Im Juni waren 30.899 Personen im Gastgewerbe beschäftigt

HGV: Gastgewerbe erweist sich weiterhin als Jobmotor

Freitag, 06. Juli 2018 | 12:33 Uhr

Bozen – Das Hotel- und Gastgewerbe schreibt weiterhin positive Beschäftigungszahlen. Laut der Beobachtungsstelle für den Arbeitsmarkt waren im Juni 30.899 Personen im Gastgewerbe beschäftigt, was einer Zunahme von 5,8 Prozent zum Juni des Vorjahres entspricht. In absoluten Zahlen ist dies eine Zunahme von 1.685 Arbeitsplätzen im Hotel- und Gastgewerbe.

„Diese Zahlen unterstreichen eindrucksvoll, dass der Sektor Tourismus weiterhin ein sehr wichtiger Jobmotor in Südtirol ist“, unterstreicht Helmut Tauber, Vizepräsident des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) und Landtagskandidat. Im ersten Halbjahr waren im Gastgewerbe durchschnittlich 27.924 Personen pro Monat beschäftigt, was eine Steigerung von 7,9 Prozent zum entsprechenden Zeitraum des Vorjahres bedeutet.

„In Zeiten des generellen Fachkräftemangels und einer beinahen Vollbeschäftigung sind diese Zahlen im Gastgewerbe umso eindrucksvoller. Trotzdem sind die Sozialpartner, die Ausbildungsstätten und nicht zuletzt die Betriebe selbst mehr denn je gefordert, gemeinsame Lösungsansätze zur Behebung des Fachkräftemangels zu erarbeiten“, sagt HGV-Vizepräsident Helmut Tauber. Unter anderem müsse die Ausbildung in den praktischen Berufen verstärkt aufgewertet werden und die Betriebe müssten ihrerseits vermehrt Augenmerk darauflegen, die Arbeitsplätze und Arbeitszeiten attraktiver zu gestalten, heißt es abschließend in einer Presseaussendung.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz