Ergebnis der Spontanbefragung

Tutor-System auf der MeBo: Mehrheit dagegen

Mittwoch, 07. Juli 2021 | 08:00 Uhr

Bozen/Meran – Zuletzt wurde über ein Tutor-System auf der Schnellstraße MeBo diskutiert, um Raser einzubremsen und Unfälle zu verhindern.

Der Vorschlag löste in einer Südtirol News-Spontanbefragung allerdings wenig Begeisterung aus. 62 Prozent der über 4.000 Teilnehmer sind der Ansicht, dass das zu weit geht. Nur 38 Prozent würden sich für ein solches System aussprechen.

Dazu gehört @Einheimischer. Im Kommentarbereich schreibt er: “Ja, bin dafür! Ich bin viel in den Morgenstunden auf der MeBo unterwegs. Wenn ich die 110 und die 90 Kmh einhalte, werde ich dauernd von Autos mit hoher Geschwindigkeit überholt. Die fahren sicher mehr wie 150 Kmh. Ich habe am Morgen noch keine Verkehrskontrolle gesehen.”

Andere finden derartige Überwachungssysteme zu viel des Guten. Viele sehen auch die Konzentration der Autofahrer als Ursache für die Unfälle, wie @kornfeld: “Wer beim Autofohrn die Augen auf der Stroß hot wert a mit 140 kmh kuan Unfoll verursochn, es Problem isch, dass die meisten in uanr Hond in lenkr hebm und in der ondern es Handy wo man olle fünf Sekunden draufschaug weil man muas jo olm schnell verfügbor sein.”

Da widerspricht aber Anja: “Hauptproblem sind diejenigen, die sich selbst überschätzen und glauben, alles immer unter Kontrolle zu haben, auch bei Tempo 160-170-180 und dem Vorderfahrer bis auf zehn Meter hinten auffahren denn „ich kann ja fahren“… wenns dann kracht, ists zu spät! Und genau das sind die inkompetenten Fahrer.”

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Tutor-System auf der MeBo: Mehrheit dagegen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Storch24
Storch24
Kinig
17 Tage 23 h

Warum sind die meisten wohl gegen ein Tutor System. Weil genau diese Mehrheit immer zu schnell unterwegs ist. Das sollte zu denken geben

primetime
primetime
Universalgelehrter
17 Tage 22 h

Oder weil die Investitionen für so ein System auf der Mebo unsinnig sind? Solange es an dieser Strecke Ausfahrten gibt kann das System locker umgangen werden

king76
king76
Tratscher
17 Tage 21 h

@primetime wird bei jeder ausfahrt – einfahrt eine hingestellt… diese geräte sind hoch modern…. kann man nicht austrixen.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
17 Tage 21 h

@primetime
einfacher wäre wohl, sich einfach an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit zu halten… sie sollte doch ausreichend sein…

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
17 Tage 19 h

@primetime im vergleich zu onderen Investitionen isch dor Preis für des Tutor System vernachlässigbar.

@nuisnix du woasch dass sel net funktioniert. Sig man jo olleweil.

I bin a gegen des Radar System weil i selber manchmal zu schnell unterwegs bin. I glab i sprich do für die meisten de gegen des System sein, wenn i sog, dass mir ins, wenn mor ehrlich sein, an inserer eigenen Nase fassen sollten.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

@Soundgeist
ich meint Geschwindigkeitsbegrenzungen einhalten wäre einfacher als austricksen…
Unter den gegebenen Umständen bin ich für das Tutor-System!

primetime
primetime
Universalgelehrter
17 Tage 17 h

@Soundgeist Wie kann man einen Preis für ein System rechtfertigen das man mit Leichtigkeit aushebeln kann?

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
17 Tage 16 h

@primetime wia denn?

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
17 Tage 16 h

@nuisnix ah sorry jo, folsch interpretiert.

Anja
Anja
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

@primetime ernstgemeinte frage: wie trickst man das system aus, wenn bei jeder auf und abfahrt ein solches steht? es erfasst dich immer wenn du auffährst und immer wenn du abfährst oder? also weiß man genau, wie lange du von auf- bis abfahrt gebraucht hast und wenn du zu wenig lange gebraucht hast, wirst du “gestraft”… zumindest hab ich das so verstanden

tom
tom
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

@Soundgeist ich bin dafür, kurzzeitige Überschreitungen kann man so ausgleichen. bin der punktuellen Kontrolle bist du dran, egal ob Absicht oder nicht, kenne genügend Leute, die in Klausen in die Speedbox getappt sind, weil sie den Wagen haben ausrollen lassen in der Steigung und trotzdem noch mit knapp drüber geblitzt wurden. und denen kann man wohl kaum Absicht und Raserei unterstellen.

primetime
primetime
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

@anja @soundgeist Indem man kurzzeitig langsamer fährt um das ganze wieder auszugleichen.
Ist in Mailand gang und gebe

Soundgeist
Soundgeist
Tratscher
16 Tage 22 h

@primetime dann kann ich gleich von Anfang an die Geschwindigkeitsbegrenzung einhalten. Komme dann zur gleichen Zeit an. Ändert gar nichts.

primetime
primetime
Universalgelehrter
16 Tage 17 h

Wie gesagt, in Mailand wird das System so ausgehebelt

Mikeman
Mikeman
Kinig
17 Tage 19 h

iss doch logisch wenn den meisten das Gesetz über den Rücken rutscht,da hilft nur Zivilkontrollen mit saftigen Strafen und Führerschein Entzug, wieso verliert man da überhaupt noch Zeit um rummzublödeln?? wohl damit sich nichts ändert also der übliche Salat.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

…auf der Inntalautobahn wird nicht rumgeblödelt…wenn den 100er nicht einahltest, wirst bis Kufstein fünf Mal geblitzt…auf der Me-Bo heisst das Problem ganz einfach mangelnde Kontrollen…ob Tutor, Radar oder Streife ist ja egal…man weiss hier, dass keine Sau kontrolliert…
🤪

Chrys
Chrys
Superredner
17 Tage 11 h

Geblitzt werden nur die Ausländer denn die Einheimischen wissen genau wo die Blitzer stehen. Selbst die Zivilistreifen kennen die.

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Tratscher
17 Tage 22 h

so ein Schwochsinn…. für des Geld soll man die MeBo sicherer mochen- vor ollem mit a Notspur … und die Ausfahrten übersichtlicher…. ober des ghert momentan zu einer politischen Kultur: die Leit zu strofn und nix weiteres zu tian

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

bestraft wird ja nur, wer sich nicht an die Regeln hält… wo liegt das Problem???

Anja
Anja
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

@nuisnix deine Frage beinhaltet gleichzeitig die Antwort 😂 bei uns sind einfach zu viele Deppen auf den Straßen unterwegs, die einfach nicht fahren können und sich gleichzeitig für die besten Fahrer halten und über die herziehen, die sich an Tempolimits halten 😜 erst gestern Abend kam mir auf einer Bergstraße, auf einem Abschnitt mit 60 Limit, bei Abenddämmerung, auf meiner Spur ein Fahrzeug mit gefühlt 150 Sachen entgegen… der musste abbremsen dass es geraucht hat… aber klar, so einer hat ja alles unter Kontrolle

Chrys
Chrys
Superredner
17 Tage 11 h

Sicher ein Auto aus den 90iger Jahren. Heutzutage hat jedes Auto ein ABS System und da raucht nichts mehr.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

@Chrys …wenn es mal sehen möchtest, bringe ich die Räder des ABS-autos leicht zum Rauchen…
😆

Anja
Anja
Universalgelehrter
16 Tage 23 h

@Chrys das kann ich dir nicht beantworten, war zu sehr damit beschäftigt, diesem spinner auszuweichen und zum glück hab ich es noch geschafft ☺️

World
World
Neuling
17 Tage 22 h

Auf der A22 gibt’s auch keinen Tutor, warum dann auf der Mebo?

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
17 Tage 21 h

bei mir gab es gestern abend kalte Platte und Kartoffelsalat, warum denn bei dir nicht?

alternativefakten
alternativefakten
Grünschnabel
17 Tage 22 h

eine schnellstraße ist dazu da, dass man schneller weiterkommt…sonst kann ich gleich bei den dorfdurchfahrten bleiben!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
17 Tage 18 h

und da reichen dir die 110 nicht?
das mit den dorfdurchfahrten glaubst du jetzt wohl selber nicht?
selbts mit durchgehend 70 wärst du auf der MEBO schneller als auf der alten Staatsstraße!

Anja
Anja
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

schnellstraße bedeutet: kein gegenverkehr, keine radfahrer, keine fußgänger und eine erhöhte geschwindigkeit von 110… und nicht: scheiss auf alles ich hol alles aus dem auto raus was geht ohne rücksicht auf verluste 😂

Gescheide
Gescheide
Superredner
17 Tage 23 h

Was manchen beim Autofahren fehlt ist – 🧠 und Hausverstand – und das kann man ja bekanntlich nicht kaufen…

Savonarola
17 Tage 20 h

ordentliche Straße bauen, die den Namen “Schnellstraße” verdient, und nicht Hindernislauf, Buckelpiste oder Safari.

Faktenchecker
17 Tage 17 h

Das Zutor-System ist beschlossene Sache und wird kommen.

Chrys
Chrys
Superredner
17 Tage 20 h

ACHTUNG aber, auf der Sued Spur bei der Ausfahrt Terlan/Andrian wurde hinter diesem Schild ein fixes Radargerät installiert.

Chrys
Chrys
Superredner
17 Tage 11 h

Trotzdem, die MEBO ist die sicherste Strasse Südtirols. Wenn man schon mit zusätzlichen Strafen die Strassen sicherer machen will, dann soll man das dort machen wo tatsächlich die Unfälle passieren. Aber natürlich, abkassieren ist dort, wo am meisten gefahren wird, wohl am einfachsten. 

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
17 Tage 9 h

Es muss auf der Mebo, übrigens wie auch auf den anderen Strassen, viel, viel mehr kontrolliert werden. Es breitet sich zusehends mehr die Fahranarchie aus.

wpDiscuz