanter Gedanke. Am Ende haben mehr Touris den Greenpass als Einheimische 😀

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

@schwarzes Schaf schuld waren gastwirte, die Passanten schnell einen proforma-Werkvertrag ausgestellt hatten, um die im Lokal zu verköstigen anstatt sie mit dem Essen zu verschicken

Kein Kommentar
Kein Kommentar
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

ich bin zum Beispiel zwei mal geimpft und warte auf die dritte Impfung. habe somit einen regulären grünen pass was mir aber bei weitem keine Sicherheit gibt mich mit corona zu infizierten . also kann ich es kriegen , vielleicht asymtomatisch aber ich kann damit andere anstecken . und solche werden am Christkindlmarkt zur genüge herumlaufen . so wird dies nie ein ende nehmen .

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 19 Tage

…aber Caramaschi sagt dort seimor sicher…
😅

Jopfi
Jopfi
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

Ob ihr es glaubt oder nicht, aber mit kleineren Kindern abends durch einen Christkindlmarkt zu gehen hat immer einen besonderen Zauber, sogar in Bozen 😉, auf kleineren Märkten natürlich noch mehr. Und heuer, sollten wirklich weniger Leute und weniger Gedränge sein, noch mehr. Also ich freu mich drauf, und die Kinder auch. Waren letztes Jahr wirklich enttäuscht auf was sie alles wegen Corona verzichten mussten. Und es wäre überhaupt sinnvoller die Sachen was erlaubt sind zu genießen anstatt immer dieses mimimi (das darf man…aber das nicht…) Schönen Advent allerseits ⭐

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
1 Monat 19 Tage

Eben da stimm ich dir zu es ist schön wieder die Lichter zu sehen. Und denen es nicht passt sollen zu hause bleiben ihren glühwein kochn und keine Kinder machen denn es ist nicht das erste und das letzte mal das sich die welt gegen uns stellen wird was man auch cerstehen kann

Faktenchecker
1 Monat 19 Tage

Hinterm Brenner können wir erleben was uns blüht.

“+++ 09:19 Österreichs Kliniken überfüllt – bereits Triagen nötig +++
In
den Krankenhäusern in Österreich kommt es der Regierung zufolge
angesichts der hohen Zahl an Corona-Patienten bereits zu Triagen. …”
n-tv

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Superredner
1 Monat 19 Tage

Warum sollte uns das auch blühen? Vergleich mal die Zahlen von vorigem Jahr und heuer!

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
1 Monat 19 Tage

Der Handel darf blühen während Otto-Normalbürger in den Gemeinden eingesperrt wird oder auch seine berufliche Existenz in Gefahr sieht. Es geht nur um dies und nicht ums Nörgeln. Nörgeln tun die Kaufleute das ganze Jahr. 
Böser, böser Amazon… böses, böses Kaufhaus…ausgeben können wir im Endeffekt auch nur dies was wir haben und da kann man nicht immer jeden Zwischenhandel durchfüttern. Vielleicht wenn jemand 5000 Euro netto im Monat verdient ja dann kann man auch immer in den Laubenhäusern einkaufen.  

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Das Fahrlässigste und die dümmste Entscheidung in einer Pandemie.

Korl
Korl
Tratscher
1 Monat 19 Tage

früher wor holt noch 6.jänner ollm feinstabalarm , vor weihnochtn nie , schun komische Zufälle

Bracken
Bracken
Grünschnabel
1 Monat 19 Tage

wer brauch de märkte??

Opa1950
Opa1950
Tratscher
1 Monat 19 Tage

Bitte Schaft doch diese Christkindlmärkte ab.Aber Bitte ohne Wenn und Aber .

Neuling
1 Monat 19 Tage

I finds sowieso lai mehr bescheuert Greenpass und Bandl🙈🙈Sem soll man in Sichheit sein?I tat trotzdem nit gian weil onstecken konsch olm und wer sel no nit verstonden hot gibt donoch wieder die Schuld in die Ungeimpftn.Wenn mir schun in so a Situation sein hat man huier a auf de Standln verzichtet ,nor welln sie olle über Verontwortung ebbes sogn.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
1 Monat 19 Tage

Man kann geteilter Meinungen über Sinn und Unsinn unserer zum Jahrmarkt verkommenen Wheinachtsmärkte sein aber ob sie wirklich Anstekungspotenzial haben bezweifle ich. Im Freien ist die Wahrscheinlich äußerst gering, genau wie im Sommer und obs anstatt dessen bessere wäre die Menschen zu Hause oder in Kneipen und geschlossene Räume zu treiben lass ich dahin gestellt!

raunzer
raunzer
Superredner
1 Monat 19 Tage

Hut ab, die Christkindl Lobby hat ganze Arbeit geleistet. Soll angeblich sogar eine Delegation extra aus China gekommen sein, sagt man!

wpDiscuz