Auch drei Maschinen zur Bodenmarkierung kommen unter den Hammer

Meran: 300 Fahrräder werden versteigert

Donnerstag, 14. Oktober 2021 | 14:45 Uhr

Meran – Am 22., 23. und 30. Oktober werden in Meran 300 damen- und herrenlose Fahrräder sowie drei Maschinen zur Bodenmarkierung versteigert, die vom Dienst für Beschilderung nicht mehr verwendet werden.

Die Versteigerung findet am Freitag, 22. Oktober, am Samstag, 23. Oktober und am Samstag, 30. Oktober jeweils von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr im Hinterhof des Rathauses (Galileistraße 25) statt.

Die zu versteigenden Fahrräder – darunter auch einige Pedelecs – wurden auf dem Meraner Gemeindegebiet gefunden und von den rechtmäßigen Eigentümerinnen bzw. Eigentümern nie eingefordert, weshalb sie in der Garage der Ortspolizei sowie im Lager in der neuen Feuerwehrhalle in Sinich aufbewahrt wurden.

Die Güter werden nach der Formel „gekauft wie gesehen“ versteigert: Der/die Käufer nimmt den angekauften Gegenstand ohne Vorbehalte im vorgefundenen Zustand an und verzichtet auf jegliche Garantie für etwaige, auch nicht sofort sichtbare Mängel. Wer sich an der Versteigerung beteiligt und einen Gegenstand erwirbt, muss einen Ausweis vorlegen und den Versteigerungspreis mit Aufschlag von 21,38 Euro (Spesen) in bar bezahlen.

Weitere Auskünfte erteilt das Fundamt der Stadtgemeinde Meran unter der Rufnummer +39 0473 250161 (von 8:30 Uhr bis 12 Uhr).

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Meran: 300 Fahrräder werden versteigert"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
4 Tage 3 h

Meran…Hochburg der Fahrraddiebstähle….

wpDiscuz