Coronavirus

Acht Neuinfektionen bei 699 Abstrichen – erster Oberschüler positiv

Montag, 14. September 2020 | 12:19 Uhr

Bozen – In den vergangenen 24 Stunden wurden 699 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht: Dabei wurden acht Neuinfektionen festgestellt. Wie stol.it berichtet, ist erstmals auch ein Oberschüler positiv getestet worden.

Der Schüler besucht die Technologischen Fachoberschule „Max Valier“ in Bozen. Die gesamte Klasse wurde unter Quarantäne gestellt – ebenso wie die Lehrpersonen, die keine Maske während des Unterrichts getragen haben.

Insgesamt wurden bisher 151.821 Abstriche auf das neuartige Coronavirus untersucht, die von 80.293 Personen stammen. Diese und weitere Daten legt der Südtiroler Sanitätsbetrieb heute vor.

Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 14.09.2020
Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten, Geheilten und Verstorbenen nach Gemeinden am 14.09.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (13. September): 699

Neu positiv getestete Personen: 8

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 3.135 (Gesamtzahl wurde aufgrund einer Doppelnennung um -1 korrigiert)

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 151.821

Gesamtzahl der getesteten Personen: 80.293 (+420)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 15

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 38

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 1

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.421 (darunter 56 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 16.753 (darunter 1.181 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 18.174

Geheilte Personen: 2.540 (+0 Personen); zusätzlich 905 (+0) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.445 (+0)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 237 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

41 Kommentare auf "Acht Neuinfektionen bei 699 Abstrichen – erster Oberschüler positiv"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mico
Mico
Tratscher
5 Tage 8 h

wer hat den ersten fall in ser oberschule… wer den ersten in der mittelschule….. ein Wettrennen der medien…. geschmacklos

AnWin
AnWin
Superredner
5 Tage 5 h

….das sind Fakten,kein Spiel…..

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
4 Tage 12 h

@AnWin ebn fakten ols wos unklar isch sieg men eh net

moler
moler
Superredner
5 Tage 8 h

Ui jetzt geht’s aber los

Vielleicht 2ter Lockdown?

Solange die Politiker und die Lehrer jedes Monat ihre Kohle bekommen, ist es ja egal was mit der restlichen Bevölkerung passiert

scrooge
scrooge
Grünschnabel
5 Tage 7 h

verstehe Ihren post nicht….

durchdacht
durchdacht
Tratscher
5 Tage 6 h

@Moler bleib bei deine Pinsel. Vam Reet versteah sch nix. Unterricht findet jo in der Oberschual a digital stott mittels Videokonferenzen, Orbeitsaufträgen, de va die Lehrpersonen vorbereitet und verbessert werden. Wenn iaz olle in Quarantäne sein, geahts digital weiter. Nix mit Pausieren. Maskenpflicht wellen die Südtiroler jo net, nor ischs a so.

moler
moler
Superredner
5 Tage 13 Min

@durchdacht wohl schlecht durchdacht.
Ich bin überzeugt daß weder die Schüler noch die Lehrer auf digitale Weise 100 % geben werden bzw. können.
Unterricht in der Schule ist für die meisten nicht zu ersetzen

Evi
Evi
Superredner
5 Tage 8 h

Nach einer Woche Schule… 😬

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
5 Tage 7 h

@Evi..noch ist die Zeit unmittelbar nach den Ferien. Erwartest du eine Steigerung in den nächsten Wochen/Monaten ?? Hoffentlich passiert das nicht. Um mich herum sind nur Einheimische und (negativ getestete) Gäste aus CH und D beim 🍎🍏 klauben. Und natürlich alle “angemeldet”….

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
5 Tage 6 h

Das ist reiner Zufall, der Zeitpunkt des positiven Tests hat mit dem Schulbeginn gar nichts zu tun.
Theoretisch hätte bereits am ersten Tag ein Positiver gefunden werden können.
z.B. das Kindergartenkind in Innichen…

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
5 Tage 4 h

Hatte schon Angst um Ars V …..
Jetzt weiß ich es geht ihm gut und er ist beim 🍎🍏 klauben 👍

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
5 Tage 4 h

Wirklich blöd gelaufen, lt Medien hängt der Fall mit den positiven getesteten in Klausen (Wurst Fabrik) zusammen
Etwas ist mir trotzdem unklar. Wenn Vater, Mutter positiv sind, wird dann nicht die ganze Familie in Quarantäne geschickt, ? Warum geht der junge Mann zur Schule ?

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
5 Tage 3 h

Hallo @Storch24,

hab es auch gerade entdeckt.
6 Saisonarbeiter, 1 Auswärtiger und ein der letzte “Neufall” hängt mit im entdeckten Nest von Klausen.
Südtirol, ganz Südtirol hatte also gestern kein einziges neues “Infektionsnest”, keinen überraschenden neuen Einzelfall?
Nichts,null ?Nichtmal Meran und Bozen, alles “Null”?
Ich sehe schon die ersten Urlauber aus Lummer-Disney-und Legoland eintreffen, Südtirol scheint sicherer zu sein..

Auf Wiedersehen in Südtirol

xyz
xyz
Superredner
5 Tage 7 h
An alle Maskengegner an Schulen: Es muss der Schule egal sein, ob die Kinder sich am Nachmittag treffen, ob tausende Touristen durch die Städte ziehen, usw. dafür ist nicht die Schule zuständig; aber wie jeder Betrieb seine Sicherheitsegeln hat, hat auch die Schule die ihren.  Und neben den Schülern, ist vor allem auch das Personal zu schützen! Denn manche Lehrer unterrichten in 10-15 Klassen….angenommen diese Lehrer und natürlich auch andere, müssen in Quarantäne, weil Eltern Corona für einen Unfug halten- dann sind hunderte von Schüler zuhause in Quarantäne. Dann möcht ich die Eltern hören wenn das Homeschooling usw. wieder losgeht.… Weiterlesen »
Fahrenheit
Fahrenheit
Superredner
5 Tage 1 h

BRAVO! Leider WOLLEN das so einige einfach nicht verstehen!

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
5 Tage 8 h

va settan puff homr olle am meistn ongst 😥

primetime
primetime
Superredner
5 Tage 6 h

Belassen wirs doch bitte bei “viele” und nicht “alle”

unbekannt05
unbekannt05
Neuling
5 Tage 3 h

Das ist doch alles ein Plötzinn mit der Maske, auf dem Platz oder in 1m Abstand kann man die Maske absetzen und sonst nicht. Falls jemand aber wirklich so einen Virus hätte und hustet geht es mehrere Meter weit und verteilt sich überall. Auch wurden die Lehrer die die Maske getragen haben nicht in Quarabtäne geschickt was ja keinen Sinn ergibt. Wenn ich eine ganz normale Maske trage dann bekomme ich das Virus ja auch.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
5 Tage 3 h

@unbekannt05
👏👏👏👏👏👏👍

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
5 Tage 2 h

@unbekannt05
ein Meter Abstand ist ja gar nichts! Überhaupt in geschlossene Räume wo die winzige Tröpfchen länger in der Luft bleiben….

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
5 Tage 5 h

Hallo nach Südtirol,

die letzten 7 Tage haben Südtirol 133 Infizierte beschert, das macht nach “Robert Koch” bei 556000 EW eine Quote von 23,9.
Das heisst “grüne” Ampel, ab 25 gelb und ab 50 rot.

Von den 8 Neuinfizierten 6 Saisonarbeiter, 1 Auswärtiger und der Fall aus Jenesien wird der Oberschüler sein.

Dreiviertel aller Südtiroler Gemeinden sind teilweise seit Monaten ohne Neufälle.
Spitalzahlen und Intensiv stabil und fernab einer Überlastung.

Jeder der seit Wochen lautstark etwas anderes herbeibeten möchte sollte über einen Wechsel zu einer weniger schwerhörigen Gottheit nachdenken.

Klares Fazit: Kofferpacken für Südtirol und Vorfreude auf den goldenen Herbst Ende September in Südtirol.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
5 Tage 8 h

wird sicher nicht die erste schule sein. wenn das so weitergeht können sie die schulen wieder schließen was allerdings fatal wäre.

Staenkerer
5 Tage 5 h

@mico sogs, es scheint a wettbewerb zu sein welche schule, betrieb de erstn, oder ebn überhaupt infiziere hot!
zum schamen bold de sensationshaischerei!
medien, heart auf mit den sch*****, 90% der leit sein stuff von ben thema!!!

scrooge
scrooge
Grünschnabel
5 Tage 7 h

ich hab gemeint die Maske schützt nicht den Träger sondern die anderen ……

unbekannt05
unbekannt05
Neuling
5 Tage 3 h

Ja eben den Träger schützt es nicht! Leider wissen viele Leute das gar nicht. Ich würde die Maskenpflicht mal langsam abschaffen weil das so noch lange lange weitergehen wird. Die Todeszahlen sind ja auch nicht mehr so hoch

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
4 Tage 13 h

Die Maske schützt BEIDE Seiten. Den Träger zu 70% (FFP2 zu 95%), die anderen zu 90%. Wenn beide Seiten sie tragen, ist man zu 98,5% geschützt. Dies die Ergebnisse aus aktuellen Studien.

Die chirurgischen Masken sollten nicht mehr als 8 Stunden getragen werden. Bei mehrmaligem Tragen, sollte die Maske mindestens 30 Minuten “trocknen” – am besten in der Sonne, damit die UV-Strahlung ihre zerstörerische Wirkung entfalten kann

Lana77
Lana77
Superredner
5 Tage 5 h

Wenn do jedes mol wegn 1 Positivn, dear vieleicht weder kronk nou 100%ig positiv isch (da die Test jo ziemlich fehlerhoft sein ), die gonze Klasse +Lehrer +Angehörige dorhuam mol vorsorglich weckgsperrt werdn, nor kennes se die Schualn glei wieder zuatian. 🤦🏻‍♂️

marher
marher
Universalgelehrter
5 Tage 7 h

Wir halten Stand und wehren uns gegen die 2. Welle. Wenn wir zusammenhalten schaffen wir das. Resignation ist in keiner Weise angesagt

unbekannt05
unbekannt05
Neuling
5 Tage 3 h

2. Welle 🤦🏿‍♂️

scrooge
scrooge
Grünschnabel
5 Tage 7 h

die Lehrer die keine Maske getragen haben? unter 1 m Abstand oder???

unbekannt05
unbekannt05
Neuling
5 Tage 3 h

Der Virus geht nicht genau einen Meter wenn man hustet. Der geht mehrere Meter weit. Also kompletter mist mit den Masken. Das desinfizieren ist noch ein größerer Plötzinn

Simba
Simba
Superredner
4 Tage 22 h

@unbekannt05 BLÖDSINN

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
4 Tage 13 h

@scrooge das Problem ist der geschlossene Raum. Dort halten sich die Tröpfchen auch länger in der Luft und Masketragen sollte für alle Pflicht sein. Im Freien ist 1 m Abstand genug, da eine leichte Brise die Aerosole schnell verweht. Auch sind die Schüler in den Klassenräumen mehrere Stunden zusammen. Dank Blockunterricht wurden in vielen Oberschulen die Fächer zusammengelegt, sodass die Schüler 2 bis 3 Stunden im Block mit demselben Lehrer im Kassenzimmer sind. Gutes Lüften wäre daher sehr hilfreich.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
5 Tage 4 h

Von den 8 positiv getesteten sind 6 Erntehelfer.
I hoff die Klauberzeit isch bald vorbei und mir hobm a rua.

Nik1
Nik1
Superredner
5 Tage 3 h

Solange die Coronafälle in den Krankenhäusern stabil bleiben oder sogar abnehmen ist doch alles in Ordnung!

mandorr
mandorr
Tratscher
5 Tage 5 h

wieso gibt’s eigentlich keinen Bericht über die Situation im nördlichen Ausland?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
4 Tage 13 h

Du bist hier auf Südtirol-News, nicht Nordtirol-News oder Bayern-News…

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
5 Tage 16 Min

Eine Frage an die Politik.
Die ganzen Test (3x pro Person) werden mit Steuergelder bezahlt.
Mindestens die Hälfte der Erntehelfer sind in Gossensass , wer füttert die durch ? Wir Steuerzahler!
Und Was bekommt der arme Rentner, normslos, der bislang leer ausgegangen ist ?

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
5 Tage 1 h

Immer noch das “neuartige” Virus? Wie lange noch dieser Terminus?

HuiBuh
HuiBuh
Grünschnabel
5 Tage 2 h

8? 15/1? 🤔🤔

madoia
madoia
Superredner
4 Tage 19 h

So wie viele do kommentiern mecht man muanan des sein olls hochstudierte profesoren un Dr druane gscheider als der ondere

wpDiscuz