HGV organisierte 300 Kurse und Seminare für Gastwirte und deren Mitarbeiter

Gäste begeistern und binden

Montag, 06. August 2018 | 13:06 Uhr

Bozen – Gemeinsam mit der Südtiroler Tourismuskasse (STK) organisierte der Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) in der abgelaufenen Weiterbildungssaison 300 Kurse und Seminare für Gastwirte und deren Mitarbeiter.

Das Weiterbildungsprogramm von STK und HGV zählte insgesamt 3.900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Davon waren 26 Prozent Betriebsinhaber, 60 Prozent Mitarbeiter und 14 Prozent mitarbeitende Familienmitglieder.

„Engagement von Unternehmern und Mitarbeitern bilden den Grundstock erfolgreicher Betriebsführung. Eine praxisbezogene Ausbildung ist dabei das Um und Auf“, weiß Remigio Servadio, Präsident der Südtiroler Tourismuskasse.

Gut gebucht waren die Seminare zu Online-Marketing und -Verkauf sowie die Rezeptionsschulungen zu den Themen Korrespondenz und erster Gästekontakt. Aber auch praxisnahe Kurse wie die Weinseminare und die Kochkurse erfreuten sich großer Beliebtheit. Besonderen Wert legen die Südtiroler Hoteliers und Gastronomen in ihren Betrieben auf Gästebegeisterung und Stammgastbindung.

Anhaltend erfolgreich sind die firmeninternen Trainings, bei denen auf Wunsch speziell zugeschnittene Kurse in den Betrieben für das Mitarbeiterteam organisiert werden. Dadurch können die betriebsinternen Abläufe besser berücksichtigt und die interne Kommunikation unter den Mitarbeitern gefördert werden.

Auch die Ortsgruppenkurse, die vor Ort von der Abteilung Weiterbildung für die HGV-Ortsgruppen organisiert werden, werden gerne genutzt.

Bereits in Planung befindet sich das neue Kursprogramm. Auch im Herbst und im Winter 2018/2019 werden erfahrene Referenten interessante, praktische Kurse sowohl für Mitarbeiter wie für Führungskräfte abhalten. Dabei werden spannende Themen wie Mitarbeiterbindung, Marketing und Nachhaltigkeit eine große Rolle spielen. Am Programm stehen auch wieder verschiedene kompakte Lehrgänge wie ein Managementlehrgang und ein Food & Beverage-Lehrgang.

 

Von: axa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz