15-Jähriger verschwindet grundlos

Nach der Schule ist er weg – zwei Jahre später taucht er wieder auf

Sonntag, 29. April 2018 | 07:53 Uhr

Griffin – Am 24. Mai 2016 ist der damals 15-jährige Schüler Aubrey Jayce Carroll spurlos verschwunden, nachdem er die Schule verlassen hat. Obwohl mehrere Vermisstenmeldungen in den Medien kursierten, schien er sich einfach im Nichts aufgelöst zu haben. Doch zwei Jahre später taucht er genauso plötzlich wieder auf.

Der mittlerweile 17-Jährige hat auf der Facebook-Seite des Sheriff-Büros im US-County Spalding ein Video veröffentlicht, in dem er seine Familie und seine Bekannten beruhigt, die sich nicht zuletzt Sorgen um seinen Gesundheitszustand machten.

Aubrey Carroll

Sheriff Darrell Dix with Aubrey Carroll

Pubblicato da Spalding County Sheriff's Office su martedì 17 aprile 2018

„Mir geht es gut. Ich lächle, das sollte ihr auch machen“, erklärt der 17-Jährige in dem Video. Seine Familie, die in Griffin im US-Bundesstaat Georgia lebt, hatte niemals die Hoffnung aufgegeben, dass Aubrey Jayce Carroll wieder gefunden wird. Nun ist die Erleichterung groß.

Was der Jugendliche in den zwei Jahren gemacht hat, ist nicht völlig geklärt. Medienberichten in den USA zufolge soll er unter falschem Namen gelebt haben, um eine Reise durch Amerika zu unternehmen.

Nun ist der 17-Jährige wieder wohlauf zu seiner Familie zurückgekehrt.

Von: mk