Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie

Startup Village auf der Hotel 2016

Dienstag, 18. Oktober 2016 | 14:42 Uhr

Bozen – Pioniere der Hotelbranche gesucht! Hotel, eine der wichtigsten Fachmessen für Hotellerie und Gastronomie öffnet sich Startups und bietet ihnen eine neue Plattform, um wichtigen Unternehmen, Meinungsmachern und Kunden ihre Produkte und Dienstleistungen vorzustellen. Ziel ist es, gemeinsam ein erfolgreiches Netzwerk zu entwickeln und auszubauen und die Tourismusbranche weiter zu entwickeln.

Das Startup Village ist die große Neuheit der Auflage 2016 von Hotel, der Fachmesse für Hotellerie und Gastronomie, die vom 24. bis 27. Oktober 2016 in der Messe Bozen stattfindet. Für alle Existenzgründer, die bereits einen ersten Prototypen entwickelt haben und diesen einem interessierten Fachpublikum vorführen sowie ihr Netzwerk mit führenden Unternehmen, Meinungsmachern und Kunden erweitern möchten, organisiert Hotel die erste Auflage von Startup Village. Die neue Plattform ist ein außergewöhnliches Innovationsschaufenster, in deren Fokus die Förderung von Kontakten und Geschäftsbeziehungen im Hotel- und Gastgewerbe steht. Ausgewählt werden die innovativsten und interessantesten Startup-Unternehmen folgender Kategorien: „Wellness und Freizeitaktivitäten“, „Hotel- und Gastgewerbe“ sowie „Marketing und Buchhaltung“.

„Mit dem Startup Village von Hotel zeigen wir, wie spannend eine Messe auch im digitalen Zeitalter sein kann“, erläutert Armin Hilpold, Präsident der Messe Bozen. „Wir holen ausgewählte Startups und deren Produkte und Services nach Bozen und schaffen damit impulsreiche Begegnungen mit etablierten Unternehmen der Branche. Durch die intensive Zusammenarbeit mit der Abteilung Development von IDM Südtirol-Alto Adige sind im Tourismus wertvolle Synergien entstanden, die auf lokaler Ebene genutzt werden können und der zukünftigen Entwicklung des gesamten Sektors zugutekommen sollen“, so Hilpold abschließend. „Startups haben enormes Potential für die Wirtschaft und sind die Player von morgen. Dass sie im Mittelpunkt dieser Initiative der Messe Bozen stehen, freut uns deshalb sehr, denn es ist eine Anerkennung des wertvollen Beitrags, den sie für den Wirtschaftsstandort Südtirol leisten. Auch wir von IDM unterstützen Startups in unserem Gründerzentrum bei ihrer Entstehung und Entwicklung“, sagt Hubert Hofer, Leiter der Abteilung Development von IDM.

Die zwölf Startups werden im Rahmen eines Scoutings in ganz Europa ausgewählt. Neben dem Ausstellungsbereich des Startup Village gibt es einen engen Terminplan für die Jungunternehmer. Von Montag 24.Oktober bis Mittwoch 26. Oktober werden Pitches der Startups abgehalten und die jeweiligen Tagessieger verkündet. Mittwoch 26. Oktober findet um 16.00 Uhr eine Diskussion darüber statt, wie die Startup-Szene in Südtirol gestärkt werden kann, und es wird eine Bilanz dieses ersten Startup Village gezogen.

Die ausgewählten Startups können von der Sichtbarkeit der Plattform im Rahmen der Fachmesse Hotel profitieren und diese Bühne für einen Pitch vor einer hochkarätigen Jury bestehend aus Meinungsführern, Investoren und etablierten Unternehmern der Branche nutzen. Sie werden im Ausstellerkatalog und online auf der Website von Startup Village aufgeführt sein sowie der Presse vorgestellt. Hotel stellt eine einmalige Gelegenheit dar, um das eigene Netzwerk zu erweitern, Know-how auszutauschen und strategische Partner zu finden.

 

www.messebozen.it/hotel

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz