Starre Geschlechterrollen haben ausgedient

Gender Shift ist Zukunft

Montag, 26. Juli 2021 | 08:00 Uhr

Das Geschlecht verliert zunehmend das Schicksalhafte: Das biologische Geschlecht ist für den Lebenslauf eines Menschen immer weniger von Bedeutung. So treten Frauen in Führungspositionen in Erscheinung und Männer nutzen die Elternzeit. Traditionelle Familienvorstellungen treten in den Hintergrund.

Was den einen Angst macht, sehen andere als Befreiuungsschlag. Das Korsett des sozialen Geschlechtes mit seinen Rollenzuschreibungen und -erwartungen zieht immer weniger die Schlinge um das biologische Geschlecht. Der Körper als Hülle soll nicht mehr das Leben in enge Bahnen zwängen. Diversität ist der Zukunftstrend.

Das skizzierte Phänomen wird als Gender Shift bezeichnet. Schaut rein und erfahrt mehr darüber:

 

 

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Gender Shift ist Zukunft"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
mmhm_sel_schu
mmhm_sel_schu
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Ich würde vorschlagen, dass endlich Frauen die Kinder großziehen endlich versichert und eine ordentliche Altersvorsorgung bekommen dann wäre das Thema schon mal etwas gemindert. Das aufwachen wird es erst geben sobald die geburtenraten zurückgehen.

Kingu
Kingu
Tratscher
1 Monat 25 Tage

Die Möglichkeit gab es schon immer, man konnte die entsprechende Mindestbeiträge an dem Staat selbst entrichten. Um diese Jahre ebenfalls versichert zu bekommen, der Staat übernimmt sicherlich nicht gänzlich die Versorgung für einen persönlichen Wunsch. Auch die Abhängigkeit der Altersvorsorge sollte wie in der Schweiz auf das Dreisäulensystem geändert werden. Nur eine Mindestabsicherung des ehemaligen Lohns sollte gesichert sein, dafür weniger Steuern und Verpflichtungen. Der Rest soll persönliche Verantwortung sein und wenn jemand 10 Jahre beim Kind bleiben will, dann sollte es nicht die Aufgabe der anderen sein, jemand das zu finanzieren.

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 25 Tage

@Kingu
I glab 10 Johr verlonget a kaum jemand, obr mindestens 3 Johre sollte a Frau schun versichert sein.

Kingu
Kingu
Tratscher
1 Monat 25 Tage
@Dagobert In meinen Augen ist es als Nettozahler nicht meine Aufgabe, Steuern zu zahlen, um jemanden sein Kinderwunsch zu erfüllen. Wie in der Schweiz sollte auch nicht die neue Generation meine Rente zahlen, auf der einen Seite sollte mein AHV-Beitrag verzinst werden und auf der anderen Seite ist es meine Pflicht, teils für meine Altersvorsorge zu sorgen. Darüber hinaus wären per se nicht nur Frauen betroffen, viele wurde die Wehrpflicht weder angerechnet noch vergütet, neben den Verlust eines Ausbildungsjahrs damals. Vielleicht fehlt mir auch das Verständnis für die Babyboomer Generation und deren Nachkommen, die waren nämlich in ganz Italien immer… Weiterlesen »
DontbealooserbeaSchmuser
1 Monat 24 Tage

@Kingu dann hast du nicht verstanden, dass Nachwuchs eine Investition in die Zukunft des Volkes ist.

Auch verlangt keiner, dass horrende Beträge ausbezahlt werden.
Aber drei Jahre auf Mindestrentenniveau wären schon Minimum.

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 25 Tage

Für mi werds a in Zukunft, Frau und Herr gebm!

PuggaNagga
1 Monat 25 Tage

Da gibt es Kulturen die diesen Artikel noch nicht gelesen haben. Und die werden das auch nicht lesen oder verstehen.
In bestimmten Kreisen wird immer noch, im Jahre 2021! – der Wert eines Mädchen mit einer bestimmten Anzahl von Tieren aufgewogen.

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
1 Monat 24 Tage

PuggaNagga@leider hast du Recht,doch den Artikel haben sie gelesen und freuen sich schon auf das Schlachtfest.

Porzelona
Porzelona
Grünschnabel
1 Monat 25 Tage

Sollat iez longsam schun normal sein!

schneidigozoggla
1 Monat 25 Tage

Pa ins in Südtirol kimp olls olbm erst 3-4 johr speta un. Schaug wie sich des entwicklt und wie long dasts taurt bis des de in hintoschtn Dorf giknissn hom. War echt schien

Bergsteiga
Bergsteiga
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Und wenn Männer einen Busen hätten würden sie jetzt wohl stillen auch noch 🤦‍♂️

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
1 Monat 24 Tage

Bunt,das im tiefsten Schwarz der Geschichte der toleranten Welt enden wird.
Alle Hochkulturen sind an Dekadenz und massloser Selbstuberschätzung untergegangen,jetzt sind wir dran.

king76
king76
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Segmors positiv….. in zukunft brauchts lei mehr 1 toilette stott 2😅

jefferson
jefferson
Tratscher
1 Monat 24 Tage

…..und an Manderpuff fir Frauen tat i a vorschlogen !!

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 24 Tage

meinetwegen, aber in der Schrift bleibt bei mit der ist Zustand !

NooName
NooName
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Ich hoffe euch ist bewusst, dass ich von nun an immer als Apache Helikopter angesprochen werden will! Ist jetzt meine neues Geschlecht.

Tratscher
1 Monat 24 Tage

die benachteiligung der frauen hätte mit politischen willen auch anders gelöst werden können…aber der war nicht da… und in wirklichkeit immer noch nicht- bzw. deren umsetzung wird noch seeeehr lange dauern…
iatz follt mir lei a oltr spruch in: boll die leit spinnen, gebmse zoachn.

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
1 Monat 24 Tage

longsom ober sicher sinkt is schiff

wpDiscuz