Instandhaltungsarbeiten an neuralgischen Punkten

MeBo: Einschränkungen für den Verkehr

Montag, 03. Juli 2023 | 17:10 Uhr

Marling – Der Straßendienst führt ab 10. Juli dringende Instandhaltungs- und Sanierungsarbeiten entlang der MeBo durch. Gearbeitet wird vor allem am Firmian-Tunnel und am angrenzenden Viadukt sowie bei Marling.

Am 10. Juli beginnen die wichtigen Arbeiten zur Ertüchtigung des Fahrbahnbelages sowie zur Sanierung der Brückendehnfugen entlang der Richtungsfahrbahn Süd der Schnellstraße MeBo. Der geplante Eingriff dauert vom 10. bis zum 15. Juli. In diesem Zeitraum gibt es Einschränkungen für den Verkehr entlang der Strecke.

Arbeiten für mehr Sicherheit

In dieser Woche werden sowohl Fräs- als auch Asphaltierungsarbeiten am gesamten Abschnitt durchgeführt. Weiters werden die Brückendehnfugen des Viaduktes ausgetauscht beziehungsweise saniert, und die Fahrbahnmarkierungen werden erneuert. Bei dieser Gelegenheit werden weitere anfallende Arbeiten ausgeführt, so werden Verkehrsschilder inklusive Wechselverkehrszeichen am Tunnelgewölbe ausgetauscht, Schächte und Rohrleitungen sowie vertikale Straßenschilder im Tunnel Firmian gereinigt. Landesrat Daniel Alfreider ist sich der Ausmaße des Eingriffes auf den Verkehrsfluss bewusst, unterstreicht aber auch, dass “es sich bei diesen Eingriffen um nötige Ertüchtigungsarbeiten entlang der Fahrbahn im Tunnel Firmian sowie am angrenzenden Viadukt handelt. Die MeBo ist eine der Verkehrshauptachsen der Stadt Bozen und Umgebung. Täglich fahren bis zu 40.000 Autos auf diesem Streckenabschnitt, und es ist unsere Aufgabe, für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmenden, die diese Infrastruktur nutzen, zu sorgen. Um diese Sicherheit auch in Zukunft garantieren zu können, ist dieser Eingriff nun nötig”.

Einschränkungen für den Verkehr

Für den Verkehr bedeutet dieser Eingriff einige Einschränkungen. Der Verkehr wird auf die Überholspur der Richtungsfahrbahn Nord umgeleitet. Die Ausfahrt zum Industriegebiet in Richtung Bozen wird für die Dauer der Arbeiten für den Verkehr gesperrt bleiben.

Vom 17. Juli bis zum 20. Juli werden auf der Richtungsfahrbahn Nord auf der Höhe von Marling Fräs- und Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Die Ausfahrt Meran Zentrum-Marling wird während dieser Arbeiten für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr wird auf die Überholspur der Südfahrbahn umgeleitet. Anschließend werden ab dem 24. Juli bis zum 27. Juli entlang der Richtungsfahrbahn Süd auf derselben Höhe in der Ortschaft Marling ebenfalls Fräs- und Asphaltierungsarbeiten durchgeführt. Der Verkehr wird wiederum auf die Überholspur der Gegenfahrbahn in Richtung Norden umgeleitet.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt