Selbstgemachte Erdbeer-Haselnuss-Creme

Sommer auf dem Frühstückstisch – VIDEO

Dienstag, 11. Juni 2024 | 08:11 Uhr

Von: Ivd

Selbstgemachte Brotaufstriche sind nicht nur eine köstliche Alternative zu gekauften Produkten, sondern auch ein kreatives Geschenk und als DIY (do it yourself) Produkt voll im Trend! Perfekt für die heißen Tage haben wir eine sommerliche Alternative zu eurer favorisierten Haselnuss-Creme: Die Erdberella. Die Erdbeer-Haselnuss-Creme passt perfekt zu frischem Brot, Pfannkuchen oder ist als süßer Dip für Obst geeignet. Wer es etwas kalorienärmer mag, ersetzt den Zucker durch Zuckeralternativen wie Stevia.

Übrigens: Hast du gewusst, dass die Erdbeere auch eine Nuss ist? Aus botanischer Sicht handelt es sich bei einer Erdbeere um eine sogenannte Sammelnussfrucht. Der rote Fruchtkörper ist also eigentlich nur der Träger für die kleinen Körnchen (die Nüsse) auf der Oberfläche.

Die Erdberella kombiniert den nussigen Geschmack von Haselnüssen mit der fruchtigen Frische von Erdbeeren und einem Hauch Zitronensaft. Die Creme ist super lecker und das Rezept in wenigen Schritten gemacht, also probiere es doch einfach aus!

Zubereitungszeit:

25 Minuten

Schwierigkeitsgrad:

Leicht

Zutaten:

20 g geschmolzene Butter
200 g Haselnüsse (alternativ Mandeln)
100 g Erdbeeren
50 g Zucker
15 ml Zitronensaft
Zubereitung:

  1. Eine Pfanne auf niedrige Hitze erhitzen und Butter darin schmelzen.
  2. Die Haselnüsse drei bis fünf Minuten in der Butter rösten.
  3. Die warmen Haselnüsse in einem Mixer fünf Minuten zerkleinern (wenn die Nüsse noch warm sind, nehmen sie später eine buttrige Konsistenz an).
  4. Immer wieder Nussmasse von Rand des Mixers in die Mitte geben.
  5. Die Nussmasse in einen Hochleistungsmixer geben und auf hoher Stufe so lange zerkleinern, bis sie eine zähflüssige, ölige Konsistenz annimmt (ähnlich wie Nussbutter oder -mus).
  6. Die Erdbeeren vom Grün befreien, etwas zerkleinern, in den Mixer zur Nussmasse geben und erneut mixen.
  7. Den Zucker hinzufügen und erneut mixen.
  8. Den Zitronensaft hinzugeben (verhindert braun werden) und erneut mixen.
  9. Die fertige Erdberella in ein gut ausgewaschenes oder ausgekochtes Glas geben, verschließen und abkühlen lassen.

Schaut euch auch die Video-Anleitung dazu an:

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Sommer auf dem Frühstückstisch – VIDEO"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hustinettenbaer
5 Tage 17 h

Nein danke.
Lieber Zitronen oder Orangen Curd (ohne Sternanis):

Orange Curd selber machen – die perfekte Orangencreme – amerikanisch-kochen.de

wpDiscuz