Sicherheit geht vor

Vorsicht vor Giftpilzen: Sanitätsbetrieb bieten wöchentlichen Pilz-Tweet

Dienstag, 18. Juli 2017 | 11:58 Uhr

Bozen – Die Pilzsaison ist da und bei aller Liebe zum Genuss sollte man doch etwas vorsichtig sein.

Es ist bekannt, dass neben den als „sicher essbar“ eingestuften Pilzen zahlreiche giftige Arten wachsen. Und manchmal sehen sie sich zum Verwechseln ähnlich.

Jeden Dienstag in den nächsten 4 Wochen wird auf dem Twitter-Account des Südtiroler Sanitätsbetriebes eine Pilzart vorgestellt. Dazu erfahren Sie auch, wie ungenießbare „Doppelgänger“ erkannt werden.

 

Die Kontakte für die Pilzberatungen der Dienste für Hygiene und öffentliche Gesundheit in Südtirol findet man auf www.sabes.it/ gesundheitsvorsorge.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz