Begeisterung mit Kindern und Jugendlichen

Landeszivildienst: Durch das Tun Gutes bewirken

Mittwoch, 03. Juli 2019 | 12:06 Uhr

Bruneck – Durch das Tun in unserer Gesellschaft Gutes zu bewirken, die Abwechslung sowie die Chance wertvolle Erfahrungen für den weiteren Lebensweg zu sammeln, begeistern jedes Jahr junge Menschen im Rahmen des freiwilligen Landeszivildienstes im Jugenddienst Dekanat Bruneck sich zum Wohle der Kinder- und Jugendarbeit im Pustertal einzusetzen. „Es war für mich eine gute Entscheidung diesen Weg zu gehen, denn ich durfte unvergessliche Momente erleben. Es ist eine Chance das Leben aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und ich werde mit viel Freude auf dieses Jahr zurückblicken, im welchen ich viele Erfahrungen gesammelt habe,“ so Katharina Hofer aus St. Georgen, die derzeit den Landeszivildienst im Jugenddienst leistet. Mit Begeisterung blickt Annalena Komar aus Welsberg und aktuell Zivildienerin im Jugenddienst auf die vergangenen Monate zurück: „Nach der Matura war für mich nicht klar welche Richtung ich beruflich einschlagen möchte. Im Laufe meines Zivildienstjahres bin ich zum Schluss gekommen ab Herbst ein Studium im Bereich der sozialen Arbeit anzugehen.“

Von Anfang Oktober 2019 bis Ende September 2020 haben Interessierte zwischen 18 und 28 Jahren wieder die Möglichkeit im Jugenddienst Dekanat Bruneck ein Zivildienstjahr zu absolvieren. Das breite Tätigkeitsfeld des Jugenddienstes bietet die Möglichkeit auf die Interessen und Fähigkeiten der Zivildienstleistenden einzugehen und ihnen somit die Möglichkeit zu geben wertvolle Erfahrungen für die persönliche sowie berufliche Zukunft zu sammeln. Angefangen bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, dem Projektmanagement bis hin zu den Jugendtreffs, der PR-Arbeit sowie der Organisation von Aktionen und Veranstaltungen. Das Einzugsgebiet des Jugenddienstes umfasst die Gemeinden Bruneck, Kiens, Olang, Percha, Pfalzen, Rasen-Antholz, St. Lorenzen und Terenten. Bewerbungen können innerhalb Freitag, 12. Juli per Email an Herrn Lukas Neumair (lukas@vollleben.it, Tel. 0474 410242) gesendet werden. Nähere Infos rund um die Tätigkeit des Jugenddienstes gibt es unter www.vollleben.it

­

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz