Spezialisierungstage für Verkäuferlehrlinge in Südtirol mit neuem Konzept

„Fachwissen im Verkauf sichern!“

Freitag, 14. Oktober 2022 | 13:23 Uhr

Bozen – Verkäufer oder Verkäuferin ist ein Lehrberuf mit vielen Facetten: Neben Kompetenzen in der Kundenberatung ist Fachwissen in der jeweiligen Branche unumgänglich; dazu kommt das neue Geschäftsfeld Onlinehandel. Vor diesem Hintergrund starten mit 21. Oktober 2022 in Südtirol nach zweijähriger Covid-bedingter Pause wieder die Spezialisierungstage für Verkäuferlehrlinge.

Der Wirtschaftsverband hds und die vier zuständigen Landesberufsschulen organisieren in Kooperation die Initiative für angehende Verkäuferinnen aller Bereiche des Einzelhandels. Die Spezialisierung ist verpflichtend für Verkäuferlehrlinge aller drei Klassenstufen.

„Mit dieser Initiative möchten wir zu einer praxisorientierten und zeitgerechten Ausbildung für Verkäufer beitragen. Durch dieses Projekt können angehende Verkäufer ihr Fachwissen vertiefen und werden zu Experten im Verkauf. Davon profitieren die Lehrlinge, die Arbeitgeber genauso wie die Kunden im Geschäft“, sagt hds-Präsident Philipp Moser. „Die Spezialisierungstage ermöglichen es Auszubildenden, aus verschiedenen Berufsschulen, innovative Betriebe in genau der Branche kennen zu lernen, in der sie ihre Lehre absolvieren“, betont der neue Landesdirektor für Berufsbildung, Peter Prieth.

Die Spezialisierungstage werden am Hauptsitz des hds in Bozen durchgeführt. Vertieft werden die Themen Kommunikation, Motivation, richtiges Auftreten, Verkaufspsychologie und E-Commerce. Die Lehrlinge werden den theoretischen Teil auch in die Praxis umsetzen und jeweils einen Betrieb in den Bereichen Lebensmittel, Textil, Eisenwaren, Elektro, Papier, Leder und Farben besichtigen. Insgesamt nehmen 141 Verkäuferlehrlinge an den Spezialisierungstagen teil.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz