Immer mehr Autos ohne Versicherung und mit abgelaufener Revision

Beunruhigende Entwicklung in Meran

Mittwoch, 13. März 2024 | 14:47 Uhr

Meran – Merans Bürgermeister Dario Dal Medico und Alessandro De Paoli, Kommandant der Ortspolizei Meran, haben heute den Medien einen Bericht über die Tätigkeit des Korps im Jahr 2023 vorgelegt. Die Zahl der Maßnahmen wegen fehlender Hauptuntersuchung und nicht versicherter Fahrzeuge hat zugenommen. Gestiegen sind aber auch die Einnahmen aus der Abgabe für die Besetzung öffentlichen Grundes.

Überwachung und Kontrolle des Straßenverkehrs, Bußgelder, Rekurse, Ermittlungen, Vernehmungen, Meldungen an die Staatsanwaltschaft, Verwaltung der Blueparks, Management der Besetzung öffentlichen Grundes, Kontrollen zur illegalen Müllentsorgung, Sicherheitsdienste bei öffentlichen Veranstaltungen, Einsätze in Synergie mit anderen Ordnungskräften: An Arbeit mangelt es den lokalen Polizeibeamten sicher nicht.

gmme – Bürgermeister Dario Dal Medico und Ortspolizei-Kommandant Alessandro De Paoli berichteten heute den Medien über die Tätigkeiten des Korps im Jahr 2023.

“Die Aufgaben, welche die lokale Polizei tagtäglich wahrzunehmen hat, werden immer wichtiger und komplexer, nicht nur, weil sie als lokales Kontrollorgan verpflichtet ist, das Gesetz durchzusetzen – sei es die Straßenverkehrsordnung, das Strafgesetzbuch oder die städtische Polizeiverordnung – sondern auch, weil die Phänomene der Kleinkriminalität und der Devianz verschiedener Art im Laufe der Jahre zu einem wachsenden Sicherheitsbedürfnis in der Bevölkerung geführt haben. Die ehemaligen ‘vigili urbani’ sind heute Beamten der Verwaltungspolizei, der Gerichtspolizei und der Verkehrspolizei, und sind auch als Hilfskräfte für die öffentliche Sicherheit tätig sind. Die Bewältigung dieser gegliederten Aufgaben kann nur zu einer Reihe von Aktivitäten und Strategien führen, die ein großes Engagement erfordern. Ich möchte mich daher im Namen der Stadtverwaltung bei Kommandant De Paoli und seinem gesamten Team für den hervorragenden Dienst bedanken, den sie für die Stadt Meran, ihre Einwohnern und ihre Gäste leisten”, betonte Bürgermeister Dal Medico.

Automatisierte Kontrollen

“Die mit den digitalen Geräten durchgeführten Kontrollen sind sehr effektiv und tragen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei. Mit den neuen Geräten, die 2022 eingeführt werden, können wir über das Nummernschild des Fahrzeugs überprüfen, ob dieses versichert ist oder die regelmäßige Inspektion bestanden hat. Dies erklärt die hohe Zahl von Autofahrer, die mit Fahrzeugen erwischt wurden, die nicht versichert waren (135 gegenüber 85 im Jahr 2022 und 64 im Jahr 2021) oder die nicht innerhalb der im Fahrzeugschein angegebenen Frist überholt worden waren (929 gegenüber 408 im Vorjahr und 99 im Jahr 2021). Die Zahl der Bürger, die beim Telefonieren mit dem Smartphone während der Fahrt ertappt wurden, ging dagegen zurück (172 gegenüber 283 im Vorjahr). Nahezu stabil ist die Zahl der Bußgelder, die für das unerlaubte Fahren in verkehrsbeschränkten Zonen verhängt wurden (12.076 im Jahr 2023, 11.990 im Jahr 2022)”, erklärte Kommandant De Paoli.

Mehr Betrunkene hinter dem Steuer

Die Zahl der männlichen und weiblichen Fahrer, die von den Ortspolizeibeamten angehalten wurden und bei denen eine Beeinträchtigung durch Alkohol festgestellt wurde, ist von 65 auf 82 gestiegen. Im Jahr 2021 wurden 52 Fälle geahndet.

Ex-ABÖG-Einnahmen steigen

Durch genauere und umfangreichere Kontrollen (53 festgestellte Verstöße bei 2.346 bearbeiteten Fällen) konnte die Ortspolizei die Einnahmen aus der ehemaligen ABÖG, der Abgabe für die Besetzung öffentlichen Grundes, erhöhen. Diese stiegen von 706.000 auf 936.000 Euro.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

48 Kommentare auf "Beunruhigende Entwicklung in Meran"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 21 h

Sind da auch Ausländer daran Schuld? Meran… Habe Südtiroler so wenig Geld auch noch das bezahlen zu müssen?

gandalpippm
gandalpippm
Grünschnabel
1 Monat 20 h

Du tust mit leid. Wirklich

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
1 Monat 19 h

da nirgends steht wer es versäumt die revision oder versicherung zu machen ist dein kommentar völlig sinnfrei.

AlterSchwede
AlterSchwede
Tratscher
1 Monat 16 h

Lass dir helfen…

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 4 h

Die automatisierten Kontrollen funktionieren nur bei in Italien zugelassenen Autos. Dort können die Fahrzeuge ohne Revision und ohne Versicherung umgehend erfasst werden. Ein Auto ohne Versicherung und ohne Revision zu benutzen ist aber schon sehr leichtsinnig. Wenn ich die Versicherung nicht bezahle und auch die Revision nicht mache dann soll ich auch so kohärent sein und dieses Fahrzeug nicht benutzen.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 1 h

@gandalpippm Warum denn? Wenn in Meran was falsch läuft sinds immer die Ausländer. Ich frage ja nur nach. Grins

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 1 h

@Chrys Wer nicht versichert ist, kann eventuelle Schäden nicht bezahlen. Wrlche Idioten gibt es, die so rum fahren, vielleicht jemanden schwer verletzen, sogar töten und diese Menschen dann ohne Hilfe da stehen da derlei Summen privat nicht aufzubringen sind.
Ich bin selten für höhere Strafen aber in dem Fall…. Es wird im Grund über Leichen gegangen ohne die Konsequenzen zu bedenken.

Zugspitze947
1 Monat 21 h

Da fehlt es am richtigen Kontrollsystem ! Italia sollte sich mal in Deutschland erkundigen wie das da funktioniert 🙂

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
1 Monat 19 h

wer sich bei den deutschen etwas abschaut zahlt halt meistens drauf. so super ist deutscheland nicht wie du hier prahlst 😂

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
1 Monat 18 h

Anzeigenhauptmeister 🤣🤣

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 18 h

Und welches wäre laut dir das richtige Kontrollsystem? Da bin ich gespannt

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 17 h

Sou wia es in letschter Zeit mit Deutschlond in ziemlich olle Bereiche steil Richtung Abgrund geat, isch es nit recht ratsam sich ausgerechnet fe Deutschlond nou irgend eppes obzuschaugn 🤣

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 16 h

@Zugspitz947 Hier wird das Kennzeichen gescannt und online der Steuer- und Versicherungsstatus ermittelt.
In Deutschland klebt und schabt man an Aufklebern auf dem Kennzeichen.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 h

ANscheinend erwischen sie sie ja …

info
info
Universalgelehrter
1 Monat 21 h

Weg mit den Autos, weg mit den Führerscheinen. Das sollte jetzt wirklich nicht so schwierig sein, oder?

So ist das
1 Monat 17 h

Schwierig nicht, denn es ist ja alles per Conputer abruf- und kontrollierbar.
Wenn man will 😳

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 21 h

eigentlich wäre das ganz einfach handzuhaben: Autos deren Versicherung abgelaufen ist werden die Kennzeichen angeschraubt, bis die Versicherung bezahlt ist. Fertig.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 18 h

Und was ist mit all jenen Fahrzeugen welche nur Saisonsbedingt (Motorräder im Sommer) fahren? Ich lege Oktober dafür die Versicherung still und scheint dementsprechend als nicht versichert auf. Also würde ich sanktioniert werden.
Oder Autos welche auf Privatgrund stehen. Müssen auch nicht versichert werden.

Wenn ein Fahrzeug auf öffentlicher Straße ohne Versicherung ertappt wird dann wird dieses beschlagnahmt und, bei Abwesenheit des Fahrers und nicht Möglichkeit dieses auf privatgrund abzustellen, abgeschleppt

raunzer
raunzer
Superredner
1 Monat 18 h

Und wer soll die Kennzeichen abschrauben?.., ein spezialisiertes Unternehmen vielleicht? sicher nicht die Polizei.

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
1 Monat 16 h

@alpenfranz Und wenn sie bezahlt ist, werden sie wieder nur angeklippt? 🙂

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 15 h

@Sosonadann ja, alles besser als Menschen ohne Versicherung einfahren zu lassen. man stelle sich vor, man hätte mit so jemanden einen Unfall ohne Schuld und womöglich mehr als ‘ nur’ Blechschaden

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 15 h

@raunzer bin gerne für alternative Lösungen offen. Einen Unfall ohne Eigenschuld, möchte ich nicht mit so jemanden haben.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 15 h

@primetime ja klar. man könnte auch fixe Verkehrskameras installieren und wenn Kennzeichen erfasst werden, welche im automatischen Abgleich als nicht versichert aufscheinen, dann gibt’s halt die entsprechenden Sanktionen.
Ansonsten ist die Gefahr halt groß, dass man es riskiert. und mit so jemanden möchte ich keinen Unfall haben.
Und was im Artikel gar nicht erwähnt wird, ist der Grund, warum viele nicht bezahlen.

Chrys
Chrys
Universalgelehrter
1 Monat 4 h

@ alpenfranz

Wenn Sie einen Unfall mit einem nicht versicherten Fahrzeug machen und weder der Fahrer, noch der Halter, für den Schaden aufkommen können, dann können Sie Sich an die CONSAP wenden. Ein kleiner Teil der Versicherungssumme fließt in diese Rückversicherung die eigens für diese Situation geschaffen wurde. Ich glaube auch die Strafen für dieses Vergehen fließen in diesen Fond. Allerdings sind die Zeiten der Auszahlung, anscheinend, biblisch.

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
1 Monat 2 h

@Chrys das mit der consap stimmt und ja…die Frage ist, ob und wann man bezahlt kommt. Das Schlimme was in diesem Bericht nicht erwähnt wurde ist die Tatsache dass die meisten die ohne Versicherung fahren zwar zahlen möchten aber es sich schlichtweg nicht leisten können. Was keine Entschuldigung ist aber trotzdem tragisch.

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
30 Tage 21 h

@alpenfranz Jaja, manche Scherze versteht man halt nur mit etwas Selbstreflexion!

Vonmiraus
Vonmiraus
Tratscher
30 Tage 7 h

Kuen Geld für die Versicherung, ober Geld für Benzin/Diesel/Gas/Strom woswoasi? So tuier isch a Versicherung und a Collaudo nor a wieder nit
Bleibm a no di Öffis, oder a Radl, oder die pedes, wenn i mirs Privatauto nit leisten konn

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
29 Tage 22 h

@Vonmiraus
Naja, ohne Benzin/Diesel/Gas/Strom fährt ein Auto nicht. Ohne Steuer, Collaudo und Versicherung schon.

So rational wie du, denken nicht alle!

Meine Erfahrungen mit einem leidenschaftlichen Gratta-e-vinci-Spieler in der Nachbarschaft, der mit dem baldigen großen Gewinn dann sicherlich die Steuer, den Collaudo und die Versicherung nachbezahlen wird!
Wäre ja blöd, jetzt die Versicherung zu bezahlen, wenn einem dadurch der große Gewinn entgehen würde, weil man das Gewinnerlos dann nicht kaufen kann!

(Alle Flitzpiepen hier, bitte zwischen den Zeilen lesen)

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 21 h

Mit den heutigen Systemen müsste das normal kein Problem sein.. Keine Versicherung, keine Revision… Auto sequestrieren… aber wahrscheinlich wegen privacy nicht möglich😅

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 18 h

Wird auch so gehandhabt. Das darf man aber nur solange dieses sich auf öffentlichem Grund befindet. Auf Privatgrund ist es unantastbar

Gredner
Gredner
Kinig
1 Monat 16 h

@Homelander die Privacy greift nicht, wenn es um die allgemeine Sicherheit geht. Ja sogar die Autowerkstätten dürfen laut Gesetz auf die Datenbank der PKW-Besitzer zugreifen um ihnen ein Angebot für die Revision zuzuschicken.

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 4 h

primetime@ ja wenn er es nur auf seinem Grund stehen hat, kann er niemand schaden… wenn er aber mit dem Auto fährt, meine ich…

i_bin_a_do
i_bin_a_do
Grünschnabel
1 Monat 19 h

Ich glaube heutzutage gibt es unzählige Möglichkeiten, die nicht versicherten und versteuerten Fahrzeuge aus dem Verkehr zu ziehen. Einfach stillegen – Liste der Polizei mitgeben – vor Haus zu Haus – und dann einfach Kennzeichen abschrauben – oder Kralle montieren. Warscheinlich so gewollt. Hat mit Privacy doch nichts zu tun.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 18 h

Nein ist so nicht weiteres möglich. Wenn ein Vehikel auf Privatgrund steht ist es nicht verpflichtet Versicherung und/oder Revision zu haben und rechtlich wort wörtlich unantastbar für so ein Vergehen.
Zudem, was ist mit Saisonsbedingten Stilllegungen der Versicherung und stehen auf Privatgrund?

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 h

@primetime Laut topguns genanntem Gesetz. “184 del 22/11/2023″ irrst du dich da. Auch wenn’s Ausnahmen gibt, “unantastbar” sieht anders aus.

primetime
primetime
Kinig
30 Tage 23 h

Ich irre nicht. Privatgrund ist unantastbar solange man nicht im Stgb fischt. Revision und Versicherung sind in der Stvo und da gilt soweit von mir geschrieben (ausgenommen die Straftat beginnt auf öffentlichem Grund und endet auf Privatgrund).
Ist seit etwas mehr wie 1 Monat mein tägliches Brot

primetime
primetime
Kinig
30 Tage 21 h

Das Gesetz wurde ausgesetzt weil es viel zu viele Fragen beinhaltet und gegen andere Gesetze verstößt.
Wenn ich mich nicht ganz irre wurde es noch nicht einmal in ein Gesetz umgewandelt

doco
doco
Superredner
1 Monat 19 h

ja sind die Behörden nicht in der Lage nicht versicherte Autos zu sequestrieren und still zu legen bei nicht kollaudierten geht es auch ich frage mich nur wieso wird da nicht strenger durchgegriffen.

i_bin_a_do
i_bin_a_do
Grünschnabel
1 Monat 18 h

Vor allem aktiv danach suchen und nicht erst bei der Verkehrskontrolle

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 18 h

MAn muss die inflagranti auf der Straße erwischen. Solch ein automatisches System kostet viele tausend Euro und bei der Menge an Fahrzeugen nur schwer zu handhaben.
Nicht verischerte Vehikel werden ja sequestriert und erst wieder ausgegeben sofern die Strafe UND mindestens 6 Monate Versicherung bezahlt werden

Zussra
Zussra
Superredner
1 Monat 18 h

@doco Do Quästor isch zZ leido la mit Migrantn ausweisn beschäftigt!
Wennse holt no an “Vicequestore” unstellatn, wos la fir die Automobile und deren Kutscher zuiständig war. 🤔

primetime
primetime
Kinig
30 Tage 21 h

@Zussra für sowas ist nicht der Quästor zuständig

topgun
topgun
Superredner
1 Monat 15 h

Ich verstehe nicht ganz, wieso scheinbar so viele Autofahrer noch ohne Versicherung unterwegs sind…

Laut ” decreto legislativo 184 del 22/11/2023″ müssen jetzt alle Autos versichert werden, selbst wenn sie nicht benutzt werden und auf Privatgrund abgestellt sind…(Ausnahmen gibt es wie immer)

Das hat zur Folge, dass jemand nicht mehr erwischt werden muss, sondern die Strafe (wie bei der Autosteuer) automatisch aus -und zugestellt wird…

Macht also keinen Sinn mehr…

primetime
primetime
Kinig
30 Tage 21 h

Das Gesetz wurde ausgesetzt weil es viel zu viele Fragen beinhaltet und gegen andere Gesetze verstößt

Babba
Babba
Tratscher
1 Monat 18 h

Eppes hot sicher zu sogn, dass man die Versicherung von sich aus aktiv verlängern muas – mir a schon passiert, dass i’s vergessen hon. Eppes kennen a die gstiegenen Lebenshaltungskosten zu sogn hobn-vielleicht derzohlns ere Leit gonz oanfoch nimmer?

doco
doco
Superredner
1 Monat 18 h

da kann der supergscheide Salvini sich etwas einfallen lassen anstatt bei den Speedboxen.

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 18 h
Viele machen sich das sehr einfach. Solch automatische KAmerasystem welche Revision und Versicherung prüfen gibt es (Targasystem), kosten aber einen haufen Geld. Zweite Möglichkeit wäre natürlich eine Abfrage im PRA/ACI zu machen. Nun kommt aber das schwierige. Es gibt viele Vehikel, vor allem Motorräder) bei welchen die Versicherung über den Winter stillgelegt wird, somit scheinen diese als nicht versichert auf. ODer welche die einfach nur mehr herumstehen. In beiden Fällen ist es nicht sanktionierbar solange diese nur auf PRivatgrund stehen oder bewegt werden. Nun stellt euch mal vor es wird automatisch auch an diese eine Strafe zugeschickt. Dies ist nicht… Weiterlesen »
krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
1 Monat 5 h

Meran verkommt anscheinend langsam zu einem anarchischen und verwahrlosten Gebiet…

wpDiscuz