Polizei nimmt 22-Jährigen fest

19 Kilogramm Haschisch in Bozen beschlagnahmt

Freitag, 15. Oktober 2021 | 18:27 Uhr

Bozen – Die Polizei hat in den vergangenen Tagen in der Romstraße in Bozen den 22-jährigen Albaner E. A. kontrolliert. Er hatte eine geringe Menge an Haschisch bei sich. Doch damit war die Sache noch nicht erledigt.

Die Ordnungshüter hatten den jungen Mann kontrolliert, zumal bereits eine Meldung wegen Drogenkonsums vorlag. Weil sich der 22-Jährige bei der Kontrolle nervös verhielt, entschlossen sich die Beamten, auch die Wohnung zu durchsuchen.

Gefunden wurde jedoch nichts. Die Polizisten ließen trotzdem nicht locker. Bei einer Überprüfung der Datenbanken stellte sich heraus, dass der 22-Jährige Besitzer eines Wagens war.

E. A. erklärte, der Pkw sei vor mehreren Monaten demoliert worden. Dies überzeugte die Ordnungshüter jedoch nicht, da sie einen Autoschlüssel im Schlüsselbund des 22-Jährigen bemerkt hatten.

Auf dem Parkplatz in der Garage, die seiner Wohnung zugeordnet war, fand die Polizei schließlich den Wagen. Im Inneren entdeckten die Beamten eine Präzisionswaage und 19 Kilogramm Haschisch. Wäre das Rauschgift verkauft worden, rechnet die Polizei mit einem Gewinn von 150.000 Euro.

Der 22-Jährige wurde wegen Drogenhandels festgenommen.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz