Spargedanke setzt sich durch

Heizpilze in der Kritik: Umdenken bei Gastbetrieben

Samstag, 19. November 2022 | 09:10 Uhr

Bozen – Bereits seit einigen Jahren stehen Heizpilze und elektrische Heizgeräte für den Außenbereich in den Wintermonaten in der Kritik.

Mit den explodierenden Energiekosten werden derartige Heizgeräte noch kritischer gesehen. In Österreich hat eine Umweltschutzorganisation die Handelsketten und Baumärkte dazu aufgerufen, keine Heizstrahler zu verkaufen. Sie seien ineffizient und würden wertvolle Energie verschwenden. Der Handel verweist hingegen auf die große Nachfrage.

In Südtirol denken die Lokalbetreiber hingegen langsam um. Viele Bars und Restaurants wollen heuer auf ihren Gästeterrassen auf Decken setzen. Andere Gastbetriebe haben sich Medienberichten zufolge stromsparende Heizstrahler angeschafft und wollen den Einsatz zusätzlich reduzieren, um Energie einzusparen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "Heizpilze in der Kritik: Umdenken bei Gastbetrieben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

Es wird bald alles nur noch kritisch gesehen….am besten also gar nicht mehr vor die Tür gehen und 10 Decken drüber…..man kann sich auch selbst verrückt machen..wie es die Menschheit in gewohnter Manier momentan tut

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 19 h

In den letzten Jahrzehnten waren wir halt unglaublich verschwenderisch mit allen damit verbundenen Folgen, das ist nicht länger tragbar. Man wird sich wieder mehr einschränken wie in der guten alten Zeit, als alles besser war.

Heizstrahler im Freien hab ich immer schon als Unding empfunden. Wenn man wenigstens den Bereich abgrenzen würde, um zumindest einen Teil der Wärme zu bewahren …

Wunder
Wunder
Tratscher
8 Tage 18 h

Pflichte dir voll bei!!!

N. G.
N. G.
Kinig
8 Tage 17 h

Jo brunner, manche machen sich bei Migranten und Kriminalität verrückt, bzw. lassen sich ohne deren Gründe verrückt machen!

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

Es gibt Jahreszeiten zum draußen und zum drinnen Sitzen….

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
8 Tage 18 h

Und es gibt zyklen wo es berg auf und berg ab geht

N. G.
N. G.
Kinig
8 Tage 17 h

Das hat sogar ein Raucher wie ich, 45 Zigaretten täglich, verstanden. Brauchte noch nie nen heißen Kopf und kalte Füße. Grins

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
8 Tage 17 h

@N. G…wenn es noch eines Beweises bedurfte, um @Fakti davon zu überzeugen, dass wir Beide zwei unterschiedliche Personen sind. Ich bin NICHT🚬 …

N. G.
N. G.
Kinig
8 Tage 15 h

@Rudolfo Was soll ich dazu sagen? Es gibt Blindfische, Irrläufer und Blindgänger. Besinders Letztere haben es mir angetan. Ab und zu detonieren sie urplötzlich! Meist weil zu alt, verrostet und zu lange in und nicht auf der Erde da sonst gefunden.. .

vitus
vitus
Superredner
8 Tage 19 h

Reise beruflich durch Großstädte, letztere Wien!
Habe nichts bemerkt von „Energie sparen“.
Weihnachtsbeleuchtung normal, also nichts reduziert und im Betrieb, Geschäfte habe Türen offen (diese Woche) und bei vorbeigehen konnte man die Wärme aus dem Geschäft heraus spüren. Im Hotel Affenhitze.
Kurzum: ich bemerke keinen Unterschied zwischen vor Energiesparwende und jetzt. …. und nicht nur in Österreich!

N. G.
N. G.
Kinig
8 Tage 17 h

Beweist, dass 90% Jammern auf höchst Niveau stattfindet! Sehe auch nirgends Veränderungen.

Staenkerer
8 Tage 17 h

brauchsch nit bis wien fohrn, a in brixn gschäfte mit offnstehende eingongstürn gsechn de drinnen überhoaut worn, genauso wie in a törgelebude in brixn/umgebung! des hoaßt ober nit das i deswegn de gasheizungspilze im freien guat find, in de gschloßen wintergärten find i se hingegen nit schlecht!

tomsn
tomsn
Superredner
8 Tage 16 h

@Staenkerer im geschlossenen Wintergarten??? Kohlenmonoxid lässt grüssen!

Staenkerer
8 Tage 13 h

@tomsn wenn de in gschlossne räum gfährlich sein sem war i und meine familie long schun unter der erde, ba ins wurde guat 30 johr aufn gasherd gekocht … a wenn de kuchltür zua wor, und der heitzungspilz funktiomiert genau gleich wie a gasherd …oder….

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 13 h

@ N.G. Naja, sagen wir mal “wenig”. Ich seh etwas mehr geschlossene Geschäftstüren unbd MD hat die Beleuchtung gedämmt, laut Anschlag, um sich am Stromsparen zu beteiligen.

OrB
OrB
Kinig
8 Tage 8 h

@N.G
Veränderungen sehe ich auf meiner Strom und Gasrechnung!!!

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
8 Tage 5 h

Weniger herumreisen, dann klappts auch mit deinem co2 fingerabdruck👍

Stryker
Stryker
Superredner
8 Tage 16 h

De zohln sich in Strom oder es gas olle selber.
Also dorgaling megn de Umweltfuzzi aufhern sich in ols einzumischn!
Und dornich sein sie die erschtn de sich drunter wörmen ban glühwein trinkn!

Gredner
Gredner
Kinig
8 Tage 16 h

@Stryker die können noch so viel zahlen… wenn das Gas fertig ist, fehlt es uns allen. Sie sollen gefälligst sparen!

Stryker
Stryker
Superredner
8 Tage 11 h

@Gredner
Es gas isch ober gor net knop,wos willschn nor sporn?wortn 30 gastanker vor spanien voll geladen und wortn das der preis no mehr steig bevor sie olahrn.

Staenkerer
8 Tage 10 h

@Stryker de deutschn hobn a im überfluß gepunkert!
ob nit preißpolitik dahintersteckt…?

Gredner
Gredner
Kinig
8 Tage 8 h

Ja, die Öl-Spekulanten und die Energie-Spekulanten… die spielen Poker. Aber wir dürfen da nicht mitspielen. Wir sparen einfach und steigen auf erneuerbare Energien um – dann brauchen wir sie nicht mehr. Und sie können dann ihr “Gas” woanders ablassen.

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
8 Tage 19 h

ober a wm in quatar mochn mit klimatisierte stadien facepalm

Einheimischer
Einheimischer
Superredner
8 Tage 15 h

Das wird sich bald von selbst erledigen…
Das kann sich ja bald niemand mehr leisten… Daheimbleiben und einen Topf Glühwein aufstellen…

fingerzeig
fingerzeig
Grünschnabel
8 Tage 13 h

bomben, raketen usw. und so fort -in aller welt… -da gibts kein umdenken…

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
8 Tage 13 h

Steuerliche Absetzbarkeit abschaffen. Dann ist’s vorbei.

meilenstein
meilenstein
Tratscher
8 Tage 12 h

Was soll das mit der Energie hysterie dann können wir ja den Gefrierschrank im Winter ja auch abschalten und die Lebensmittel ins Freie deponieren nur mehr lächerlich …

marher
marher
Universalgelehrter
8 Tage 11 h

Als Alternative einen 1 meter getrockneten Baumstamm, diesen 2x 40 cm ordentlich einscheiden und anzünden. Er schmorrt herrvorragend und gibt ordentlich Hitze.

kaisernero
kaisernero
Superredner
8 Tage 10 h

fahlt lei nu das sie dia pilz a nu verbieten…….woasi norr nimmer, am ende zohlt des jo jede kneipe selber……dia wiederum stuiern in die londeskassen innispielen

kaisernero
kaisernero
Superredner
8 Tage 10 h

fahlt lei nu das sie dia pilz a nu verbieten…….woasi norr nimmer, am ende zohlt des jo jede kneipe selber……dia wiederum stuiern in die londeskassen innispielen

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
7 Tage 21 h

Anderer Vorschlag: lasst einfach das Rauchen, dann braucht es keine Heizstrahler und auch keine Decken im Freien. Oder seid einfach tapfer und raucht in der Kälte.

So ist das
7 Tage 22 h

…Der Handel verweist hingegen auf die große Nachfrage…

Soll heissen, es liegt am Kunden dieses System zu ändern

ieztuets
ieztuets
Superredner
6 Tage 20 h

I sog ah, dass die Außenbereiche hauptsächlich für die Racher wos olleweil uene tschiggn mießn sein… denkt amoll über enkre Gesundheit noch und losst es odr rachtet zumindest wieniger und sell in der Kälte!

ifassesnet
ifassesnet
Tratscher
6 Tage 19 h

Unabhängig von Energiekrise oder nicht…
Eine Heizung im Freien ist doch an Perversität kaum noch zu überbieten!!
…und sollte grundsätzlich verboten sein, wenn es schon nicht aus Eigeninitiative unterlassen wird!!

wpDiscuz