Kein Infizierter

Corona-Tests des Bildungspersonals machen Hoffnung

Mittwoch, 02. September 2020 | 09:18 Uhr

Bozen – Das Zwischenergebnis bei der Testreihe mit Covid-19-Antikörper-Schnelltests unter dem Bildungspersonal macht Hoffnung. Wie das Tagblatt Dolomiten berichtet, wies und weißt keine Lehrkraft, keine Kindergärtnerin, kein Bediensteter in der Bildungswelt eine akute Covid-19-Infektion auf.

Bis zum vergangenen Montag haben sich rund 46,5 Prozent des Bildungspersonals testen lassen. Obwohl 222 der 8.368 Getesteten Antikörper aufwiesen und danach einem Abstrich unterzogen wurden, wies keiner nach dem PCR-Test eine akute Infektion auf.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Corona-Tests des Bildungspersonals machen Hoffnung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

Das Bildungspersonal ist sich seiner Verantwortung bewusst und verhält sich vorsichtig.

Machen wir es genau so!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
26 Tage 4 h

Dann kann jetzt Ja wieder das Personal im Tourismus getestet werden. Gratis natürlich, wie heute von den Medien vernommen.
Wieviel Geld soll noch in diese Branche hineingepumpt werden ?
Es gibt sicher Menschen, die das Geld notwendiger bräuchten. Danke Herr Pinzger

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
25 Tage 22 h

will man bald mit dieser STEUERGELDERverschwendung aufhören?? Bildungspersonal wurde durchgetestet. Und dann?? In 2 Wochen könnten trotzdem alle positiv sein! Idem im Tourismussektor! Also bitte, was wollt ihr, alle paar Tage alle durchtesten??

wpDiscuz