Ausschreibung läuft

Bozner Eiswelle sucht einen Sponsor als Namensgeber

Freitag, 22. Oktober 2021 | 15:17 Uhr

Bozen – Die Gemeinde Bozen hat, in Zusammenarbeit mit der SEAB AG, eine gemeinsame Lösung für die Eiswelle gefunden: Die SEAB kann die Suche nach einem Namenssponsor wiederaufnehmen, während auf der Fassade oberhalb der Kassen ein Murales zu Ehren des Ex-Hockeyspielers Gino Pasqualotto erstellt wird. Die offizielle Bekanntmachung der Sponsorsuche wurde heute auf dem Ausschreibungsportal der Provinz Bozen veröffentlicht.

Die SEAB AG sucht für die Eiswelle, die Sportanlage mit der größten Zuschauerkapazität in der ganzen Region und Heimstätte des HC Bozen, nach einem Sponsor, der die Namensrechte an der Anlage erhält. Der Name wird auf der Hauptfassade an der Galvani-Straße, sowie auf der zentralen Videowall erscheinen.

Die offizielle Bekanntmachung, die heute (22.10.2021) auf dem Portal für Ausschreibungen der Autonomen Provinz Bozen veröffentlicht wurde, sieht einen fünfjährigen Vertrag vor, der auf zehn Jahre verlängert werden kann.

Nähere Informationen und Teilnahmebedingungen sind auf dem Ausschreibungsportal (https://ausschreibungen-suedtirol.it/) oder auf der SEAB-Webseite, im Bereich News, einsehbar.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz