So geht's!

Natur pur – Haare färben mit Pflanzenhaarfarben

Donnerstag, 16. Mai 2019 | 07:51 Uhr

Immer mehr Menschen schlagen einen gesunden Lebensweg ein. Dazu gehört unter anderem die Körperpflege mit Produkten, die frei sind von irgendwelchen giftigen Inhaltsstoffen. Auch das Haarefärben kann mit Pflanzenhaarfarben geschehen. Doch Achtung: Nicht immer ist Natur drin, wo Natur drauf steht!

Eine schöne Haarfarbe und gepflegtes, kräftiges sowie glänzendes Haar wirken attraktiv. Nicht wenige Frauen greifen hierfür auf Haarfarben zurück, in denen giftige Chemie steckt. Diese ist sogar im Urin nachweisbar und greift in den Organismus nachteilig ein. Die Alternative stellen Naturhaarfarben dar. Achtet dabei auf BDIH zertifizierte Naturkosmetik. Nur diese ist wirklich sicher!

Wollt ihr graue Haare abdecken, so empfiehlt es sich, einen Pflanzenhaarfärbe-Kurs zu besuchen, der auch hierzulande angeboten wird. Es braucht Spezialwissen und -techniken, um graues Haar effektiv abzudecken. Das ganze Unterfangen ist gar nicht so leicht. In der Regel sind mehrere Färbeschritte mit unterschiedlichen Substanzen notwendig. Expertinnen sagen euch, wie es geht. Macht euch kundig!

Zu kaufen gibt es die Naturhaarfarben in Reformhäusern.

Viel Spaß beim Probieren!

Hier ein Video zum einfachen Haarefärben mit  BDIH zertifizierter Naturkosmetik:

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz