hds-Präsident Philipp Moser: „Sauerstoffzufuhr tut gut“

Lockerungen in Südtirol: Erstes Aufatmen für Südtirols Handel

Sonntag, 14. März 2021 | 09:43 Uhr

Bozen – „Dass der gesamte Südtiroler Handel am 22. März wieder öffnen darf, ist eine erste Sauerstoffzufuhr, die dem arg gebeutelten Sektor hilft, mit etwas mehr Zuversicht in die Zukunft zu schauen“. So eine erste Stellungnahme des hds – Handels- und Dienstleistungsverbandes Südtirol zu den vorgesehenen Lockerungen der Landesregierung.

„Es ist ein erstes Aufatmen nach wochenlangen Pflichtschließungen und ein nicht mehr weiter wissen für viele Betriebe“, betont hds-Präsident Philipp Moser, der die vom zuständigen Wirtschaftslandesrat und Landeshauptmann initiierten Lockerungen begrüßt. Einziger Wermutstropfen ist, dass die Betriebe noch eine Woche zuwarten müssen, um wieder ihre Tätigkeit wieder aufnehmen zu können. „Aber in Anbetracht der Tatsache, dass Südtirol sogar rote Zone hätte werden können, ist dieser Umstand noch zu verkraften“, so Moser.

„Dass ein Weiterarbeiten im Handel möglich ist, zeigen die vergangenen Monate, in welchen dieser Bereich nie ein Hotspot gewesen ist – auch weil sich Unternehmen und Mitarbeiter immer strikt an die Regeln gehalten haben. So auch mit der Einführung der FFP2-Maske, die der Handel zugestimmt hat und im Vergleich zu vielen anderen Bereichen verpflichtend ist“, unterstreicht hds-Präsident Moser.  Nun erhofft sich der hds auch schrittweise Lockerungen für den Bereich der Gastronomie.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "Lockerungen in Südtirol: Erstes Aufatmen für Südtirols Handel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ferri-club
ferri-club
Tratscher
28 Tage 5 h

Die schikanerei werden wir irgendwann verdrängen, villeicht auch vergessen aber verzeihen NIEMALS die Gesichter mancher werden jeden eingeprägt bleiben, da könnt ihr noch so schön in aussicht stellen an tag x können alle wieder aufmache und dann hoffen wir die Gastro auch, das verhalten der Leute hat zwar eine mitverantwortung aber den größten teil haben schon andere auf ihre kappe zu schreiben…..

buggler2
buggler2
Tratscher
28 Tage 5 h

Die Gesichter schaun wir uns an, in Kärnten hat ein Hotelier 780000 € Corona schadenersatz erstritten, wenn das auf Südtirol überschwappt möchte ich nicht der sein der den südtiroler Sonderweg unterzeichnet hat

ferri-club
ferri-club
Tratscher
28 Tage 5 h

buggler2 ja den Unternehmern und hoteliere wird ein teil der fixkosten bei einem Umsatzausfall von 30-40-50% gewärleistet, den Arbeitnehmern die einen Lohnausfall hatten hingegen dürfen nix beitzen, dürfen nix erspartes haben und müssen wahrscheinlich beim ansuchen nackt erscheinen um 500€ oder mit Kinder 700 € irgendwann zu bekommen. Sonderweg, wir lassen keinen im Regen stehen hoffe das mir net die luft ausbleibt beim lachen.

halihalo
halihalo
Superredner
28 Tage 4 h

ja manche Gesichter werden wir nicht vergessen 🙈

krawatte
krawatte
Tratscher
28 Tage 1 h

@buggler2 ich hoffe stark dass in südtirol das selbe losgeht,dann wirds lustig für Kompatscger und co

Staenkerer
27 Tage 22 h

i wer des poloverle des i brauch holt glei am erstnboffnen tog kafn …. man woaß jo nit ob es an zwoatn gib ….

timetosay
timetosay
Grünschnabel
27 Tage 18 h

@halihalo doch die meisten vergessen sehr schnell, auch in 2 jahren bei den neuwahlen ist alles vergessen…. leider…

Fritzfratz
Fritzfratz
Tratscher
28 Tage 5 h

Ich kann die Begeisterung verstehn aber gerade jetzt
von “Sauerstoffzufuhr” zu sprechen finde ich gegenüber den Covid Patienten mit mittleren und schweren Verläufen als ziemlich respektlos.

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
28 Tage 3 h

Ihr seid Plärrer, ich mach ab Montag Dauershopping…. Hose, Bluse, Kleid, Jeans, Jacke… Füllt die Lager, bin in Poolposition und freu mich so. 👏👏👏

ferri-club
ferri-club
Tratscher
28 Tage 31 Min

Lorietta12345678: schön dass du dich so rießig freust, hoffe dass du auch berücksichtigt hast dass der 22.03.2021 erst nächsten Montag ist nicht dass du am kommenden Montag vor verschlossenen Läden stehst.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

@Lorietta12345678 nur weil man nicht so oberflächlich ist, ist man noch lange kein “Plärrer”

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
27 Tage 22 h

@ferri-club Trient hat geöffnet 😂

Rosenrot
Rosenrot
Tratscher
28 Tage 5 h

Schön, dass es wieder einmal (wie lange diesmal?) zu Geschäftsöffnungen kommt! Noch schöner wäre es allerdings, wenn man auch in andere Gemeinden zum Einkaufen fahren dürfte. Bei den derzeitigen Verordnungen kommen viele Südtiroler aus ihren (Kuh-) Dörfern noch nicht heraus! Wie lange müssen wir mit dem Eingesperrtsein also noch rechnen?

halihalo
halihalo
Superredner
28 Tage 5 h

für einige zB. gewisse Fachgeschäfte wird es sich auch kaum lohnen wenn nur die Leute der dortigen Gemeinde kommen dürfen

Lauterfresser
Lauterfresser
Grünschnabel
28 Tage 6 h

Endlich darf der Handel wieder öffnen! Jetzt bitte aber auch bald die Gastronomie ‼️

Neumi
Neumi
Kinig
28 Tage 4 h

Hoffentlich. Wenn die Zahlen weiter sinken, bin ich doch sehr dafür.

werner
werner
Tratscher
28 Tage 6 h

In Bus war a FFP 2 Pflicht und decht hotse niomand au !?!?

info
info
Tratscher
28 Tage 6 h

Für alle Maskenskeptiker: Philipp Moser sagt es ganz klar, auch mit FFP2 Masken kann man Aufatmen und bekommt eine wohltuende Sauerstoffzufuhr (;
Schönen Sonntag!

ferri-club
ferri-club
Tratscher
28 Tage 4 h

info: ja gut, also villeicht sollten wir mit welcher maske auch immer probieren unsere konten wieder auf zu blasen, wäre die gleiche Blase.

giovanocci
giovanocci
Tratscher
28 Tage 5 h

noch ist nicht offen!!!

Und die Gemeinden müssen auch öffnen, zumindest die kleine bis 10000 Einwohner!!

Privatmeinung
Privatmeinung
Tratscher
28 Tage 4 h

Bin total erfreut! In unserer Gemeinde gibt es einen Bäcker, einen Metzger und ein Lebensmittelgeschäft.
SUPER, kann wieder shopping gehen!

EviB
EviB
Tratscher
28 Tage 3 h

Privatmeinung
du Glückspilz.😂
bei uns gibt es nur 1 Lebensmittelgeschäft.

Fungizid
Fungizid
Tratscher
28 Tage 4 h

Solange der tourismus nicht wirder läuft brauchten ganz viele geschäfte sowieso nicht aufsperren alleine die stromkosten fürs licht sind dann mehr als die einnahmen

traurig
traurig
Tratscher
27 Tage 23 h

Fungizid bla bla bla. Hosch du a Gschäft dass du des woasch???

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
28 Tage 3 h

Hallo zum Sonntag,

das kann und wird so nicht auskömmlich funktionieren, warum soll ich mich beim Einkaufen von dutzenden Regeln drangsalieren lassen nachdem ich irgendwo teuer einen Parkplatz bezahlt habe und mit einem feucht durchgeatmetem Lappen und beschlagener Brille vor dem Gesicht endlich die Pforte des Händlers erreicht habe?
In D haben sie “Click&Meet” erfunden, da kann man einen Einkaufstermin “buchen”. Gibt es was Schöneres als einen persönlichen Verkäufer im Nacken der die ganze Zeit “jetzt kauf, du Sau” denkt?

Die Manager von Amazon&Co müssen doch mittlerweile alle an Lachbauchkrämpfen verstorben sein..

Auf Wiedersehen in Südtirol

Reader
Reader
Grünschnabel
28 Tage 4 h

Diese Technik nennt man Zuckerbrot und Peitsche

marina
marina
Neuling
28 Tage 5 h

also sichr ischs net.odr schun?wer kennt sich nou aus,und wos komman glabn?
a vorfraide af oastrn und donoch wiedr olls zua? des hot koa gotting mear

wellen
wellen
Universalgelehrter
28 Tage 3 h

” Sauerstoffzufuhr”.Dank an Herrn Moser für den passenden Vergleich mit erstickenden Intensivpatienten.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
28 Tage 4 h
Ganz besonders toll finde ich ja die neue Regel, dass man sich nun in der eigenen Gemeinde frei bewegen darf (habt ihr sie noch alle???) Die Freiheit des Menschen ist ja schließlich unser allerhöchstes Gut!!! Auch dass man sich mit dem Auto innerhalb der eigenen Gemeinde zum Spazieren gehen oder wandern zum Ausgangsort begeben darf… Obwohl, in ziemlich vielen Gemeinden wird das nicht viel nützen: Fragt mal in Waidbruck, Kurtinig, Auer, Pfatten, Branzoll, Andrian nach, was sie von dieser Regelung halten!!! Eine Regel mit den 30km wie im Rest Italiens oder auch z.B. in die Nachbargemeinde fahren dürfen… wöäre da… Weiterlesen »
Storch24
Storch24
Kinig
28 Tage 35 Min

Herr Moser, bitte setzen sie sich auch dafür ein, dass wir die Gemeinde verlassen können. Zweitwohnung Besitzer dürfen anscheinend ja auch die rote Zone verlassen und in die Zweitwohnung kommen, wir hocken in unserer Wohnung und dürfen nicht raus.

sophie
sophie
Universalgelehrter
28 Tage 2 h

Aufatmen ken mir olle erscht boll ols offn isch und met lei di Gschäfto, noa brauchn gonz viele an untostützung weil mit wellan geld sollnen die Leit zohl wossn orbatslos und Lohnausgleich doham wortn miassn bissnse widdo orbatn gian terf. Und a Geld vodian. Gel Herr Moser mir hobn nett olle Gehälto wia Politika und viele Privilegierte wosn fixe Jobs bzw Londesstell hobn…..

Alpinist
Alpinist
Tratscher
27 Tage 23 h

I brauch nix wenn nirgents hin terfsch tuts die Trainerhose und Turnschuha a lei a pissl spaziern zu gian !!

Horti
Horti
Tratscher
28 Tage 17 Min

Es wird für eine Woche geöffnet und dann kommt der Ostern Lockdown. Na prima. Alles nur noch lächerlich.

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
28 Tage 1 h

und in 2 Wochn isch wieder ols zua ba dei Politiker

logo
logo
Grünschnabel
27 Tage 8 h

Ich kann in meiner Gemeinde das nicht kaufen, was ich bräuchte.
Also bestelle ich weiter bei Amazon. Danke LR !

logo
logo
Grünschnabel
27 Tage 8 h

Erst sperrt man uns 3.. .dann 2. dann wieder 3 Wochen weg und Herr  Moser zeigt sich auch noch dankbar, daß wir im eigenen Dorf einkaufen dürfen ?
Geht’s noch ?

wpDiscuz