"Beamte ohne Empathie"

79-Jährige erlebt Odysse an der Brennergrenze

Dienstag, 09. Juni 2020 | 09:48 Uhr

Eppan/Steinach am Brenner – An der Brennergrenze ist derzeit nichts mehr so, wie Einheimische und Touristen es eigentlich seit Jahren gewohnt sind. Wie das Tagblatt Dolomiten berichtet, erweist sich das Passieren der Grenze mitunter als Lotteriespiel.

Die Betroffenen können oftmals die Art der Kontrollen nicht nachvollziehen oder eine Reise wird zu einer unverständlichen Odysse. So ist es auch einer 79-jährigen Deutschen ergangen, die im Überretsch ein paar Urlaubstage genießen wollte.

Sie und ihre Bekannten mussten einige Schikanen über sich ergehen lassen und berichten von völliger Empathielosigkeit der Grenzbeamten.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

59 Kommentare auf "79-Jährige erlebt Odysse an der Brennergrenze"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
irmi
irmi
Neuling
27 Tage 3 h

Österreich wird immer als unser Vaterland hochgelobt. Jeder weiss aber, dass die Österreicher uns gegenüber keine Sympathie hegen und uns als Italiener abstempeln. Demzufolge herrscht auch immer wieder Neid wegen der vielen Touristen, die zu uns ins schöne Südtirol kommen.

Tanne
Tanne
Superredner
27 Tage 2 h

©irmi
So ein Schwachsinn was sie da schreiben. Ich bin viel in meinen Vaterland Österreich unterwegs. Bin noch NIE als Italiener abgestempelt worden, aus hier in Süd-Tirol. Die Frage Irmi, würden sie derzeit in der Lombardei ihren Urlaub verbringen wollen? Ich bin erst letzte Woche Bon Deutschland zurück nach Süd-Tirol gereist, weder an der Deutschen, noch an Österreichischen Grenzen Probleme gehabt. Freundlich und schnell waren sie, sie haben kontrolliert, es hat keine drei Minuten gedauert. Ein altes Sprichwort sagt, so wie man in den Wald ruft, so das Echo.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
27 Tage 1 h
“Jeder weiss aber, dass die Österreicher uns gegenüber keine Sympathie hegen” Woher nimmt man bitte solche Aussagen?? Weils 2 aus deinem Kollegenkreis gesagt haben, heißt das noch nicht dass man es verallgemeinern kann !! Meine ganze Zeit, die ich in Österreich verbracht habe, mein Freundeskreis, den ich mir dadurch aufgebaut habe, sagen genau das Gegenteil von deinen Vermutungen. Ich gehe jetzt auch nicht her und sag: die Österreicher lieben uns alle, sie würden alles tun um uns zurück zu holen. Also bitte hör auf mit diesen Falschaussagen oder schreibe es anders. Genau diese Art von Aussagen machen diese Spannungen nicht… Weiterlesen »
Johnl
Johnl
Neuling
27 Tage 1 h

Allein in Nordtirol gibt es mehr Touristen als in Südtirol …

Cri
Cri
Tratscher
27 Tage 1 h

Tanne
Sie als extremer Patriot hatten sicher am Auto rot/weiße Fahnen hängen, im Gesicht di Pickerl “Südtirol ist nicht Italien” kleben und dann noch das Lied “Tirol,Tirol,du bist mein Heimatland” im Radio laufen.

BoesiOesi
BoesiOesi
Grünschnabel
27 Tage 59 Min
Es ist in der Tat so, dass es immer mehr Leute bei uns (in Ö) gibt – im Vergleich zu früher – die Südtirol gegenüber eher reserviert sind, weil sie von der Fahndl im Wind Haltung genug haben. Das betrifft aber kaum die Haltung zu einer individuellen Person, nur ein Depp lässt sich von sowas für den persönlichen Umgang beeinflussen. Allerdings stimmt auch: Deppen gibts hüben wie drüben auch genug. Kritik darf und muss sein, wenn Frustration dazu kommt, wird’s auch bald mal emotional. Grundsätzliche Hetze ist aber bösartig. Dennoch stelle ich fest: Wir haben unterschiedliche Grundsatzstandpunkte entwickelt über die… Weiterlesen »
Stolzz
Stolzz
Grünschnabel
27 Tage 36 Min

Ich habe einige Jahre in Österreich gelebt und kann diese Aussage überhaupt nicht bestätigen. Viele ÖsterreicherInnen hegen nach wie vor eine große Sympathie gegenüber Südtirol. Umgekehrt bemerke ich eher eine mir unverständliche Abneigung von SüdtirolerInnen gegenüber Österreich. Manche meinen sogar, wir SüdtirolerInnen seien “etwas Besseres”.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
27 Tage 15 Min

” Ein altes Sprichwort sagt, so wie man in den Wald ruft, so das Echo.”
das gilt auch für deine nationalistische Rethorik, die du manchmal an den Tag legst … nur weil du dich oft wunderst, dass Südtiroler dir und anderen nicht zuhören, man erntet was man säht und säht man Ablehnung und “nur meine Meinung ist die Wahre und Richtige”, dann erntet man Ablehnung.
interessant aber, dass du das bei anderen erkennst

apfele
apfele
Grünschnabel
27 Tage 14 Min

selten do viel schei*** in einen Kommentar gelesen.

falschauer
26 Tage 23 h

@Tanne ..das kann durchaus sein, denn das problem ist nicht wie in deinem fall von österreich ausreisen, sondern nach österreich einreisen….und von wegen dem echo aus dem wald, die arroganz der österreichischen zöllner kann ich nur bestätigen und “schleich di” sagt zu mir ganz gewiss keiner ohne folgen

Staenkerer
26 Tage 23 h

von wegen vaterland!!
auf des konnsch pfeifn!!

man müßte de zöllner oder gandarmen de kei schikaniern genau so strofn wie de 0815, nor wur es schun besser … wettn?

Staenkerer
26 Tage 23 h

@M_Kofler do geats um politik und es geschleime insrer politiker de oanmol wien, oanmol rom kriechn und sich deswegn nit getraun zu wehrn!
i kenn a nette östereicher, ober deswegn muaß i decht nit es lond als VATERLAND verherrlichen, des warn de erstn de mi deswegn auslochatn!

Neumi
Neumi
Kinig
26 Tage 22 h

@ M_Kofler Warum sollte er sich als einziger hier im Forum nicht das Recht rausnehmen, im Namen aller anderen zu sprechen?

genau
genau
Kinig
26 Tage 21 h

@M_Kofler

In Österrwich wohnen ca. 6 Millionen Menschen.
Alle haben einen anderen Charakter.
Manche Menschen mögen sich, manche hassen sich.
Das hat aber nichts mit Landesgrenzen zu tun. Das ist Charaktersache.
Das einzige was nervt ist dieses Vatetlands-Geplerre.

Diese Splittergruope lebt allein in ihrer kleinen traurigen Welt aus dem Jahr 1899.😄

Immer dieses Schubladendenken.
Schrecklich.🤢

Die Welt wächst weiter zusammen und wird kleiner.

genau
genau
Kinig
26 Tage 21 h

@Cri

Vergiss nicht den Fuchsschwanz auf der Antenne.
Die Dorftracht darf auch nicht fehlen.😄😄😄😄

genau
genau
Kinig
26 Tage 21 h

@Neumi

Für mich spricht er nicht!

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 18 h

irmi na bitte.Ihr habts Euch draussen immer als Ital.aufgespielt ..nur wenn s Was brauchts Wird eingeschleimt als Südt.Ich hab s Selbst mit ansehn müssen.Und von wegen Neid .Österr.hatt so viel zu bieten..warum fahren sonst so Viele von hier raus ein zu kaufen !!

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 18 h

@Tanne exakt👌👍👍👍

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 18 h

@M_Kofler wenn es so wär dass die Österr.Euch nicht mehr “ernst nehmen” wär das kein Wunder.

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 18 h

@Cri warum sollte Er ?Warum sollte Er nicht?🤔

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 18 h

@Stolzz das ist nur der überaus grosse Neid🤷🏻‍♀️gegen Jeden und Alles.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
26 Tage 4 h

Neumi
haha ok da hast du was wahres angepsrochen 😉

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
26 Tage 4 h

Sag mal
ich habe zwar nichts dergleichen geschrieben, aber dass du generell ein wenig verwirrt zu sein scheinst, ist ja auch hier im Forum bekannt.

Weist du wer nicht für voll genommen wird (zumindest politisch)?
Deine Vaterlandspartei – kannst du gerne wieder schreiben “so ein Bledsinn” wie oft du willst, ändert nichts an der Tatsache 🙂 und da reichts auch schon nur mit Tiroler Lokalpolitikern zu sprechen.
Also wunder auch du dich nicht.

genau
genau
Kinig
25 Tage 21 h

@Sag mal

Weil die Strukturen dort zum teil interessanter sind.

Weil es eine andere Produktauswahl gibt.

Weil bestimmte Dinge günstiger sind.

All das könnte man bein uns auch haben.
Es ist alles nur eine Frage der Politik.

Neumi
Neumi
Kinig
25 Tage 21 h

@ genau so wie all die anderen, die von sich behaupten, im Namen aller Südtiroler zu sprechen.

falschauer
27 Tage 2 h

es ist höchst bedenklich der willkür von grenzbeamten ausgesetzt sein zu müssen, aber solange man in wien der absurden meinung ist, dass es im ermessen eines grenzbeamten liegt, jemanden passieren zu lassen oder nicht, sind diese verhaltensweisen vorprogrammiert…entweder es gibt regeln nach denen sich die beamten halten müssen oder nicht

marher
marher
Superredner
27 Tage 2 h

Regeln und Gesetze das ist eine Sache, das ist auch gut so und sie sollten auch eingehalten werden. Aber Arrogenz mit der man konfrontiert wird ist eine andere Sparte. Es gibt ein Bitte und ein Danke aber ” schleich dich” geht für mich überhaupt nicht.

falschauer
26 Tage 23 h

@marher vollkommen richtig!

genau
genau
Kinig
26 Tage 21 h

In diesem Punkt hast du Recht.
Da braucht es einfach striktere Vorgaben!

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 18 h

falschauer das ist der Unterschied ..bist hier”Wer”dann gilt nicht das Gleiche wie für Uns “Kleinen”.Das ist nicht überall so .und das ist gut so👍

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
27 Tage 2 h

Kann sich noch jemand an meinen Kommentar wegen der persönlichen Entscheidungskompetenz einzelner Grenzbeamter, den “Dorfdeppen in Uniform”, erinnern ? Habe eine Flut von 👎 dafür bekommen . Und jetzt ?

Dublin
Dublin
Kinig
27 Tage 1 h

…habe damals 👍 gegeben, da ich es selber erlebt habe beim Besuch meiner Kinder in Nordtirol…bist auf Ermessen des Grenzbeamten angewiesen…es gibt nette und weniger nette…weibliche Grenzer eher zu vermeiden…
😜

MaxAusDenAlpen
MaxAusDenAlpen
Grünschnabel
27 Tage 51 Min

Guenni ich kann mich noch an den Post erinnern. Es ist aber an jeder Grenze so, dass schlussendlich der diensthabende Beamte entscheidet, denn es gibt nicht für alle Fälle ein Schema F. Wenn du zB eine elektronische Genehmigung für die USA bekommst – ESTA – steht ausdrücklich drunter, dass die endgültige Entscheidung durch den Grenzbeamten erfolgt. Wenn der dann tatsächlich ein “Dorfdepp” ist, ist es dann leider so. Manchmal sind Entscheidungen von Beamten eben auch nicht immer nachvollziehbar, stellen sich später – vielleicht – aber als richtig raus.

genau
genau
Kinig
26 Tage 21 h

@MaxAusDenAlpen

Ja bei den Amis ist das sowieso ein eigenes Kapitel.😄😄
Aber die meisten dürfen dann doch einreisen. Viele mit sogar Englischkenntnissen auf Grundschulniaevau.😄

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

@MaxAusDenAlpen..um schräge Vögel auszusortieren, bedarf es ganz klar des persönlichen Augenscheins der kontrollierenden Beamten. Wenn es aber eine gesetzliche Regelung gibt, sollte die für Alle gelten und nicht auf gut Dünken ausgelegt werden. Fehlt dann nur noch, dass man einen “Hunni” 💶 aus der Tasche zieht und schon klappt es

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 18 h

@Guenni ja,hier sicher😅

marher
marher
Superredner
27 Tage 3 h

Ja am Brenner wird zur Zeit so streng kontrolliert wie noch nie, da gibt es wenig oder kaum Tolleranz. Nicht einmal vor dem Schengenerabkommen wurden solche Kontrollen durchgeführt. Natürlich hängt die Kontrolle von jedem einzelnen Beamten ab. Es gibt jene die sich stehts bemühen und freundlich sind die Sachlage zu erklären, aber auch jene, meist die jungen Beamten, die dann arogant sagen” do geht nix umdrahnen und schleich die”. Ich würde dies nicht scheeiben wenn ich es selber nicht erfahren hätte.

MH2104
MH2104
Grünschnabel
26 Tage 1 h

@marher heutzutage reist doch jeder Mensch irgendwann irgendwo hin. Aber jeder zeigt mit dem Finger auf den anderen. Selbst die so strengen unfreundlichen Beamten müssen die keine Grenze passieren? Oder sind die Beamten weil Sie Machtgail sind?? Zugegeben ist es bestimmt nicht immer einfach aber den Beruf haben Sie sich ja freiwillig ausgesucht denke ich.

Kurti
Kurti
Superredner
27 Tage 2 h

Italien=Bananenreppublik

bern
bern
Superredner
26 Tage 21 h

Verstehe ich das richtig? Die Dame wurde bei der Ausreise von Südtirol von den Österreichern geärgert?
Denn bei der Ausreise von Österreich gibt es (und gab) es nie Kontrollen!!!!

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

@bern…die Dame wurde nicht bei der Ausreise aus Südtirol, bzw. richtig aus Italien 😉 von österreichischen Grenzern kontrolliert, sondern bei der Einreise nach Österreich

MaxAusDenAlpen
MaxAusDenAlpen
Grünschnabel
26 Tage 15 h

Wo steht das denn jetzt? Im Text steht “die im Überretsch ein paar Urlaubstage genießen wollte”, das hiesse jetzt eher, dass sie dorthin wollte als sie Probleme bekam, das hiesse dann bei der EINREISE nach Italien. Wenn sie bereits dort war – im Überetsch – dann hiesse es doch nicht “wollte”, sondern genoß. Weiss das jemand? Oder ist das nicht wichtig, weil mal auch mit mangelnden Kenntnissen dankbar auf die Ösis einhauen kann. Was ist wenn es die EIGENEN waren???

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 14 h

weil bei der Ausreise die Italiener und die Deutschen kontrollieren, die sind viel korrekter als die arroganten Kapplträger Österreichs.

MaxAusDenAlpen
MaxAusDenAlpen
Grünschnabel
26 Tage 13 h

@Guten Tag – Soll das jetzt eine Antwort auf meine obige Frage sein?

nuisnix
nuisnix
Superredner
27 Tage 2 h

Am Brenner musst du nur das kleine Quentchen Glück haben, bei der Grenzkontrolle nicht den Franz sondern den Karl zu erwischen…

Hat schon einmal einer gesungen “…wo isch denn der Antonio… vom Lady-O…” 😉

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
26 Tage 14 h

die Willkür von Österreichs Zollbeamten /und Poliziei ist grauslich.

Sag mal
Sag mal
Kinig
26 Tage 7 h

@bon jour ja ja Ordnung seits Ihr nicht gewohnt von hier😅😅

MaxAusDenAlpen
MaxAusDenAlpen
Grünschnabel
27 Tage 54 Min

Wo steht eigentlich, dass die Dame von einem österreichischen Beamten schikaniert worden ist? Aus dem Text geht nicht hervor, ob das VOR oder NACH ihrem Urlaub im Überetsch war also bei der Einreise nach AT oder IT/ST. Würde mich mal interessieren.

Oma
Oma
Tratscher
27 Tage 1 h

Glaube kaum, daß ein einfühlsamer Mensch grenzbeamter werden kann und auch nicht Metzger.

Tanne
Tanne
Superredner
26 Tage 6 h

Am Dienstag den 16.06. sind die Unrechtsgrenzen am Brenner, Winnebach und Reschen wieder frei passierbar. Darauf freuen wir uns wie kleine Kinder zu Weihnachten. Werde am Dienstag in aller Herrgottsfrüh nach Nord-Tirol fahren um ein paar Geschäftliche Sachen zu erledigen, einkaufen, fein Essen, billig Tanken und zufrieden wieder zurück in die Heimat. Ich liebe unser Land TIROL ohne Grenzen!!

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
26 Tage 1 h

Na das ist doch super, dass du sofort rausgrattln musst und so unsere lokalen Geschäfte tatkräftig (nicht) unterstützt, Applaus!
Aber das kennt man von den “Heimatland”-Schreiern ja, sind ja alles italophile Romtreue oder welche tollen Ausdrücke hast du da noch auf Lager?

wenn dich so etwas wie ein kleines Kind zu Weihnachten freut, dann ist das doch sehr bezeichnend für die Prioritäten in deinem Leben, aber Nationalisten konnte ich noch nie verstehen. und wie man merkt, bin ich da ja nicht alleine …
in aller hergottsfrüh, haha auweh wenn die Ideologie dein Leben bestimmt 😀

Tanne
Tanne
Superredner
26 Tage 54 Min

©M_Kofler
Der Unterschied zwischen uns: Für mich ist Nord-Tirol nicht eine fremdes Land, sondern es ist fürmich wie Ost, Süd, oder eben auch Nord-Tirol. Mit einen Wort, ein Tirol eine Regionen Landwein Volk. Wenn ich in Nord,Ost,oder Süd-Tirol einkaufe dann unterstütze ich meine Region Tirol. Ich gebe zu, dass ich lieber da einkaufe wo meine Muttersprache gesprochen wird, wo Produkte mir vertraut sind usw.

M_Kofler
M_Kofler
Superredner
25 Tage 21 h
Du weißt anscheinend viel über mich bescheid, wenn du solche Sachen behauptest 🙂 🙂 🙂 Habe eine doch lange Zeit in der Gegend um Innsbruck verbracht, aber wichtig ist irgendeinen Schmarrn behaupten, um sich selbst besser darzustellen. Ich weiß ganz genau was ich an Nord- und Osttirol habe. Tja, so kann man ins Fettnäpfchen treten. Ein Tipp: deine Art, wie du schreibst, impliziert einen ganz ganz großen Hass auf die Eigenen, weil sie laut dir eben “walsch” denken und nicht auf Ideologie-Linie sind, deswegen boykottierst du sie. So schreibst du tag ein tag aus, oder lüge ich etwa? Und jetzt… Weiterlesen »
Server
Server
Tratscher
26 Tage 23 h

Osterriki at its best…

maikaefer8
maikaefer8
Tratscher
26 Tage 20 h

ab 16. ist die Grenze offen juhuuuuuuu

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
26 Tage 5 h

Juhuu, die infizierten Corona-Leugner der Massendemos kommen endlich zu uns.

Michi
Michi
Grünschnabel
26 Tage 4 h

Ich wurde mal als „Spaghettifresser“ bezeichnet….

Tanne
Tanne
Superredner
26 Tage 51 Min

©Michi
Da hast du dich aber sehr daneben benommen.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

Du solltest an Deinen Tischsitten arbeiten…

wpDiscuz