"Fridays for future" außer Mode?

Plastikfreies Einkaufen ist wichtig!

Freitag, 24. September 2021 | 08:19 Uhr

Auch wenn man nicht mehr viel von der “Fridays for Future”-Bewegung hört, sollte das Thema Umweltschutz nicht außer Mode geraten.

Jeder kann seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten, so etwa keine Fast-Fashion-Mode kaufen, beim Einkaufen auf Plastik verzichten und regionale Produkte wählen, öffentliche Verkehrsmittel und das Fahrrad nutzen. Fähren und Autos sind dem Flieger vorzuziehen. Masken sollten nicht achtlos fallen gelassen werden.

Besonders in Ländern, wo Recyclingsysteme fehlen, sollte tunlichst auf Plastik beim Einkauf verzichtet werden. Es landet alles im Meer oder wird einfach verbrannt, mit negativen Folgen für Menschheit und Tierwelt.

Der plastikfreie Einkauf gelingt, wenn ihr:

  • mit Rucksack oder Stoffbeutel einkauft
  • keine Fertigprodukte kauft
  • Fleisch, Wurst und Käse an der Theke kauft
  • Brot beim Bäcker kauft
  • Bei Obst und Gemüse auf kleine Plastiktüten verzichtet und nichts Abgepacktes kauft
  • Leitungswasser trinkt
  • Mehrwegflaschen kauft

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

42 Kommentare auf "Plastikfreies Einkaufen ist wichtig!"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Stolzz
Stolzz
Tratscher
23 Tage 19 h

Ich wundere mich immer wieder, was heute noch für ein “Glump” gekauft wird, z.B. 1,5 Liter Plastikflaschen mit Cola oder Fanta. Und das, obwohl wir so ein gutes Trinkwasser vom Wasserhahn haben!

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
23 Tage 18 h

Itz amol fa Cola und Fanta obgsechn wossman holt lei in Glump vopockt kafn konn, wissn die meistn Touristn gornet dassman inso Pippmwosso trinkn konn.
I brobiers ihnan a olbm widdo zi sogn wenni pa do Schlonge pa do Kassa jemand mit an Sixpack Naturwosso sich, obbo viele wellnsmo donn a net glabm

Neumi
Neumi
Kinig
23 Tage 18 h

Würde unser Trinkwasser nach Cola schmecken, wäre ich sehr beunruhigt.

tom
tom
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

Cola = gefärbtes Zuckerwasser

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

und das Wasser das wir von der Leitung trinken ist im Vergleich beinahe gratis und viel gesünder !

Neumi
Neumi
Kinig
23 Tage 14 h

@hallihallo Der Vergleich passt auch zu Bier, Wein und Schnaps.

Die Getränkeindustrie wird’s schwer haben, aobald wir alle billig und gesund trinken.

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
23 Tage 10 h

@Neumi
ja aber manchmal überkommt es uns und sie machen trotzdem ein Geschäft🥂😂
ein Glas Wein am Tag soll ja auch gesund sein .

Neumi
Neumi
Kinig
22 Tage 19 h

@halihalo Jaja, gesund … so hat man sich früher auch die Zigaretten schöngeredet 😀

Ich versuch’s mal: Ein Glas Cola am Tag ist gesund … hey, klappt ja! 🙂

Neumi
Neumi
Kinig
22 Tage 17 h

ps … hatte ich vergessen zu sagen. Es geht übrigens um ein Glas pro Woche, nicht pro Tag. Alles über einem Glas Wein pro Woche schädigt den Körper.

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
22 Tage 8 h

@Neumi
na ja dazu gibt es viele verschiedene Studien 😅

Neumi
Neumi
Kinig
21 Tage 12 h

@halihalo Die gab’s auch zu Zigaretten und Zucker 🙂

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
23 Tage 17 h

Schon komisch weltrettung gibt es nur von oktober bis juni wenn die schule ist, jaja was tut man nicht alles um vom unterricht fern zu bleiben

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 17 h

Ob die Mammis einverstanden sind, dass die Kinder nicht in der Schule sind ?

Jaga1456
Jaga1456
Neuling
23 Tage 13 h

Als ob eine intakte umwelt dich nichts angeht.. lebst du auf dem mars?

DontbealooserbeaSchmuser
23 Tage 3 h

@schwarzes Schaf solches Verhalten nennt man Gratismut. Sich für etwas “einsetzen”, wodurch man keine Nachteile hat und sich auch noch als Weltretter Positioniert.

Tina1
Tina1
Tratscher
23 Tage 19 h

Wir. Und die Chinesen, Coreaner und co kaufen sogar Gemüse wie Karotten, Frühlingszwiebeln isw einzeln verpackt, von anderem mal abgesehen 🙈😭

tom
tom
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

wird hier auch angeboten, bio-gurken in Plastik eingeschweißt

Tina1
Tina1
Tratscher
23 Tage 15 h

Tom, auch Südtiroler Milch in Plastikflaschen, Tetrapack anstatt in Glasflaschen!

tom
tom
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

@Tina1 hattest ja bei der Mila vorbeischauen können, wie die Flaschen zurückgegeben wurden. das war der Grund, wieso auf Plastikflaschen umgestellt wurde. Gurken kann man aber auch unverpackt kaufen

DontbealooserbeaSchmuser
23 Tage 3 h

@Tina1 eine Glasflasche rentiert sich durch den enormen Energieverbrauch in der Herstellung aber aich erst nach der 3.-4. Befüllung!

Neumi
Neumi
Kinig
22 Tage 19 h
Und in China gibt’s dann auch die Riesenmärkte, wo alles in großen Mengen offen herumliegt. Extreme findet man immer und überall. Gerade bei Milch haben sich Glasflaschen als schwer zu reinigen erwiesen, der Wasserverbrauch und die notwendige Chemie dafür sind nicht ohne. Außerdem wird bei lichtdurchlässigen Verpackungen die Haltbarkeit extrem eingeschränkt. So katastrophal sie für die Umwelt auch sind – sofern sie nicht recycelt werden – sind Tetrapacks für Milch und ähnliche Produkte die am besten geeignetst Verpackung für Milch, die im Laden landet. Also immer brav recyceln oder mit der eigenen Flasche Milch an der Milchtankstelle kaufen (die werden… Weiterlesen »
Luiz
Luiz
Grünschnabel
22 Tage 8 h

@Neumi eine Milchtankstelle isch absolut net rentabel.
Kostet ca. 14000€ und der bauer muas jeden tog putzen.

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 17 h

Wird bei uns zu Hause langes schon gemacht. Sogar das Putzmittel wird nur mehr nachgefüllt.
Aber liebe Jugend, fangt bei euch selber an. KEINE PKASTIK ! Klamotten aus Bangladesch……. Nicht alle Jahre ein neues Handy……

tom
tom
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

kein Taxiservice Mama mehr

Mauler
Mauler
Superredner
23 Tage 15 h

Plastikfrei einkafn? Solong die groassen Lebensmittelkonzerne ihr Glump ollm no in Plastik verpocken werd sich nichts ändern. Wieso soll dor Endverbraucher ollm draufzohlen, fong amol bei die Konzerne un…

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
22 Tage 21 h

Am ende isches der verbraucher, der in konzern unreg, weiterhin verpackte ware unzabiatn.
Beispiel im geschäft: verpackte gurke ITA
unverpackte gurke AUT
Logische ontwort: kuane kafen un im nächsten gschäft versuachn.
Des nennt men verzichten

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
22 Tage 21 h

oanfoch nimmer kafn, wenns dir net passt…

peterle
peterle
Universalgelehrter
22 Tage 16 h

Der Konsument bezahlt nicht nur für die Herstellung des Produktes sondern auch die Steuern für die ordendliche Wiederaufbereitung oder Entsorgung der Verpackung. Wieso soll immer der Letzte in der Konsumgesellschaft als Umweltsünder herhalten wo doch die Politik für die Gesetzgebung zuständig ist.

Luiz
Luiz
Grünschnabel
22 Tage 8 h

@ mauler wo zohlt der konsument drauf? Er muas in müll jo net kafn

Monkur
Monkur
Tratscher
23 Tage 15 h

Als Konsument kann man sicher eine Kleinigkeit dazu beitragen, aber die Hauptaufgabe hätte da die Verpackungsindustrie und die Politik. Wie bei Strohalmen und Plastikbesteck, da hat es super funktioniert!

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
22 Tage 21 h

Die Verpackungsindustrie macht das aber auch nur weil die Nachfrage des Endverbrauchers da ist….

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
23 Tage 17 h

Plastikfreies Einkaufen ist sicherlich wichtig – aber manchmal einfach nicht möglich…
Fleisch, Wurst, Käse kaufe ich nur an der Theke – aber bei den “Einwickelpapieren” ist zwangsläufig immer eine Plastikfolie dabei…

Leonor
Leonor
Superredner
23 Tage 18 h

Also schaue genauer im Geschäft um! Dort sind noch viele Sachen in Plastikflascheb verpackt, die du keine Wahl hast diese zu nehmen! Schampoos, Putzmitteln, Waschmitteln, Kosmetik Produkten….

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 5 h

Leonor, Putzmittel, Waschmittel, Badreiniger, Spülmittel kann man alles in Nachfüllpack kaufen. Und diese sind recycelbar .

DontbealooserbeaSchmuser
23 Tage 3 h

Du kannst dein Shampo auch gerne on Papiersäckchen holen …

Jaga1456
Jaga1456
Neuling
23 Tage 16 h

Plastikproduktion soll eingeschrenkt werden.. der konsument kann null komna nix, denn es ist eine mode der letzten 50 jahren das man alles in plastik eingewickelt kauft, man hat keine wahl. Viele firmen externalisieren somit diese kosten auf der natur und umwelt..

Sim
Sim
Neuling
23 Tage 13 h

also Plastik hat schon auch seine Daseinsberechtigung….aber auch die Industrie oder Lebensmittelverarbeitung hat extrem viel Plastik,also nicht immer beim kleinen Konsumenten festmachen…man sollte nicht übertreiben nicht alles Plastikverpackte ist schlecht!! man sollte es nur mit Hausverstand angehen…und es kommt auch auf die Entsorgung an!! Plastik gehört nicht in die Natur weckgeschmissen!! 

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 5 h

Und die lieben Radfahrer, Gottseidank nicht alle, die die leere Plastikflasche gleich während der Fahrt entsorgen. Die findet man dann am Straßenrand

tom
tom
Universalgelehrter
22 Tage 11 h

@Storch24 die meisten (hauptsächlich 1,5+Liter Flaschen werden aber von Autofahrern achtlos entsorgt, keine Trikottasche eignet sich für diese Flaschen

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
23 Tage 11 h

Solange die meisten zu faul sind eine Stofftasche mit zu nehmen wird sich nicht viel ändern.

tom
tom
Universalgelehrter
22 Tage 11 h

deshalb sollte eine Plastiktasche auch einen Euro kosten. ich nehme mir immer Stofftasche mit, hauptsächlich aus dem einen Grund, dass ich den Plastiktaschen nicht die nötige Stabilität zutraue, meinen Einkauf heil nach Hause zu bringen

na bravo
na bravo
Neuling
22 Tage 21 h

Sel isch a leichter gsog wia getun… Wenn so guat wia olls doppelt und dreifoch verpockt isch. I schaug olm verpackungsfrei zu kafn ober leicht ischs net. Es leb net jeder in a Stodt wo man schnell in a verpackungsfreies Gschäft lafn konn um sich is oane und ondre zu kafn.

wpDiscuz