Essen, Trinken und Genuss – hätten Sie's gewusst?

Obst: Lassen sich Pestizidrückstände abwaschen?

Sonntag, 10. März 2019 | 15:55 Uhr

Die Schalen von gekauftem Obst können mit Pestizidrückständen belastet sein. Die wirksamste Methode, um diese Rückstände zu entfernen, wäre das Schälen der Früchte. Aber da sich direkt unter der Schale, beispielsweise beim Apfel, besonders viele wertvolle Vitamine befinden, wird das Schälen nicht generell empfohlen. Vitaminschonender ist es, die Früchte zu waschen.

„Wenn man die Früchte gründlich unter fließendem warmem Wasser wäscht und sie anschließend mit einem Küchentuch kräftig abreibt, kann man einen großen Teil der Pestizidrückstände entfernen“, erklärt Silke Raffeiner, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Südtirol. „Auch Früchte, die danach geschält werden, sollten vorher trotzdem gewaschen werden, um keine Schadstoffe von der Schale auf das Fruchtfleisch zu übertragen.“ Noch zuverlässiger reinigt Wasser, das mit Natron oder Backpulver vermischt wird – das Obst sollte jedoch rund 15 Minuten lang in dieser Lösung liegen gelassen werden.

Bananenschalen sind für den Verzehr ohnehin nicht geeignet. Trotzdem ist es ratsam, nach dem Schälen die Hände zu waschen, da Bananenschalen häufig mit Fungiziden belastet sind. Kleineren Kindern sollte man immer erst die geschälten Früchte in die Hand geben.

Auf Nummer sicher geht man mit Obst aus biologischer Landwirtschaft – dieses ist in der Regel viel geringer mit Pestizidrückständen belastet als solches aus konventioneller Landwirtschaft.

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

46 Kommentare auf "Obst: Lassen sich Pestizidrückstände abwaschen?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
falschauer
falschauer
Universalgelehrter
8 Tage 15 h

https://www.bund.net/umweltgifte/glyphosat/

glyphosat wird zur unkrautvernichtung um den baumstämmen verwendet und gerät in das erdreich und von dort ins fruchtfleisch der äpfel, da hilft das ganze waschen nichts

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
8 Tage 13 h

Da wären dann noch die Spritzmittel, die direkt auf die Pflanzen gesprüht werden. Präventiv oder akut angewandt gegen Schädlinge und verschiedene Pflanzenkrankheiten wie Mehltau, Pilzbefall usw…

lalala
lalala
Grünschnabel
8 Tage 13 h

Glyphosat zersetzt sich und werd net von dor wurzl aufgnummen, sem miaset dor bam jo a hinwerdn! Obor von NIX a ohnung hobn und schrein TYPISCH

lalala
lalala
Grünschnabel
8 Tage 13 h

@LaLuna speziell kupfer und das plastik der bürste

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

@lalala und des konnsch du beweisen…..klick in link un und les, nor konnsch schreibn…

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

@lalala beim pestizid spritzen werd der bam jo a nit hin, wo bleibt do die logik….wenn johrelong glyphosat ins erdreich gelong konn mir niemand weiß mochn dass des nit gesundheitsschädigend isch….es werd jo ollm olls untern tisch inni gwischt

altmeraner
altmeraner
Grünschnabel
8 Tage 11 h

@falschauer, die Logik ist, dass Glylhosphat ein Herbizid ist und somit ein Pflanzenvernichter. Entschuldigung, aber wer hierfür noch Beweise braucht und den Unterschied zum Pestizid nicht kennt, sollte sich an solchen Diskussionen nicht beteiligen.

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
8 Tage 2 h

@altmeraner bleib auf dem boden, du musst mir nichts erklären, das weiß ich bestens, was ich sagen wollte ist, dass beide nachweislich gesundheitsschädigend sind, denn darum geht es ja und du beweis mir nun das gegenteil

Seppl123
Seppl123
Grünschnabel
8 Tage 1 h

@altmeraner das herbizid gelangt auf die stockausschläge und dann in den apfel. und natürlich geht der baum bei den konzentrationen für gras nicht ein, aber der apfel ist immerhin belastet.

Seppl123
Seppl123
Grünschnabel
8 Tage 1 h

@altmeraner deswegen nimmt auch kein mensch apfelholz zum grillen

altmeraner
altmeraner
Grünschnabel
7 Tage 17 h

@falschauer, wenn du fragst wo die Logik liegt, dass von Herbizid der Baum kaputt werden soll, wenn er doch von Pestizid auch nicht kaputt wird, dann darfst du mir nicht übel nehmen, wenn ich annehme, dass du von der Materie keine Ahnung hast. Und wieso sollte ich irgendetwas beweisen müssen, wenn der Wirkstoff verboten werden soll, obwohl das negativste Gutachten nur aussagt:ist MÖGLICHERWEISE krebsfördernd. Da du ja bestens Bescheid weißt, brauch ich dir ja nicht zu sagen auf was dies alles zutrifft.

altmeraner
altmeraner
Grünschnabel
7 Tage 17 h

@Seppl123, wo hast du das denn her, dass niemand mit Apfelholz grillt? Und mit welchen Holz wurde etwa die letzten Jahrzehnte deine leckere Pizza gebacken?

Tabernakel
8 Tage 17 h

Die Pestizide befinden sich auch in den Früchten.

Einzig richtig ist es ausschließlich Bio-Ware zu kaufen.

brutus
brutus
Tratscher
8 Tage 15 h

Wunschdenken!
…nit amol die Molser kaafn Bio!

Solbei
Solbei
Superredner
8 Tage 13 h

@brutus 😁😁😁😁😁👍👍👍

Tiroler
Tiroler
Tratscher
8 Tage 13 h

Wieso ? Was glaubst du mit was behandelt wird ??

lalala
lalala
Grünschnabel
8 Tage 13 h

Welche mit kupfer belostet isch?
Odor liabor die mycotoxine?

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
8 Tage 16 h

macht euch keine Sorgen, laut der breiten Meinung hier im Forum sind Pflanzeschutzmittel gesund… 😁

Pacha
Pacha
Tratscher
8 Tage 14 h

Gegen der Meinung einiger illustren Gestalten Südtirols und darüber hinaus, macht immer noch die Dosis das Gift! Ansonsten könnten wir keine Arzneimittel auch jene natürlicher Basis einnehmen, denn würde man rein nur den Wirkstoff betrachten, Sie wären nicht nur gesundheitsschädlich sondern sogar tödlich!

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
8 Tage 14 h

gesund sog niamend ober fürn Endverbraucher sein die rückständige so gering, dass jeden tog hunderte epfl essen miassesch um vil irgendwann a Schädigung zu hoben.. hoben a so monche Universitätswissenschaftler bestätigt.. i find es werrt olm in olls lei es letze in ollem gsuacht

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
8 Tage 12 h

@Pacha
Kontinuierlicher Konsum von geringen Mengen Gift kann sehr wohl gesundheitsschädlich sein

typisch
typisch
Kinig
8 Tage 12 h

Gesund ist nur das was sich in deiner wohnung befindet, von der plastikzahnbürste angefangen bis hin zum hollendischen holzschuh

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

@So sig holt is

du sprichst von “universitätswissenschaftler” lies den link vom bund dann weißt du mehr
https://www.bund.net/umweltgifte/glyphosat/

Pacha
Pacha
Tratscher
8 Tage 10 h

@LaLuna….. wir alle besitzen einen Körper der imstande ist Giftstoffe abzubauen die wir täglich durch die Atmung über die Haut und den Magen aufnehmen. Wenn wir mehr Aufnehmen, als der Körper imstande ist abzubauen lagern sich wie du richtig sagst Giftstoffe im Körper ein. Damit das nicht passiert gibt es max. Rückstände von Wirkstoffen in denen auch der Jahreskonsum einfließt. Das heißt wieviel ein Mensch durchschnittlich das Jahr von welchen Obst wieviel an Kilo isst. Ich hoffe es war irgendwie verständlich.

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
8 Tage 3 h
@falschauer do geats wieder mol lei rein ums glyphosat… bei ins wurde und werrt a in zukunft glyphosat olm no not af die bam gspritzt, weil hel die Früchte und in bam verbrennt und somit kontraproduktiv.. also hot dor Konsument a kuan glyphosat afn epfl… du nimmsch glyphosat zu dir wenn du a bier trinksch oder eppes af basis vom Getreide oder mais issch.. wenns olm lei um des unkrautmittel geat, von mir aus kennen sies streichen i hon genua Alternativen! die DB werrt holt nit zufrieden sein und die Zug tickets werden sicher um einiges teurer, ober mir isches… Weiterlesen »
So sig holt is
So sig holt is
Superredner
8 Tage 3 h

@LaLuna von geringen Mengen ja, ober do spricht man von so geringen Mengen, de man sich nitmol vorstellen konn! oder hosch du schun mol a nanogramm in die Händ kopp und gspiert?

Tabernakel
7 Tage 21 h

Warst Du schon einmal in Hellend?

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

@Pacha ja pacha das ist so, zb bestimmte schlangengifte, der unterschied ist jedoch der, dass das gezielt und bewusst eingesetzt wird um zu heilen….in diesem fall ist es jedoch so, dass ich dem pestizid, den autoabgasen oder anderen giften ausgesetzt werde ohne es zu wollen und es mich nicht gesund sondern krank macht und das ist ein riesengroßer unterschied…denk einmal darüber nach….oder glaubst du dass eine minimale menge an dieselabgas heilende wirkung hat

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
8 Tage 15 h

Und die meiste Kleidung, vor allem Jeans usw, werden mit vielen giftigen Chemikalien produziert und trotzdem werden sie von die leit ungleg… eines von vielen Beispielen… wegen 1 Epfl, Birne, Pfirsich usw am tog werrt sicher kuaner hin… sischt gabs meine eltern und Großeltern sicher schun long nimmer

Tabernakel
8 Tage 15 h

Selbst nackt soll Apfel essen gefährlich sein.

Sag mal
Sag mal
Kinig
8 Tage 13 h

es gibt Jeans in BIO Baumwolle ohne Schadstoffhaltigen Farben.

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
8 Tage 3 h

@Sag mal genau und es gibt fair trade, wo man denkt, dass 100% des Material bzw des produktes fair teade isch ober in Wahrheit lei a kluaner untoal isch… zb in Kaffee muas gesetzlich grod mol 10% fair trade Kaffee drin sein um ihn als solchen verkafen zu terfen… denksch bio baumwoll jeans aus china sein besser? des isch olls lei geschicktes Marketing, wia beim Beispiel vom Kaffee, kostet es dreifache, isch ober lei a bissl tuirer in der Herstellung..

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 23 h

@So sig holt is die Jeans werden vorwiegend in der Türkei hergestellt.Sie Sind BioZertifiziert.Es gibt auch ehrliche Bio Versprechen.

anonymous
anonymous
Superredner
8 Tage 17 h

Wârs glaubt,ich glaubs nichts was schon im Apfel ist,kann man nicht abwaschen

altmeraner
altmeraner
Grünschnabel
8 Tage 11 h

Also in Zukunft Bananen Orangen usw. schälen und dann vor dem Essen schnell Hände waschen, sonst wirds gefährlich. Entschuldigung, aber spinnen die Südtiroler?

Seppl123
Seppl123
Grünschnabel
8 Tage 1 h

entschuldige aber ist so? vor allem die obstarten bei denen die schale nicht gegessen wird sind extra belastet. deswegen nimmt man auch nur bio zitronen/orangen schale für den kuchen!

altmeraner
altmeraner
Grünschnabel
7 Tage 14 h

@Seppl123, wenn Sie mir jetzt wirklich einreden wollen, dass ich vom Schälen der Banane, Orange oder Zitrone krank werde, dann mach ich mir wirklich Sorgen um den Hausverstand unserer Bevölkerung. Das größte Risiko für unsere Gesundheit ist mittlerweile die Angst krank zu werden.

natan
natan
Superredner
8 Tage 3 h

wos nutz biologisch produzieren? Wenn do nochbor daneben seine Äpfel mit pestizide versprüht glaubt ihr meine Bioäpfel sind Pestizide frei??

andr
andr
Superredner
7 Tage 23 h

einer muss halt beginnen sonst werden wir das teufelszeug nicht los

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
7 Tage 18 h

du hast vollkommen recht die neuste technik der zerstäubung ist so fein, dass sie von der thermik noch kilometerweit befördert wird und messbar ist….im vinschgau zb im matschertal, wo weit und breit keine äpfelbäume besprüht werden, wurden pestizidwerte gemessen

Sag mal
Sag mal
Kinig
8 Tage 13 h

beim Essen kann man noch entscheiden und kein gespritztes Obst u.Gemüse kaufen aber wie soll man den Pestiziden in der Luft ausweichen?.Ab in die Stadt: dort gibts auch kein Gülle und Kamingestank ..und mit Fahrzeugen gerast Wird dort auch nicht.Auf das Obst waschen würd ich mich sicher nicht verlassen.

Gredner
Gredner
Superredner
8 Tage 9 h

Pestizidrückstände werden stark kontrolliert…
Aber was ist mit all den Diesel-Abgasen und dem Feinstaub der Traktoren, die täglich durch die Obstwiesen fahren?

susisorglos
susisorglos
Grünschnabel
8 Tage 4 h

Mir kommt es bald so vor als ob man nicht mitten im Leben steht sondern mitten im Gift. Was tun wir uns eigentlich an? Spinnen alle? 15 Minuten soll man einen Apfel ins Wasser mit Natron oder Backpulver legen? Also dann sind wir alle vergiftet die plus minus nahe oder in naher Entfernung von Plantagen leben. Wann möchte man uns das eventuell sagen? Sollen wir uns auch ins Wasser legen? Aber das hat ja auch schon alles drinnen dank der Erlaubnis das man in den Trinkwasserschutzgebieten Pflanzenschutzmittel benutzen darf. Auch Glyphosat. Mahlzeit

Tabernakel
8 Tage 1 h

Egal. Unsere Äpfel kommen bald über Salvinis neue Seidenstraße zu uns. In hervorragender Bio-Qualität.

https://www.zeit.de/zeit-wissen/2007/04/Aepfel

https://www.suedtirolnews.it/italien/italien-vor-rahmenabkommen-zu-neuer-seidenstrasse-mit-china

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
7 Tage 23 h

Ich pinkle immer auf das Obst u. somit sind die Pestizide eh alle verschwunden !

andr
andr
Superredner
8 Tage 2 h

danach bekommst du das Zeug über die knusprigen Iglu Fischstäbchen 👍👍

wpDiscuz