199 Millionen Euro investiert

Über 30 Prozent der Südtiroler Unternehmen innovativ unterwegs

Donnerstag, 01. Juni 2017 | 13:21 Uhr

Bozen – Zwischen 2012 und 2014 haben 30,7 Prozent der Südtiroler Unternehmen mit zehn und mehr Beschäftigten mindestens eine Innovation auf dem Markt oder im eigenen Produktionsprozess eingeführt oder Innovationstätigkeiten eingeleitet.

Hier geht’s zum PDF-Link

Im Jahr 2014 wurden insgesamt 199 Millionen Euro für Innovationen ausgegeben, was durchschnittlich 1,7 Prozent des Jahresumsatzes enspricht und 4.550 Euro pro Beschäftigtem ausmacht. Diese und weitere Daten finden sich in der Mitteilung „Innovation in den Unternehmen – 2012-2014“ des Landesinstitutes für Statistik (ASTAT).

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz