Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie im Oktober

Hotel 2018 serviert Ideen für die Zukunft

Mittwoch, 13. Juni 2018 | 15:15 Uhr

 

Bozen – Wie begeistern wir den Gast von morgen? Kann künstliche Intelligenz auch gastfreundlich sein? Die Fachmesse Hotel bietet nicht nur einen 360°-Überblick der modernen und kundenorientierten Hotellerie und Gastronomie, sondern stellt mit anregenden Inhalten und einem eigenen Startup Village schon jetzt die Weichen für die zukünftige Entwicklung des Horeca-Sektors. Die 42. Auflage der Hotel findet vom 15. bis zum 18. Oktober 2018 in der Messe Bozen statt. Jungunternehmen mit innovativen Ideen für die Branche können sich bis zum 31. Juli um einen Platz im Startup Village bewerben.

Südtirol ist mit über 10.000 Beherbergungsbetrieben und mehr als 32 Millionen Nächtigungen im Jahr ein beliebtes Ganzjahresurlaubsziel. 26 Michelin-Sterne an 19 Restaurants zeugen außerdem von der erstklassigen Gastronomie. Laut dem kürzlich veröffentlichten Wirtschaftsbarometer des WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen – ist das Geschäftsklima in der Südtiroler Tourismusbranche weiter im Steigen: Das vergangene Jahr war sehr positiv, insbesondere für die Hotellerie, und für 2018 erwarten sogar 95 Prozent der Unternehmen im Gastgewerbe ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Die Fachmesse Hotel ist seit mehr als 40 Jahren der Treffpunkt für Hotellerie und Gastronomie im Alpenraum und trägt mit vielen Gelegenheiten für die Weiterbildung und Inspiration für Hoteliers, Gastwirte und Tourismusbeauftragte zur positiven Entwicklung der Branche bei.

Hotel Startup Village: Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli

Seit 2016 bietet ein eigenes Startup Village Raum für junge Unternehmen mit neuen Ansätzen und innovativen Technologien. Messe Bozen sucht gemeinsam mit dem IDM Ecosystem ICT & Automation, Brennercom und Plank die besten Ideen für die Hotelindustrie, von nachhaltigen Mobilitätslösungen über Trends in den Bereichen Food und Beverage bis hin zum dynamischen Raumdesign.

Zehn ausgewählte Startups werden ihre zukunftsweisenden Produkte und Dienstleistung im Rahmen von Hotel 2018 vier Tage lang Fachbesuchern, etablierten Unternehmen und einer fachkundigen Jury präsentieren. In zwei Pitch-Sessions wird jeweils ein Tagessieger gekürt: Der „Winner of the day“ darf sich nicht nur über die Trophäe sondern auch über einen Stand bei Hotel 2019 freuen. Die Anmeldungen für das Hotel Startup Village 2018 laufen online bis zum 31.07.2018.

Communication Forum 2018: Das Ende der Suche

Die neuesten Entwicklungen und Trends in der Kommunikation stehen im Mittelpunkt des Communication Forums, das Messe Bozen in Zusammenarbeit mit dem Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV), der Hoteliers- und Gastwirtejugend (HGJ) sowie IDM Südtirol veranstaltet.

Nachdem das große Thema künstliche Intelligenz bereits 2017 das Interesse von rund 240 Teilnehmer geweckt hat, widmet sich die Veranstaltung unter dem Titel „Das Ende der Suche“ auch in diesem Jahr Aspekten der „Artificial Intelligence“ und deren Auswirkungen auf den Bereich Tourismus. Das Communication Forum gibt einen Überblick über das, was von Big Data bis Sprachsteuerung in der nahen Zukunft auf uns zukommt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der konkreten Anwendung neuer Kommunikationstechnologien im Bereich der Hotellerie sowie auf Implikationen für Südtirol. Als Hauptredner konnte Stefan Niemeyer, Experte im Bereich digitales Tourismusmarketing, gewonnen werden.

 

Alle weiteren Informationen zur Messe sind online verfügbar: www.hotel.messebozen.it

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz