Kind gelangte über das Sofa zum Fenster

Bozen: Ermittlungen nach tödlichem Sturz aus Fenster

Dienstag, 01. September 2020 | 16:02 Uhr

Bozen – Die Mutter des zweijährigen Jungen, der am Sonntagnachmittag in Bozen aus dem Fenster im vierten Stock in die Tiefe gestürzt ist, macht sich schwere Vorwürfe. Wie die Tageszeitung Alto Adige heute berichtet, war sie alleine mit dem kleinen Sami in der Wohnung. Während sie die Wohnung säuberte, war ihr Sohn vor dem Fernseher und schaute Zeichentrickfilme.

Als sie im Nebenzimmer fertig war, und nach ihrem Kind sehen wollte, war es nicht mehr da. Die Mutter bemerkte aber das offene Fenster und eine erste Befürchtung beschlich sie. Als sie dann nach unten schaute, sah sie den Körper ihres Kindes auf dem Asphalt – ein Moment, der die Frau wohl für immer prägen wird. Für den Zweijährigen kam jede Hilfe zu spät.

Die Staatsanwaltschaft Ermittlungen eingeleitet, doch im Moment deutet alles auf ein tragisches Unglück hin. Offenbar war das Sofa erst vor wenigen Tagen in das Zimmer mit dem TV gestellt worden. Das Kleinkind kletterte wohl hinauf und gelangte so an das Fenster.

Familie, Freunde und Bekannte stehen wenige Tage nach dem Unglück noch immer unter Schock. Der Junge wird in dieser Woche in Bozen bestattet.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Bozen: Ermittlungen nach tödlichem Sturz aus Fenster"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sunshine
sunshine
Tratscher
27 Tage 11 h

Arme Mutter! Diese Vorwürfe werden sie ein Leben lang begleiten. Möge sie die Kraft finden diesen tragischen Schicksalsschlag zu verarbeiten.

Gustl64
Gustl64
Tratscher
27 Tage 10 h

Sehr traurig!

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
27 Tage 9 h

Unfassbar ..der Schmerz sitz tief..viel viel Kraft 🙏

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Grünschnabel
27 Tage 10 h

Tragisch.. Mon isch oft nia vorsichtig genua.. Leidor bled gongen.. Viel kroft den Eltern und Großeltern.. Die vorwirft wos dei sich iaz mochn sein voherend.. 🌷

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
26 Tage 20 h

Der Staatsanwalt wird gründlich ermitteln.

wpDiscuz