Verdacht auf Drogenhandel und Hehlerei

Bozen: Carabinieri zeigen einen 40-Jährigen an

Freitag, 15. Oktober 2021 | 17:33 Uhr

Bozen – Die Carabinieri von Bozen haben einen 40-Jährigen wegen Drogenhandels und Hehlerei angezeigt.

Der Marokkaner ist bereits mehrfach vorbestraft und erst seit Kurzem aus dem Gefängnis entlassen. Als er gegen 19.00 Uhr abends von einer Streife der Stadtpolizei in der Galilei-Straße in der Näeh eines Einkaufszentrums aufgehalten wurde, legte er glich von Anfang an ein aggressives Verhalten an den Tag.

Zwei Carabinieri rückten deshalb zur Verstärkung an. Diese durchsuchten den 40-Jährigen und entdeckten acht Gramm Kokain. Die Menge wurde zur Analyse ins Labor nach Leifers geschickt.

Im Rucksack des Mannes befand sich hingegen ein Paar nagelneuer Turnschuhe. Modell und Marke passten zu Schuhen, die in einem Sportartikelgeschäft in der Nähe verkauft werden. Die Schuhe wurden beschlagnahmt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz