Retter konnten nichts mehr tun

Basejumper stürzt am Piz da Lec in den Tod

Samstag, 15. August 2020 | 11:50 Uhr

Corvara – Am Piz da Lec oberhalb von Corvara hat sich am Samstag gegen 11.00 Uhr ein tödlicher Freizeitunfall ereignet.

Ersten Informationen zufolge ist ein 33-jähriger Basejumper aus Mailand abgestürzt.

Im Einsatz waren der Rettungshubschrauber des Aiut Alpin Dolomites, die Bergrettung, die Notfallseelsorge und die Carabinieri.

Für den abgestürzten Basejumper kam jede Hilfe zu spät.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Basejumper stürzt am Piz da Lec in den Tod"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Knut
Knut
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Bitte nicht falsch verstehen aber diese Freizeitaktivisten kennen die Risiken genau. Für die Hinterbliebenen tut es mir sehr leid!

Eric73
Eric73
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Sehr tragisch und alle Kraft den Hinterbliebenen!

Grundsätzlich habe ich für solche Hobbies keinerlei Verständnis, das ist wie S-Bahn surfen

MyNameIs
MyNameIs
Neuling
1 Monat 14 Tage

de Leit wissen wos aufn Spiel steaht…i finds zach, wia man mitn eigenen Leben so hirnlos umgian konn…load tuats mir um die Hinterbliebenen…

Donna
Donna
Neuling
1 Monat 14 Tage

Sehr traurig. Aber wieso macht man so ein gefährliches Hobby?
Trotzdem mein Beileid alles die trauern !

Evi
Evi
Superredner
1 Monat 14 Tage

Der wievielte in diesem Jahr?
Ruhe in Frieden 🙏

Kurt
Kurt
Kinig
1 Monat 14 Tage

ein trauriges Ereignis immerhin … RIP

Tratscher
1 Monat 14 Tage

Dieses Hobby kennzeichnet eine Gesellschaft die sich buchstäblich zu Tode langweilt.

wpDiscuz