IDM setzt weiterhin auf Aufbau der Regionenmarke Südtirol

Südtirol Brandkampagne 2021 startet

Freitag, 17. September 2021 | 11:43 Uhr

Bozen – Südtirol als Destination, Herkunftsland von Agrarprodukten und Standort für Industrie und Handwerk: Auch dieses Jahr zeigt IDM Südtirol unser Land mit seinen Kernkompetenzen und Exzellenzen in einer holistischen Kampagne in den Hauptmärkten Italien und Deutschland. Die Südtirol Brandkampagne 2021 ist die Fortsetzung jener von Herbst 2020, wo die Marke Südtirol erstmals in allen ihren Facetten und branchenübergreifend ausgespielt wurde. Ziel ist es weiterhin, Südtirol von einer Destinationsmarke zu einer Regionenmarke weiterzuentwickeln und den Wirtschaftsstandort Südtirol international für Know-how und Qualität bekannt zu machen. Die Kampagne startet in Kürze und läuft bis Ende Oktober. Herzstück dabei ist ein Südtirol-TV-Spot, der bereits 2020 erfolgreich präsentiert wurde.

„Mit der Südtirol Brandkampagne 2020 haben wir das Ziel erreicht, das wir uns gesteckt hatten: nämlich die Bekanntheit und Beliebtheit Südtirols und seiner qualitätsvollen Produkte und Leistungen ganzheitlich signifikant zu erhöhen“, sagt IDM-Generaldirektor Erwin Hinteregger. Das habe eine Studie gezeigt, die IDM im Nachgang der Kampagne in Auftrag gegeben hatte: Die Werte für Südtirols Kernsektoren haben laut dieser Umfrage deutlich zugelegt. „Das war ein Erfolg für alle Wirtschaftsbranchen. Natürlich schwindet dieser Effekt, wenn die Marke über längere Zeit nicht sichtbar gemacht wird. Deshalb bleibt unser Ziel, die Marke Südtirol als Regionenmarke zu präsentieren und ihr eine kontinuierliche Sichtbarkeit zu garantieren“, so Hinteregger.

Die Südtirol Brandkampagne zeigt unser Land als Produktionsstandort für qualitativ hochwertige Industrie und Handwerk („made in“), als Herkunftsland hochwertiger landwirtschaftlicher Produkte und Lebensmittel und als attraktive Urlaubsdestination. Dabei setzt IDM auf Kontinuität und Wiedererkennbarkeit. Deshalb bleibt man bei den Sujets und Motiven, die dieses Jahr lanciert werden, bewusst bei derselben Botschaft, die der Kampagne 2020 bereits diesen großen Erfolg beschert hatte: das Thema Begegnungen in Südtirol, aus denen Gutes und Qualitätsvolles entsteht, egal ob das im Handwerk, in der Industrie, in den Bereichen Agrar und Gastronomie oder im touristischen Sektor ist.

Angesprochen werden sollen Menschen mit gehobenem Einkommen und höherem Bildungsstand, denen Qualität, Nachhaltigkeit und Genuss am Herzen liegt. Deshalb setzt man bei der Auswahl der Kanäle auch auf ein hochwertiges Umfeld, also etwa auf renommierte und reichweitenstarke Printmedien wie „Der Spiegel“, „Stern“, „Focus“ oder „Panorama“. Dazu kommen in beiden Ländern noch Auftritte in den wichtigsten Onlinemedien.

Dass das Videomaterial über Südtirol potenzielle Südtirol-Kunden besonders stark angesprochen hat, die Botschaften der Kampagne sehr gut vermittelt und eine hohe Werbeerinnerung ausgelöst hat, war auch eine Erkenntnis der Umfrage zur Südtirol Brandkampagne 2020. Um an diesen Erfolg anzuknüpfen, setzt IDM auch 2021 wieder den TV-Spot zu Südtirol und seinen Exzellenzen ein, der bereits 2020 gezeigt wurde. Ausgestrahlt wird er wieder in allen wichtigen Fernsehsendern der zwei Märkte, wie ARD und ZDF oder Rai1 und LA7.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz