Der Götterbaum-Spinner stammt ursprünglich aus Asien

Prächtiger Falter in Pfatten gesichtet

Donnerstag, 21. Mai 2020 | 11:27 Uhr

Pfatten – In Pfatten wurde kürzlich ein ganz besonders prächtiger Falter gesichtet: ein Götterbaum-Spinner mit einer Flügel-Spannweite von rund 14 Zentimetern.

Claudia B.

Bei dem Exemplar dürfte es sich laut einer Südtirol News-Leserin um ein Weibchen handeln. Der Götterbaum-Spinner ist ein schöner brauner Nachtfalter aus China, der an den Flügelenden eine schlangenaugenähnliche Zeichnung hat. Seine Raupen leben von Götterbaumblättern. Nach ihrer Verpuppung läßt sich aus ihrem Kokon eine Seide – die sogenannte „Eri-Seide“ – herstellen.

Das ist wohl auch der Grund, warum es der Falter nach Europa geschafft hat. Die ursprünglich in Asien beheimatete Art wurde nämlich zur Seidenraupenzucht in weiten Teilen der Erde eingeführt. Man findet sie deswegen beispielsweise im klimatisch günstigen südlichen Europa überall dort, wo die ebenso aus Asien stammende Hauptnahrungspflanze der Raupen, der Götterbaum (Ailanthus altissima), als Zierbaum gepflanzt wurde oder verwildert ist; meistens in Städten. In Indien werden die Puppen gegessen und in Nepal als Hühnerfutter verwendet.

 

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Prächtiger Falter in Pfatten gesichtet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Guenni
Guenni
Universalgelehrter
11 Tage 16 h

Sensation !!! Erstes Coronavirus – Weibchen in Südtirol gesichtet. Gilt als wärmeliebend und besonders als sehr menschenfreundlich. Kann also nicht aus Ischgl sein ( Ironie Ende ! )

shin ken
shin ken
Grünschnabel
11 Tage 16 h

bravo! alles einführen und sich dann über alle möglichen krankheiten wundern🤦🏽‍♂️

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
11 Tage 15 h

……schon wieder so was eingeschlepptes, hoffen wir mal daß das keinen Schaden anrichtet……denn bei der Varoa die ebenfalls aus Asien eingeschleppt wurde,haben die ganzen Bienen gewaltig zu leiden. ( Bienensterben).

sepp2
sepp2
Superredner
11 Tage 14 h

Spinner habe ich bei uns schon öfter gesichtet 🤣

genau
genau
Kinig
11 Tage 7 h

Ja die Haben sich seit Anfang März sehr stark vermehrt!😄😄😄

Namulith
Namulith
Neuling
11 Tage 14 h

Götterbäume selbst wachsen aber nicht erst seit gestern im Burggrafenamt.

genau
genau
Kinig
11 Tage 7 h

Frau Merkel sollte dafür bezahlen!!1!! 😄😄😄

kaisernero
kaisernero
Superredner
11 Tage 7 h

Also ingschleppat weart schun a jeder dreck aus oller welt……..
wenns a a scheaner folter isch, keart ober it ba ins do he
hoffmr das er sich nit so vermehrt wia die tigermugg oder die zechn..

wpDiscuz