Schüler wurden evakuiert

Bombenwarnung in Fachoberschule in Bozen

Donnerstag, 22. Februar 2024 | 15:27 Uhr

Bozen – Am heutigen Donnerstag hat ein Unbekannter kurz vor 13.00 Uhr im Sekretariat der Fachoberschule für Bauwesen, Umwelt und Raumplanung “Andrea e Pietro Delai” in der Cadorna-Straße in Bozen angerufen und eine beunruhigende Nachricht hinterlassen: In der Schule befinde sich eine Bombe, hieß es.

Die Schüler wurden daraufhin sofort evakuiert. Vertreter der Antiterror-Polizei Digos, der Quästur und der Stadtpolizei sowie die Feuerwehr durchsuchten das Gebäude.

Glücklicherweise handelte sich um einen Fehlalarm: Keine Bombe wurde gefunden, berichtet Alto Adige online.

Rund eine Stunde nach dem Anruf kam es zur Entwarnung: Die Schüler konnten wieder in ihre Klassenzimmer zurückkehren, um den Nachmittagsunterricht zu folgen.

Derzeit laufen die Ermittlungen, um zu klären, woher der Anruf kam und wer dafür verantwortlich ist.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Bombenwarnung in Fachoberschule in Bozen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
info
info
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Habe ich bei Schularbeiten früher auch immer so gemacht 😉

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 23 Tage

…hurra die Schule brennt…

Kasknedel
Kasknedel
Tratscher
1 Monat 22 Tage

@info Ach du warst das? Und jetzt hier als “Universalgelehrter” flotte Sprüche klopfen. Das haben wir gern 😉

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
1 Monat 23 Tage

Da hatte wohl einer Muffensaußen vor dem Test in Schätzungslehre…

prontielefonti
prontielefonti
Universalgelehrter
1 Monat 22 Tage

😂 😂 😂

Staenkerer
1 Monat 22 Tage

😅😂😆 unfiefn geat holt schneller wie lernen …😃😄😀

george
george
Superredner
1 Monat 22 Tage

Das hatten wir in den 80-er Jahren zuhauf. Da wurde der Anruf im Sekretariat entspannt entgegen genommen und dann wurde “vergessen”, den Schmarrn weiter zu leiten.

wpDiscuz