Nicht erlaubte Schlummerparty

Diese Jungs sind heimlich bei Ikea eingezogen

Mittwoch, 31. August 2016 | 18:04 Uhr
Bildschirmfoto 2016-08-31 um 17.42.57

Für viele ist es ein Kindheitstraum: Eine Nacht in einem Kaufhaus verbringen.

Diesen Wunsch haben sich jetzt zwei YouTuber aus Belgien erfüllt. Sie sind einfach heimlich in eine Ikea-Filiale eingezogen.

Das was sie bei dieser nicht ganz legalen Aktion erlebt haben, hielten die beiden Jungs auf Video fest.

Erst stärkten sie sich mit schwedischen Fleischbällchen und dann warteten sie in einem Versteck darauf, dass die Mitarbeiter das Gebäude verlassen.

Gegen Mitternacht begann dann die Schlummerparty. Allerdings ist von Nachahme-Aktionen eher abzuraten, weil erlaubt ist das sicher nicht.

Die schwedische Möbelkette hat sich bislang noch nicht zu dem Video geäußert.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Diese Jungs sind heimlich bei Ikea eingezogen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sitting bull
Tratscher
30 Tage 23 h

hobnse mindestens des ols gezohlt wos se gessen hobn 😆

tom
Grünschnabel
1 Monat 12 h

Haben sich wohl von “Zwei Nasen tanken Super” inspirieren lassen. Da gibt es nämlich auch eine Übernachtungsszene im Möbelhaus

wpDiscuz