Umweltschutz und Nachhaltigkeit großschreiben

Südtiroler Christkindlmärkte: Zehn Jahre zertifiziertes „Green Event“

Freitag, 11. November 2022 | 13:27 Uhr

­Bozen – Hinter dem Duft von würzigen Heißgetränken, der bunten Vielfalt an regionalen Produkten und dem fröhlichen Treiben der Original Südtiroler Christkindlmärkte in Meran, Bozen, Brixen, Bruneck und Sterzing steckt ein grünes und nachhaltiges Konzept: Seit nunmehr zehn Jahren werden die Original Südtiroler Christkindlmärkte der Auszeichnung “Green Event” gerecht. Das bedeutet: Planung, Organisation und Umsetzung der Märkte richten die fünf Veranstalter an nachhaltige Kriterien aus und bemühen sich darum, den Betrieb umweltfreundlich zu gestalten.

Ökologisch verträgliche Events: Fünf nachhaltige Weihnachtsmärkte

Als erstes zertifiziertes “Green Event” gehen die Original Südtiroler Christkindlmärkte in Meran, Bozen, Brixen, Bruneck und Sterzing seit nunmehr zehn Jahren mit gutem Beispiel voran und stehen für einen sparsamen Umgang mit Ressourcen, für eine umweltfreundliche Mobilität, für Abfallmanagement und die Verwendung von regionalen Produkten. So wird beispielsweise in den ökologischen Holzständen seit 2014 traditionelles und innovatives Kunsthandwerk angeboten, bei den Feinschmecker- und Spezialitätenständen werden regionale und saisonale Köstlichkeiten überwiegend auf Mehrweggeschirr serviert, während eine energieeffiziente LED-Beleuchtung den Stromverbrauch drosselt.

Monitoring soll nachhaltige Entwicklung der fünf Märkte weiter vorantreiben

Im heurigen Jahr hat die Arbeitsgruppe der Original Südtiroler Christkindlmärkte entschlossen, weitere Schritte in Richtung Umweltschutz zu gehen: Zum einen sind – angesichts der hohen Energiepreise – für dieses Jahr Einsparungen geplant. Unter anderem wird die Weihnachtsbeleuchtung zeitlich reduziert. Zum anderen werden ab der offiziellen Eröffnung der Original Südtiroler Christkindlmärkte am 25. November bis hin zur Schließung am 6. Jänner verschiedene Werte wie beispielsweise Stromverbrauch und Restmüll in einem Nachhaltigkeitsmonitoring durch das Ökoinstitut Südtirol erfasst. Auch wird über dieses eine Mobilitätsumfrage durchgeführt. Ausgehend von den Ergebnissen will die Arbeitsgruppe der Original Südtiroler Christkindlmärkte für die nächsten Jahre Handlungsfelder für eine nachhaltige Entwicklung der Märkte aufzeigen und diese in den kommenden Jahren Schritt für Schritt umsetzen.

Weichen für Zertifizierung als “Green Event” vor zehn Jahren gelegt

“Green Events” sind Veranstaltungen, die nach umweltgerechten Kriterien ausgerichtet sind. Das Ziel, die Original Südtiroler Christkindlmärkte nachhaltig zu bewirtschaften, wurde damals – vor zehn Jahren – von der Landesagentur für Umwelt und Klimaschutz mit Unterstützung des Ökoinstitut Südtirol und gemeinsam mit den Veranstaltern der Märkte umgesetzt und schrittweise unter Einbeziehung der Tourismusvereine und Standbetreiber an den Standorten der Original Südtiroler Christkindlmärkte verbessert. Die restriktiven Nachhaltigkeitskriterien sind im Reglement der Original Südtiroler Christkindlmärkte festgeschrieben und werden in regelmäßigen Abständen angepasst.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Südtiroler Christkindlmärkte: Zehn Jahre zertifiziertes „Green Event“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
21 Tage 1 h

Wie nachhaltig sind Heizstrahler im Freien?

Faktenchecker
21 Tage 43 Min

Alle Besucher reisen mit dem Radl an.

Doolin
Doolin
Kinig
21 Tage 1 h

…was an den Lunaparks mit Chinesenplunder nachhaltig sein soll ist ein Rätsel…

thomas
thomas
Kinig
20 Tage 22 h

reicht nachhaltig wäre, sie nicht stattfinden zu lassen

Doolin
Doolin
Kinig
20 Tage 4 h

…nachhaltig ist wohl nur der Glühwein…Kopfweh haltet am nächsten Tag noch nach…
🤪

wpDiscuz