Südtirol: 21 gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften eingetragen

Aufwärtstrend bei Hochzeiten flaut wieder ab

Donnerstag, 23. Juli 2020 | 11:04 Uhr

Bozen – Im Jahr 2019 gaben sich 2.241 Paare das Jawort, 4,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Eheschließungsrate liegt damit bei 4,2 Hochzeiten je 1.000 Einwohner. Damit flaut der leichte Aufwärtstrend, der in den letzten fünf Jahren aufgekommen war, wieder etwas ab, wie das Landesstatistikinstituts ASTAT erklärt.

Hier geht es zum PDF!

Der Anteil der standesamtlichen Eheschließungen bleibt mit 73,2 Prozent weiterhin hoch. 2019 wurden außerdem 21 gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften standesamtlich eingetragen.

Ende 2019 schienen in Südtirols Melderegistern insgesamt 619 nichteheliche Lebensgemeinschaften auf.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz