Wer das Rauchen aufgibt, kann das Risiko minimieren

Frische Luft statt Zigarette

Mittwoch, 31. Oktober 2018 | 18:00 Uhr

Bozen – Rauchen ist schädlich und steigert enorm das Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken. Wie man einer Tumorerkrankung vorbeugen kann, erläutert die Südtiroler Krebshilfe in der Sensibilisierungskampagne „Ich schaue auf mich – und du?“ anlässlich des Lungenkrebsmonats November – erstmals auch mit eigenen Radiospots auf Südtirol 1 und Radio Tirol.

Dass Rauchen schadet und wesentlich dazu beiträgt, an Lungenkrebs zu erkranken, ist bekannt. Zwar kann die Entstehung von Lungenkrebs auf diverse Faktoren geführt werden, das Rauchen zählt allerdings zu den Hauptursachen. In Südtirol zählt Lungenkrebs dabei zu den häufigsten Tumorerkrankungen, bei Männern wie bei Frauen. Das Risiko an Lungenkrebs zu erkranken, steigt dabei mit der Anzahl der täglich gerauchten Zigarette und der Dauer des Rauchens. Je früher damit begonnen und je länger geraucht wurde, desto höher ist das Erkrankungsrisiko.

Die positive Nachricht dabei: Wer das Rauchen aufgibt, kann das Risiko minimieren.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Frische Luft statt Zigarette"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
17 Tage 29 Min

Nach einigen misslungenen Versuchen,hab ichs vor 6 Jahren auch geschafft .mit der richtigen Methode gings dann ganz einfach.

p.181
p.181
Grünschnabel
16 Tage 12 h

@Spitzpassauf

Welche Methode?

anonymous
anonymous
Superredner
17 Tage 2 h

Es ist nicht nur die Lunge, auch die haut, Zähne,Bronchien usw sind betroffen

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 14 h

das Laster :essen.Bringt Übergewicht,Diabetis,Cholesterin und und und .Da frag ich mich .Ist rauchen so ungesund??

wpDiscuz