Coronavirus

13 Neuinfektionen bei 619 Abstrichen

Dienstag, 01. September 2020 | 11:12 Uhr

Bozen – In den vergangenen 24 Stunden wurden 619 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden 13 Neuinfektionen festgestellt.

Insgesamt wurden bisher 138.640 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 73.432 Personen stammen. Diese und weitere Daten legt der Südtiroler Sanitätsbetrieb heute vor.

Tabelle der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 01.09.2020
Tabelle der positiv Getesteten, Geheilten und Verstorbenen nach Gemeinden am 01.09.2020 

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (31. August): 619

Neu positiv getestete Personen: 13

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 2.948

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 138.640

Gesamtzahl der getesteten Personen: 73.432 (+341)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 6

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 14

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 2

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.420 (darunter 176 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 15.206  (darunter 798 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 16.626

Geheilte Personen: 2.455 (+2 Personen); zusätzlich 892 (+0) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.347 (+2)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 234 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 232 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

46 Kommentare auf "13 Neuinfektionen bei 619 Abstrichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mico
Mico
Tratscher
1 Monat 5 h

sell isch ober wenig…… bei 500.000 einwohner …..

Sturkopf
Sturkopf
Grünschnabel
1 Monat 4 h

@Mico

Dann müssten auch 500.000 leute getestet werden mit nur 13 positive… das wäre wenig. Mit nur 619 getesteten sind 13 schon einiges, aber solange die Rückvervolgbarkeit gegeben ist, ist nach meiner Meinung alles ok.

madoia
madoia
Superredner
1 Monat 1 h

@Sturkopf Des sein Positive tests se hoast no long nit kronk oder infiziert wil der Test a nit zu 100% stimp und somit a poor a folsch positiv sein kennen ober des kapiern viele nit

Sturkopf
Sturkopf
Grünschnabel
1 Monat 1 h

@madoia
Sell isch egal, a wenn du koane symptome hosch. Du konsch jemand unstecken der don schwar erkronken konn deswegen isch testen schun wichtig. Ob mit oder ohne symptome, du hosch in virus in dir und konsch ondere unstecken…

madoia
madoia
Superredner
1 Monat 4 Min

@Sturkopf a posiver test hoast mo long nit das i in virus in mir hon weil de tests a folsch positiv sein kennan

halbwissen
halbwissen
Grünschnabel
29 Tage 23 h

@Sturkopf 🤔 bist sicher selbst Fauci musste zurückrudern…

halloo
halloo
Grünschnabel
29 Tage 23 h

so wia die tests net stimmen isch man a verschiedener Meinung wos unsteckn unbelong viele Ärzte sogn, dass man ohne Symptome net unsteckend isch und sel glab i a suscht miasst die holbe welt total kronk sein wenn man logisch nochdenkt

hage
hage
Tratscher
29 Tage 19 h

hochgerechnet warn des über 10.000!!!! des huasst die gonzn brunecker wären infiziert in südtirol, wenn des verhältnismäßig afs gonze lond gerechnet wur… net wenig

hage
hage
Tratscher
29 Tage 19 h

positiv huasst positiv, sel isch 100% sicho.
ob man symptome hot isch net sicho obbo unsteckn konnsch dechter: des kapiersch woll eher du net.

hage
hage
Tratscher
29 Tage 19 h

na, ebn net.
i hoff du kennsch in unterschied zwischen Antikörper Test und Covid-positiv: wenn ersteres positiv isch, nuar konn sein dass du (nicht mehr) ansteckend bisch… obbo sel muss nuar zusätzlich getestet werden… olso i hoff du hoschs iz verstonden….

jerry
jerry
Neuling
29 Tage 19 h

@Sturkopf hosch du ba matte net augipasst

jerry
jerry
Neuling
29 Tage 19 h

@hage die test sein net 100 %.
Es gibt auch falsche positive,
La aso am rande gsog. Also nachdenken.

dubiei
dubiei
Grünschnabel
29 Tage 16 h

@Sturkopf jo weniger wie 1% der Bevölkerung,

Luchtiga
Luchtiga
Neuling
29 Tage 12 h

@Sturkopf Bla Bla Bla!!!!

vfc
vfc
Tratscher
28 Tage 22 h

@hage
Bruneck hot 16.800 Einwohner, nur zur Info

vfc
vfc
Tratscher
28 Tage 22 h

@dubiei
Bei 600 Tests 13 positiv isch ba mir dahoam net 1 %, in do Schuile gschloufn?

Bauerntoast
Bauerntoast
Tratscher
1 Monat 6 h

Besser warten mit Schualzuig kaufen? wos sog es

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
1 Monat 3 h

wenn du für mich arbeiten gehst, dann bleibe ich gerne daheim und spiele Lehrer.

Goggile
Goggile
Tratscher
1 Monat 3 h

@wieso Schulbeginn ist am 07.09.2020 da werden diese 13 auch nichts daran ändern!!!!!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 3 h

@ Bauerntoast

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 3 h

@ Bauerntoast

In welche Schule gehst du ?

Traeumerin
Traeumerin
Tratscher
29 Tage 19 h

@Jiminy
PS: “Das Lehrer sein” ist kein Spiel und spielt man nicht…

RicHardP
Neuling
1 Monat 3 h

Diese Zahl der Neuinfektionen, mögen diese auch völlig glimpflich verlaufen, wird schlechthin als Schreckgespenst herumgereicht. Damit wird das Virus mathematisch präsenter und gefährlicher gemacht, als es ist. Mit einer abstrakten Gefahrenprognose darf man jedoch keine Freiheitsrechte beschneiden. Sonst müsste man den Strassenverkehr, fettreiche Ernährung und das Leben selbst verbieten.

falschauer
1 Monat 2 h

wer reicht es als schreckensgespenst herum? indem du es als solches bezeichnest macht du es selbst zu dem was es nicht sein sollte, nämlich für viele ein alptraum….übrigens der vergleich mit dem verkehr und dem fetten essen, ist unglücklich gewählt, denn beide sind nicht ansteckend und das leben kann nur der tot verbieten

halbwissen
halbwissen
Grünschnabel
29 Tage 23 h

Bravo, dem ist nichts hinzuzufügen 👏🏼

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
29 Tage 8 h

RicHard
bei bestimmten Medien gebe ich dir Recht, da ist schon auch ausschlaggebend, wie diese Zahlen an die Leser transportiert wird.

Aber hier bei diesem Artikel? Du musst du mir jetzt wirklich erklären, was hier genau ein “Schreckgespenst” ist; und das ist ja nicht nur heute so, bei dem täglichen SN-Zahlenbericht meinen einige, heute du, wie theatralisch die Berichterstattung wäre. ich frage: wo denn?
Ist doch nur eine reine Aufzählung aller Werte von gestern, kann man, MUSS man aber NICHT anschauen, zudem steht es zu 100% wertefrei hier. Und ich finde ein Newsportal soll genau das tun.

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 45 Min

Schule kann starten, die meisten Kids und Jugendlichen waren im Sommer sowieso zusammen im Schwimmbad oder wo auch immer.
Gscheider war ein paar Touristen weniger.

PuggaNagga
29 Tage 22 h

Gscheider wäre einreisende Erntehelfer und Saisonsarbeiter vorsorglich in Quarantäne zu schicken!

Ernst-Haft
Ernst-Haft
Neuling
29 Tage 20 h

Hätte mal eine Frage an alle covid19 Experten die Kommentare schreiben…
Nach 2 Monaten mit vollen Restaurants, große Menschenansammlungen in fast allen öffentlichen Bereichen ( Bergbahnen, Wanderwege, Bushaltestellen , Supermärkten,
Bars usw. ) Wann soll die 2te Welle kommen?
Also falls diese nicht in den nächsten 14 Tagen auftaucht, wem geben wir dann die Schuld … Der Tourismus wird dann wohl ein Alibi haben .. oder vielleicht tritt sie nur nicht ein weil die Mitarbeiter im Tourismus so fleißig die Hände desinfiziert und Masken getragen haben ? …. Humor Ende

PuggaNagga
29 Tage 19 h

@ernst-Haft
Andere Länder haben nicht so viel Glück. Spanien und Frankreich haben viel höhere Fallzahlen vorzuweisen. Dort liegen die Nerven blank weil kein Land kann will einen weiteren Lockdown!
Unsere aktuellen Infizierten sind importiert! Die sind aus dem Ausland eingereist (Urlaub, Erntehelfer, Heimurlaube in Ursprungsländer).
Jetzt hätten wir die Möglichkeit auch diese Fallzahlen durch massnahmen wie obligatorische Quarantäne oder Ausreiseverbot in Risikogebieten zu unterbinden.
So könnten wir die 2. und 4. Welle verhindern.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
29 Tage 8 h

Die Zahlen steigen wieder.

“Italien: Die Zahl der täglichen Neuinfektionen ist so hoch wie lange nicht mehr. Das liegt auch am Ferienverhalten der Leute.
Passend zum Thema

Hinweis auf einen verwandten Artikel:

Neue Coronahotspots

In Italien steigen die Neuinfektionen wieder deutlich an. Experten machen dafür vermehrte soziale Kontakte verantwortlich, die mit den Ferien und dem Nachtleben zusammenhängen. Angesichts der zunehmenden Zahl infizierter Jugendlicher hat die Regierung die Schliessung aller Diskotheken veranlasst.”
https://www.srf.ch/news/international/coronavirus-weltweit-die-internationale-lage-in-der-uebersicht-3

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 3 h

Es gibt weiterhin nur eine Chance!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 5 h

Oh, bei 420 getesteten Personen Zuviel. Ist da das Lehrpersonal dabei ? ………..

nero09
nero09
Grünschnabel
1 Monat 54 Min

da die tests nicht zu 100% stimmen ist es müßig zu diskutieren ob 5, 10, 13, 15 oder 18 viel sind.
hauptsache ist, dass die zahlen weiterhin auf einem niedrigen niveau bleiben.

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 2 h

alleine in Meran 6 Neue. Derzeit 35 aktive Positive in Meran. 43 in Bozen

madoia
madoia
Superredner
1 Monat 1 h

Positiv ober sel hoast no long nichts

Sonnenstrahl2020
Sonnenstrahl2020
Grünschnabel
1 Monat 1 h

@madoia das sind aber Personen, auch wenn sie nicht krank fühlen, ansteckend für andere sind. Das ist eventuell schon schlimm.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 1 h

Wo bitte sind in Südtirol folgende Orte: Acerra(2), Afragola(1), Baranzate(3), Cagliari(1), Cerea(1), Genova(1), Mezzolombardo(1), Pieve di cadore(1), Poggio Catino(1), Roma(1), San Michele all’Adige(1), Venezia(1), Comune sconosciuto(67) ?

Diese 82 werden nämlich bei den 201 Südtioler Infizierten inkludiert.

PuggaNagga
29 Tage 22 h

Ist Südtirol nun gewachsen? Ist Venezia nun eine Gemeinde Südtirols?🐒

elpis
elpis
Neuling
29 Tage 17 h

Das sind die Wohnsitzgemeinden der Personen, die in Südtirol positiv getestet wurden. Auch wenn sie nicht hier ansässig sind, halten sie sich derzeit wohl in Südtirol auf. Das können z.B. Touristen, Erntehelfer oder andere Arbeiter sein.

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

In Gossenasass sind angeblich 14 Covid Patienten untergebracht. Aber wie viele sind in dieser Kaserne insgesamt unter Qarantäne?

Queen
Queen
Tratscher
1 Monat 1 h

Dorf i Lehrer mochen???

Traeumerin
Traeumerin
Tratscher
29 Tage 19 h

@Queen:
Melde dich in einem SSP! 👍🏻

Traeumerin
Traeumerin
Tratscher
29 Tage 21 h

Ein für allemal:
Die Zahlen stimmen NICHT!

fluegel
fluegel
Grünschnabel
29 Tage 20 h

bist du dir sicher? bei deinem nickname? hahaha

Bikerboy
Bikerboy
Tratscher
1 Monat 4 h

Undank ist der Welten Lohn…

wpDiscuz