Daten des ASTAT

Mehr Gäste und Übernachtungen im Winterhalbjahr 2016/17

Mittwoch, 31. Mai 2017 | 11:34 Uhr

Bozen – Einen Aufwärtstrend verzeichnete laut jüngster ASTAT-Daten der Tourismus im Winterhalbjahr 2016/17. Das Plus bei den Ankünften beträgt 1,8 Prozent.

Hier geht es zum PDF

Das Landesinstitut für Statistik ASTAT hat die Daten zur Tourismusentwicklung im Winterhalbjahr 2016/17 veröffentlicht, und zwar für den Zeitraum November 2016 bis April 2017. Die Zahl der Gästeankünfte lag bei knapp 2,8 Millionen und übertrifft damit den Wert des Vorjahres um 1,8 Prozent. Die Zahl der Übernachtungen erhöhte sich gegenüber dem Winter 2015/16 um 0,8 Prozent und erreichte 11,8 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen aus den Hauptherkunftsländern der Südtirol-Urlauber Deutschland und Italien stagniert (-0,2 Prozent bzw. -0,1 Prozent). Trotzdem bleibt der Anteil der Gäste aus Deutschland mit 42 Prozent weiterhin der größte, gefolgt von jenem der inländischen Gäste mit 33,5 Prozent.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz