Anwohner der Palermostraße beklagen Zustände

Bozen: Schlägerei mit Stöcken

Freitag, 02. Dezember 2022 | 11:39 Uhr

Bozen – Die Palermostraße in Bozen scheint sich zu einem gefährlichen Pflaster zu verwandeln. Wie die italienische Tageszeitung Alto Adige berichtet, klagen die Anwohner seit geraumer Zeit über Schlägereien und Drogenhandel zu jeder Tageszeit.

Auch am Donnerstagabend soll sich erneut ein bedenklicher Vorfall ereignet haben. Gegen 20.00 Uhr gab es Schreie auf der Straße. Mehrere Männer schlugen aufeinander ein. Auch Steine und Stöcke sollen als Waffen verwendet worden sein. Der Betreiber einer Bar wurde von Anwohnern mit blutiger Nase gesehen.

Die alarmierten Ordnungshüter konnten die Lage wieder beruhigen und mehrere Personen identifizieren. Darunter war auch jener Mann, der den Radau ursprünglich ausgelöst hatte. Wie die Quästur erklärt, war er in der Bar bereits betrunken aufgetaucht. Als ihm der Konsum weiterer alkoholischer Getränke verweigert wurde, rastete er aus und beschädigte mehrere Gegenstände in dem Lokal. Außerdem griff er das Personal an.

Gegen ihn wurde ein Zugangsverbot für öffentliche Lokale für die Dauer von zwei Jahren verhängt.

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Bozen: Schlägerei mit Stöcken"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 27 Tage

Und? Das gibt es in jeder grösseren Stadt von Bari bis Hammerfest!
Na ja, unsere geliebte Regierung wirds für ihre Wähler bald richten.

OrB
OrB
Kinig
1 Monat 27 Tage

@N.G.
Und das entschuldigt alles oder?
Politisches Versagen auf gesamt europäischer Ebene!

genau
genau
Kinig
1 Monat 27 Tage

1. Das glaube ich weniger!
2. Bozen ist eine kleine Stadt!
Und Bari ist sicherlich kein geigneter Referenzpunkt!😄

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 27 Tage

Na Wahnsinn, wo sein mir glondet!

GTH
GTH
Superredner
1 Monat 27 Tage

do wo ins die linken hoben gwellt hoben

Faktenchecker
1 Monat 27 Tage

trinchen Du bist in rechten Kreisen.

Faktenchecker
1 Monat 27 Tage

gth wegen links bist Du rechts?

krokodilstraene
Tratscher
1 Monat 27 Tage

Zitat: “Die alarmierten Ordnungshüter konnten die Lage wieder beruhigen und mehrere Personen identifizieren.”

Na bravo – mehr als identifizieren wird auch nicht passieren…
Heute wird aufgeschrieben, morgen wird wieder ordentlich geklopft – und das geht munter so weiter, bis irgendwann mal etwas wirklich Schlimmes passiert…

Faktenchecker
1 Monat 27 Tage

NG Deine AFD will es anders?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 27 Tage

@Faktenchecker Die AFD würde ne staatsweites Sicherheitsrisiko ausrufen. Da es nur noch Kriminalität gibt und alle Ausländer deportieren. Was hab ich gesagt, derlei Vorfälle sind normal, nicht zu entschuldigen aber passiert überall.
Gegen deiner AFD Macke, ich würds ne Meise nennen, musst du unbedingt was tun! GRINS

Holzile
Holzile
Grünschnabel
1 Monat 27 Tage

Wieso kimmsch du mit den deitschn Zoig?

Francis13
Francis13
Grünschnabel
1 Monat 27 Tage

Zum Glück gibt es unseren Herrn Walcher, der weiterhin fest davon überzeugt ist, daß in Bozen alles wunderbar läuft und auch das Sicherheitsbefinden der Bevölkerung sehr hoch ist!

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
1 Monat 27 Tage

Identifiziert also; und weiter?

Sterne
Sterne
Tratscher
1 Monat 27 Tage

😭😭😭

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
1 Monat 27 Tage

Die Männer wurden also identifiziert. Und weiter?

Faktenchecker
1 Monat 27 Tage

Alles nicht so wild wie dargestellt.

S.d.s.S.
S.d.s.S.
Grünschnabel
1 Monat 27 Tage

Mit steken und steaner wia sie es fo sui untent gwent sein😂😂 göttlich

wpDiscuz