Coronavirus

20 Neuinfektionen bei 1.100 Abstrichen

Donnerstag, 10. September 2020 | 10:58 Uhr

Bozen – In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.100 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden 20 Neuinfektionen festgestellt.

Insgesamt wurden bisher 147.298 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 77.764 Personen stammen. Diese und weitere Daten legt der Südtiroler Sanitätsbetrieb heute vor.

Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 10.09.2020
Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten, Geheilten und Verstorbenen nach Gemeinden am 10.09.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (9. September): 1.100

Neu positiv getestete Personen: 20

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 3.037

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 147.298

Gesamtzahl der getesteten Personen: 77.764 (+586)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 8

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 16

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 0

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.274 (darunter 50 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 16.410   (darunter 1.129 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 17.684

Geheilte Personen: 2.506 (+4 Personen); zusätzlich 897 (+2) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.403 (+6)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 234 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 232 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare auf "20 Neuinfektionen bei 1.100 Abstrichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gudrun
Gudrun
Superredner
17 Tage 16 h

wichtig ist dass der Tourismus floriert !!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

ja, das ist wichtig! Ausser du sagst uns endlich wo man Geldbäume kaufen kann!!
Wie naiv bist du denn eigentlich, in welcher Welt lebst du denn?? Ich hätte auch eine andere, Geldunabhängigere Welt lieber, aber leider läuft auf dieser Welt nicht viel ohne Geld (und ich spreche da nicht von Luxus!).

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

@Jiminy Richtig, wir sind leider (gottseidank) keine Landesangestellten.

Delphin
Delphin
Neuling
17 Tage 13 h

Die Frage ist,welchen Preis zahlen wir für den ganzen Massentourismus?Verkehr ,Müll, Lärm ,Ausbau u.Instandhaltung von Strassen ,Verdrängung von Erholungsräumen durch Bauen von Hotels u.Attraktionen f.Tourismus.Es braucht jetzt schnellstens ein Stop;Je größer der Wohlstand u.a auch durch den Tourismus, umso teurer u.unbezahlbarer das Einkaufen u.alles Andere.. die Kluft zwischen arm u.reich wird immer größer.Wohnungen werden bald nicht mehr leistbar,Mütter müssen arbeiten gehen, u.die Kinder sollen mit 5 Monaten in die Obhut von Fremden!in Südtirol kann jeder finanziell auch ohne Massentourismus gut leben…Handwerk ,Industrie ,Landwirtschaft u.u.u.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

@Delphin
ganz deiner Meinung, Südtirol braucht Tourismus aber sicher kein Massentourismus! Daher meide ich auch mein Heimatdorf! Leider regiert aber das Geld die Welt und somit… immer mehr und immer mehr!

olter
olter
Grünschnabel
17 Tage 12 h

@Delphin Handwerk, Handel und Industrie würden ohne den Tourismus auch net gut dastehen aber das wollen viele nicht wahrhaben auch sie nicht

Gudrun
Gudrun
Superredner
17 Tage 9 h

@Jiminy — und dank euren ausländischen Billigarbeitskräfte ist der Massentourismus gesichert !!

eineins
eineins
Grünschnabel
17 Tage 8 h

Tia liebe Gudrun ich also in mei en Bekanntenkreis sind von 10 Leuten sicher 9 direkt oder inndirekt vom Tourismus abhängig (Handwerker, Urlau auf dem Bauernhof usw.) und wohin .it der ganzen Milch ohne Hotels haben wir ja gesehen wo alles zu war wusten nicht mehr wohin mit der Milch weil die großen abnehmer fehlten
Also ich glaub ohne Tourismus gehts einfach nicht das war einmal.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
17 Tage 6 h

Diesmal sind mit dabei die Erntehelfer

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
16 Tage 17 h

Jiminy
hier gehts eher darum, dass die Neiderin Gudrun nix vom Kuchen abgekommt und wenn sie nichts bekommt, ist das ganze unnütz und Tourismus gehört abgeschafft.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

Leute, kommt wieder zur Vernunft ; das Virus gibts, wie viele andere Kankheiten auf unserem Planeten.Warum immer dieser Pessimismus und Panikmache, hilft bestimmt Niemandem .

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

genau! Und noch dazu, ein paar Menschen werden positiv UND ein paar Menschen werden wieder negativ! Also ist zur Zeit alles kein Problem!

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

Was für Panikmache oder Vernunft, nur weil Zahlen veröffentlicht werden?
Pragmatismus ist gefragt, Testen und Isolieren sind zur Zeit die Schritte die von der ganzen Welt für richtig gehalten werden.
Also ist das auch so zu handhaben.
Ob da jemand der nicht oder kaum infiziös ist dabei ist interessiert niemanden. Außer vielleicht die Person selbst.
Und die Fantasten die hier glauben wenn wir nicht Testen dann verschwindet das Virus denen ist sowieso nicht zu helfen.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
17 Tage 16 h

Jede neuinfektion ist zuviel.

elvira
elvira
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

jeder krebspatient, schlaganfallpatient, hungertod usw ist zuviel

primetime
primetime
Superredner
17 Tage 13 h

Es gibt täglich Neuinfektionen bei weit schlimmeren Krankheiten

negge
negge
Neuling
17 Tage 12 h

@elvira es sollte ein daumen hoch werden, nicht daumen nach unten!!

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

@elvira
überhaupt Hungerstod, Kleinkinder die keine Schuld haben. Infarkt und Tumorpatienten suchen sich manchmal selbst die Krankheit….

Lorietta12345678
17 Tage 15 h

Es ist ein Virus, nicht die Pest. 86 Prozent symtomlos. Lassen wirs bei den jungen laufen, und passen auf die älteren auf. Wir Eltern haben frûher Windpockenpartys veranstaltet, damit sie es in Kiga Alter bekommen und nicht in der Schule fehlen. Alle Kinder haben übrigens überlebt.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

heutzutage bist eine Verschwörungstheoretikerin wenn so was machst…. 😅🤣😂

Mico
Mico
Tratscher
17 Tage 16 h

kuan wunder wenn 5e schun von der Sparkasse sein….und a die saisonarbeiter dazugezählt werden

einervonvielen
einervonvielen
Tratscher
17 Tage 16 h

@Mico, ich weiß nicht, warum man die Saisonarbeiter nicht auch dazu zählen sollte? Sind doch auch Menschen und momentan in ST?!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

sog i a

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
17 Tage 15 h

Sein viele ober ondersch gsegn kuan intensivfall

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
17 Tage 10 h
Hallo nach Südtirol, man hat ein “Nest” entdeckt in einem Bozener Geldinstitut, ein Reiserückkehrer mutmasst man.. Macht ein Gutteil dieser unschönen Zahl aus und schwierig den Touristen/Äpfelklaubern und Pilzdieben in die Schuhe zu schieben. Südtirol liegt jetzt bei ziemlich genau 21 Infizierten auf 100000 EW in 14 Tagen.. Was meldet I/D/A? 32,0/21,0/55,9.. Südtirol steht gut da und um eine “rote Zone” zu werden was den Touristen vertreiben würde bräuchte es sieben Tage lang konstant 38 Infizierte im Schnitt. Infiziert heisst übrigens nicht “sicherer Tod” wie man manches Geschrei hier deuten muss, in aller Regel heisst es 14 Tage Stubenarrest und… Weiterlesen »
Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
17 Tage 9 h

Hallo nochmal,

jetzt ist auch die tägliche Tabelle der Sanität mit der Verteilung der Infizierten draussen.
Ist die “grosse” Excel-Tabelle auf der Sabes.it-Seite der Sanität..
20 Infizierte, davon 11 mit Gemeinde “sconosciuto”.
3 für Bozen 4 für Leifers bei Bozen, zweimal Meran.

Ist jedem klar das Restsüdtirol ohne Bozen/Meran/Auswärtige heute exakt 0 Neuinfizierte hatte?

Ich kann ja 11+4+3+2 erneut nachrechnen (Auswärtige/Leifers bei Bozen/Bozen/Meran) aber ich fürchte es kommt 20 heraus.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
17 Tage 6 h

5 davon Erntehelfer

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

Die sich hier angesteckt haben.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
17 Tage 16 h

Tiats lei so weiter,
i bleib auf meiner kleinen griechischen Insel 🥰

lb gr nach Hause, passt auf euch auf 😷🙏

Dublin
Dublin
Kinig
17 Tage 15 h

…i bleib ah auf meiner kloan Insel…mocht’s es guat in Alto Adige…
😋

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

@Dublin
und ich auf meiner! Aber nicht in Griechenland, dort gibt es soooooo viele positive….

marher
marher
Universalgelehrter
17 Tage 15 h

20 Nuiinfektionen sein viel? hoff lei nett dass die Schule und…drunter leidn miassn.

Vova
Vova
Neuling
17 Tage 8 h

Mehr Abstriche -> Mehr Neuinfektionen -> Mehr Quarantänefälle -> Mehr Angst -> Mehr Impfstoff Nachfrage -> Big Pharma freut sich!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
17 Tage 5 h

Warum alle Tage Erntehelfer unter den positiven ? War der Meinung, die müssen einen negativ Test vorweisen. Auf wessen kosten geht das alles ?

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
16 Tage 19 h

Der Erntehelfer bezahlt mit seiner Gesundheit für den Wohlstand Südtiroler!

barlo
barlo
Grünschnabel
16 Tage 18 h

Hast wohl nicht aufgepasst? Wurde schon 1000mal durchgekaut. Vor allem wers bezahlen muss

Delphin
Delphin
Neuling
17 Tage 9 h

@olter.. die Dosis macht die Medizin oder auch das Gift

olter
olter
Grünschnabel
17 Tage 6 h

so gibt i dir Recht

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
17 Tage 4 h

Das nimmt wieder Formen an.

“Mallorca dicht, Ärzte streiken
Spanien geht vor dem Virus in die Knie”

https://www.n-tv.de/panorama/Spanien-geht-vor-dem-Virus-in-die-Knie-article22029069.html

wpDiscuz