Warnsignale sollte man ernstnehmen

Hautveränderungen – Wann wird es gefährlich?

Donnerstag, 11. April 2019 | 09:09 Uhr

Bozen – Die Haut ist unser größtes Organ. Sie ist zahlreichen belastenden äußeren Einflüssen ausgesetzt und wird auch durch innere Faktoren beeinflusst. Mehr als 2.000 Hautkrankheiten sind bekannt und jeder Mensch erkrankt vermutlich mehrmals in seinem Leben an relevanten Hautkrankheiten. Dr. Sven Neynaber, Facharzt für Dermatologie zeigte im Rahmen der Veranstaltung „Treffpunkt Gesundheit“ in der Marienklinik Warnsignale unserer Haut auf und gab wichtige Tipps zur Vorsorge.

Ein großes Problem besteht im mangelnden Bewusstsein über die Notwendigkeit der Hautkrebsvorsorgeuntersuchung beim Dermatologen, da ein Arzt oft nur bei akuten Beschwerden in Anspruch genommen wird.

Dabei hat die Vorsorge einen ganz wichtigen Stellenwert: „Insbesondere Personen mit vielen Sonnenbränden in der Kindheit und Jugend, mit hellem Hauttyp, mit mehr als 40 Pigmentmalen, mit großen oder atypischen Pigmentmalen und Hautkrebs in der eigenen Krankengeschichte oder bei Verwandten ersten Grades sollten sich regelmäßig bei einem Hautarzt vorstellen“, so Dr. Neynaber.

Auch eine Selbstkontrolle der Haut von Kopf bis Fuß, vorne und hinten, ist sinnvoll, und jeder verdächtige Herd sollte einem Hautarzt kontrolliert werden. Viele Hauttumoren lassen sich vollständig heilen, wenn sie rechtzeitig erkannt werden und eine prompte Therapie eingeleitet werden kann.

Der „Treffpunkt Gesundheit“ findet regelmäßig in der Marienklinik in Bozen statt und widmet sich pro Veranstaltung je einem medizinischen Fachthema. Experten referieren praxisnah über Möglichkeiten zur Vorbeugung, Früherkennung, Diagnose und Therapie von Erkrankungen.

Die nächste Veranstaltung findet am Donnerstag, 16. Mai um 17.30 Uhr statt. Dr. Marco Baldassa, Facharzt für Neurochirurgie referiert zum Thema „Rückenschmerzen“.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Hautveränderungen – Wann wird es gefährlich?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
9 Tage 40 Min

Und dann gibt’s da noch private Hautärzte, die dringenden Bedarf dafür sehen, einen Leberfleck rauszuschneiden und dann beim Termin nicht mehr wissen, um welchen es sich eigentlich gehandelt hat. Sehr vertrauenserweckend.

Paula
Paula
Grünschnabel
8 Tage 23 h

Vielleicht kommen dann einige darauf dass Sonnenbaden (egal ob natur oder künstlich) nicht gut ist. Krebsvorsorge – gleich welcher Art – ist wichtig! Schade nur, dass die Menschheit für den eigenen Körper bei diesem Thema nicht viel übrig hat. Erst wenn es zu spät ist wird gejammert.

wpDiscuz