Volksbank weitet sich aus

Neue Filiale in Vicenza gegründet

Freitag, 23. Juli 2021 | 23:38 Uhr

Bozen/Vicenza – Volksbank eröffnet eine neue Filiale im Herzen von Vicenza und bekräftigt ihr Wachstum in der wirtschaftsstarken Provinz Vicenza.

Heute hat die Bank die neue Filiale im Corso Palladio 46 eröffnet und damit ihre Präsenz in der Region Venetien – ganz im Sinne des im Dezember 2020 vorgestellten Strategieplans “Sustainable 2023“ – weiter gefestigt.

Mit der heutigen Eröffnung der neuen Filiale im Herzen von Vicenza verstärkt die Volksbank ihr Engagement in Venetien. Die Provinz Vicenza ist mit der 2016 erfolgten Integration der Banca Popolare di Marostica ein wichtiger Marktschwerpunkt der Volksbank im Nord-Osten Italiens geworden. Auf diese Provinz will die Bank in Zukunft noch stärker setzen. Derzeit ist die Volksbank mit 31 Filialen in der Provinz Vicenza der viertgrößte Anbieter und verwaltet dort über drei Milliarden Euro. Ziel ist es, die Präsenz in der Region weiter auszubauen und den rund 50.000 Privat- und Firmenkunden spezifische Beratungsleistungen zur Verfügung zu stellen. Drei spezialisierte Beratungszentren für Private- und Corporate-Kunden runden das Angebot ab: das Corporate Center in Marostica, das Corporate Center in Vicenza sowie das Private Center Vicenza/Marostica. Auch als Arbeitgeber leistet die Volksbank einen Beitrag für das Territorium: aktuell beschäftigt sie in der Provinz Vicenza 273 Mitarbeiter, inklusive des Personals der internen Abteilungen in Marostica.

Bei der Eröffnung der neuen Filiale haben Volksbank Präsident Lukas Ladurner, Vizepräsident Giuseppe Padovan und Generaldirektor Alberto Naef durch ihre Anwesenheit die Bedeutung der neuen Filiale und ihre starke Verankerung im Raum Vicenza unterstrichen.

„Die Volksbank erweitert und verstärkt ihre Präsenz in Vicenza, einem Gebiet von historischer Bedeutung für die Bank. Die Volksbank ist die fünftgrößte Bank in der Region Venetien und dieser weitere Ausbau unserer Präsenz entspricht dem im Strategieplan vorgestellten Expansionsprojekt. Die Volksbank bestätigt damit erneut ihre Kundennähe und unterstützt konkret das florierende Wirtschaftsgefüge von Vicenza”, betont Präsident Lukas Ladurner.

“Mit der Eröffnung der neuen Filiale wollen wir ein starkes Zeichen des Neustarts setzen, des Vertrauens und der Nähe zum Gebiet und zu unseren Kunden. Wir wollen hier unsere Präsenz verstärken und weiterhin die hervorragenden Projekte und Initiativen der Unternehmen und der Familien von Vicenza unterstützen. Der Faktor Mensch ist nach wie vor Kern unseres Geschäfts, kombiniert mit einem starken digitalen Support, um die Kundenbeziehungen noch dynamischer gestalten zu können. Wir sind sehr gute Beziehungsmanager: wir bauen dauerhafte und gewinnbringende Beziehungen auf und pflegen diese jeden Tag mit höchster Verlässlichkeit und Vertrauenswürdigkeit”, so Alberto Naef, Generaldirektor der Volksbank.

Die Renovierungsarbeiten in den Räumlichkeiten der neuen Filiale wurden nach den Kriterien der Nachhaltigkeit und der Energieeinsparung durchgeführt, die sich die Volksbank auferlegt hat. Es wurden hochwertige, umweltfreundliche Materialien mit geringen CO2-Emissionen verwendet, die von lokalen Unternehmen geliefert wurden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 29 Tage

Hobn sie noch der Schlappe no nix draus gelernt! Die Aktionäre werden sicher vorsichtiger sein mitn Geld unlegen!

Zugspitze947
1 Monat 27 Tage

Trina1 diese Aktien sind leider nicht mehr viel wert 🙁

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@Zugspitze947 leider am eigenem Leib erfahren.

Zugspitze947
1 Monat 27 Tage

Wohl mit dem Geld das man den Aktienbesitzern verweigert ?😡👌😢

wpDiscuz