Tennisball rast mit 180 km/h zur Talstation

Tennis trifft Eis: Weltrekord am Schnalstaler Gletscher – VIDEO

Montag, 17. September 2018 | 16:09 Uhr

Schnals – Erinnert ihr euch an Erkan Soysal? Vermutlich nicht. Und doch hat er gemeinsam mit René Schittko bereits eine Reihe von Rekorden gebrochen und war auch schon zu Gast bei Thomas Gottschalk im Rahmen der Sendung “Wetten dass..?”. Am Gletscher im Schnals wurde am 15. September nun unter dem Motto “Tennis meets Glacier” ein neuer Weltrekord aufgestellt.

In Zusammenarbeit mit dem Erlebnis-Tennis Team um Erkan Soysal und Rene Schittko, die durch ihre einzigartigen Tennisrekorde Berühmtheit erlangten, kam es kam Gletscher in Schnals zu einem Weltrekordversuch und zugleich zu einer Weltpremiere im Tennis.

René nahm einen Tennis-Abschlag vom Dach der Seilbahngondel am Schnalstaler Gletscher in großer Höhe vor und Erkan sollte mit seinem Schläger versuchen, den Ball, der mit einer Geschwindigkeit von rund 180 km/h im Zielbereich an der Talstation ankommt, abzufangen.

Im Prinzip wurde so ein Unterfangen schon öfter mit Erfolg getestet, wie man im Video sieht.

 

 

In Schnals ist das Ganze pünktlich zum Saisonauftakt nun noch eine Nummer größer ausgefallen, um die bisherigen Rekorde in den Schatten zu stellen.

Von zehn Versuchen mussten in Schnals drei passen – oder anders ausgedrückt: Drei Bälle mussten mit dem Schläger aufgefangen werden. Dies ist dann auch gelungen. Somit bleibt nur zu sagen: Kompliment den Sportlern und Rekordhaltern.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz