"Absolut zu empfehlen"

Coronaimpfung für Schwangere: Primar Steinkasserer will Zweifel zerstreuen

Montag, 15. November 2021 | 17:10 Uhr

Bozen – Primar Martin Steinkasserer der Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Bozen kann alle Zweifel der werdenden Mütter zerstreuen: „Eine Impfung ist absolut zu empfehlen, denn gerade schwangere Frauen gehen ein hohes Risiko ein im Falle einer Erkrankung.“

Steinkasserer kann nur wiedergeben, was derzeit alle wissenschaftlichen Gesellschaften im In- und Ausland empfehlen: „Gleich mehrere Publikationen haben gezeigt, dass eine Infektion mit SarsCov-2 in der Schwangerschaft, im Vergleich zu symptomatischen nicht schwangeren Frauen, zu einem dreifach erhöhten Risiko der Aufnahme auf einer Intensivstation führt. Die schweren Krankheitsverläufe mit der Notwendigkeit stationärer Aufnahmen ereignen sich vor allem in den letzten zwei Dritteln der Schwangerschaft und nicht zuletzt zeigen neuere Daten auch, dass eine Coronavirus-Infektion mit einem höheren Risiko für Frühgeburten assoziiert ist.“

Dem Primar und seinem Team ist es deshalb ein Anliegen, dies den oftmals verunsicherten jungen Frauen mitzuteilen. „Dies ist nicht nur der Rat eines kleinen Kreises, sondern es handelt sich hier um die neuesten Empfehlungen der wissenschaftlichen Gesellschaften wie der SIGO/der italienischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, der DGGG, OEGGG und SGGG – jeweils die deutsche, österreichische und schweizerische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe und der STIKO/der ständigen Impfkommission des Robert-Koch-Institutes in Deutschland.“ Aber auch weltweit sei man einer Meinung: So wird Schwangeren die Impfung auch vom ACOG/American College of Obstetricians and Gynecologists der Vereinigten Staaten ans Herz gelegt. Alle diese und viele weitere empfehlen schwangeren Frauen nach dem ersten Schwangerschaftsdrittel und während der Stillzeit die Impfung.

Martin Steinkasserer bedauert es, wenn Schwangere durch gegenteilige Informationen oftmals verunsichert werden. „Vielleicht mangelt es hier an der wissenschaftlichen Information, denn die Coronavirus-Impfung schützt in erster Linie die Gesundheit der werdenden Mutter und die des Kindes. Erst in zweiter Linie ist die Schutzimpfung auch als vorbeugende Maßnahme für ihre Kontaktpersonen gedacht.“

“Als Impfstoffe werden mRNA-Impfstoffe (Pfizer oder Moderna) empfohlen, deren Wirksamkeit und Sicherheit in Schwangerschaft und Stillzeit durch wissenschaftliche Studien belegt ist. Die Sicherheit ist ebenso nachgewiesen, sogar Impfungen, die im ersten Drittel der Schwangerschaft durchgeführt wurden, zeigten kein höheres Fehlgeburtsrisiko.” Deshalb der dringender Appell des erfahrenen Gynäkologen: „Uns Frauenärzten liegt die Gesundheit von Mutter und Kind am Herzen und deshalb empfehlen wir uneingeschränkt die Impfung schwangerer Frauen gegen das SarsCoV-2 Virus, weil dadurch Infektionen vermieden und schweren Krankheitsverläufen vorgebeugt wird.“

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

72 Kommentare auf "Coronaimpfung für Schwangere: Primar Steinkasserer will Zweifel zerstreuen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
maik
maik
Grünschnabel
17 Tage 3 h

Losst die mütter doch selber entscheidn.
Olls zum graußn lei mehr.

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

Und das sagt ein Mann!

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

Dann bringt eure Kunder auch gefälligst zu Hause auf die Welt! Wenn ihr diesem Arzt schon nicht vertraut! Was für Heuchler!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
17 Tage 40 Min

@maik entscheiden kann man selbst, nachdem man korrekt informiert wurde. Oder sonst soll man die Entscheidung einem Fachmann überlassen. Wer hingegen Entscheidungen auf grund von Fake-News von anonymen Schwurblern in den sozialen Medien fällt ist nicht nur dumm, sondern gemeingefährlich, weil es hier um Leben oder Tod geht

feggl
feggl
Neuling
17 Tage 21 Min

@N. G. kriag du amol selbr oans, nor konsch gscheid redn…..dass es lei meglich isch so a bledsinn ze schreibm wia du🙈

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
16 Tage 14 h

maik – sie entscheiden selbst! wissen oft nur nicht, dass sie impfen dürfen!

Waltraud
Waltraud
Kinig
16 Tage 13 h

@N. G.
Und du bestimmst, wer wann und wem zu vertrauen hat?

Gloria
Gloria
Grünschnabel
16 Tage 13 h

@N. G.
du brauchsch tatsächlich an Besen, und an Mundschutz, selten so an Blödsinn gelesen.

Gloria
Gloria
Grünschnabel
16 Tage 13 h

@Gredner
es wird höchste Zeit, liebe Frauen, Mūtter das wir selbst entscheiden was fūr uns und unsere Kinder richtig ist. Die Sensibilität haben wir. 👍

nuisnix
nuisnix
Kinig
16 Tage 12 h

@Gredne
anhand deiner +/- Bewertungen kann man schön ersehen, wieviele Fachleuten vertrauen und wieviele aufgrund von Fake-News von anonymen Schwurblern in den sozialen Medien ihre Entscheidungen fällen!!
Ich bin langsam sprachlos!!
Hoffentlich müssen wir niemals auf die zweite Gruppe zählen, um unsere Menschheit zu retten…

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

@feggl Ich hab ein Kleinkind. Ist kerngesund, hat alle Impfungen, alles top. Grins

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
16 Tage 11 h

@Gloria Du, so abwegig ist es nicht seine Kinder alleine auf die Welt zu bringen. Schwangerschaft ist KEINE Krankheit und dazu muss man in keine Klinik.
Bei vielen indigenen Völkern gehen heute noch die Frauen alleine in den Wald um ihre Kinder zu gebären. Nur mal als Info! Und bei eurem Streß mit der Impfung, wäre es vielleicht auch besser.. Allen wäre geholfen! Der Arzt muss sich nicht euer Gelaber antun und ihr habt euren Frieden!

Staenkerer
16 Tage 10 h

@N. G. wenn männer de kinder kriegn müßzen gabs des problem nimmer , denn sem warn de menschheit long schun ausgstorbn!

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
8 Tage 22 Min

@seltn so an senf gheart, des monn lei von an monn kemmen…meine tochtor hot erst vor 2 monat geborn, in kind ischs olm guat gongen, die isch obor gonz knopp am tod vorbei😢 sofl zun thema “kindor kriagn isch nix bsunders”…. mit uan fuass isch a frau olm in grib, zun glück gibs heint guate medizinische versorgung

timetosay
timetosay
Grünschnabel
17 Tage 3 h

Lest man sich diesen Abschnitt

„Impfungen, die im ersten Drittel der Schwangerschaft durchgeführt wurden, zeigten kein höheres Fehlgeburtsrisiko.”

durchliest werden „nur Fehlgeburten“ berücksichtigt. Es gibt allerdings keine Studien über die Entwicklung des Embrios oder Spätfolgen für das Geborene Kind!
Deshalb werde ich noch warten und ich denke es tut keinem was die impfung auf ein jahr zu verschieben, zudem junge Mütter ja keine Risikopatienten sind.

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 2 h

@ timetosay Nein, stimmt so auch nicht. Man hat bereits festgestellt, dass Kinder die Immunität erben, es WERDEN Studien durchgeführt und das nicht zu knapp.

Im Gegensatz zur Impfung haben übrigens Corona-Infektion während der Schwangerschaft zu mehr Fehlgeburten und Schwangerschaftsabbrüchen geführt.

Spätfolgen gibt’s durch die Krankheit, nicht die Impfung.

Die Impfung tut nichts anderes, als das Immunsystem zu trainieren. Im Gegensatz zu herkömmlichen Impfstoffen passiert dies bei den Vektorimpfstoffen ohne Risiko, durch die Impfung infiziert zu werden.

Daedalus
Daedalus
Grünschnabel
17 Tage 2 h

Dann hast du den bericht nicht verstanden. Lass dich impfen. Die warscheinlichkeit, dass du und dein kind durch die impfung weniger schäden davontragen ist deutlich höher. Eben deshalb wird die impfung weltweit empfohlen. Denk mal drüber nach.

honga
honga
Tratscher
17 Tage 2 h

@neumi es nutzt nichts, und wenns ihnan do herrgott persönlich sogat.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
17 Tage 38 Min

@timetosay wohl wohl, es gibt Studien, die bestätigen, dass die Embyos nach 18 jahren pünklich zum Geburtstag so große Pickel bekommen, dass man daran erstickt. Qaulvoll!

Stryker
Stryker
Tratscher
16 Tage 23 h

@Neumi
Vektorimpfstoffe werden schun long nimmer verimpft an junge leit!Bisch net gonz aufn laufenden.
Lei mer Pfizer übriggeblieben von die Viet Superimpfstoffe Astra-Jhonson-Moderna und Pfizer.
In Die Olten spritzen Sie no Olls!👍

duc998
duc998
Grünschnabel
16 Tage 23 h

@Neumi welche Imunität? Gegen einen schweren verlauf?

Staenkerer
16 Tage 19 h

@Neumi maaaa, i woaß nit, wenn i rechnen konn gibs den virus knopp zwoa johr und sein de impfserums erst knopp vor der zeit freigebn, wie a schwongerschoft dauert, wie will man jetz schun wissn wie sich a erkronkung, bezw. impfung, longfristig aufs lebn des kindes auswirkt?
gloskugel oder compiutererrechnung … sprich noch gutdünken geroten …. oder?

Staenkerer
16 Tage 19 h

@Gredner von der kronkheit oder vom impfen …🤔🙊

Krotile
Krotile
Universalgelehrter
16 Tage 14 h

timetosay – da kann ich dir gerne weiter helfen! 3 Familienmitglieder waren schwanger, haben geimpft, und alle drei haben ein schönes, gesundes Kind zur Welt gebracht! eine sogar ein 4,30 kg Kind! keine Fehlgeburt, keine Spätfolgen

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 12 h
@ Stryker Was heißt “schon lange nicht mehr”? Es heißt doch immer, die gäb’s noch nicht so lang? Seit wann gibt es die denn schon lang genug, um “schon lange nicht mehr” gespritzt zu werden? @ duc998 Wenn “nicht krank werden” für dich heißt, dass man keinen schweren Verlauf hat, dann ja. Ansonsten musst du die Frage etwas umformulieren. Es gibt nämlich nur eine Art von Immunität. Dass das Immunsystem erst eingreifen kann, wenn sich das Virus bereits im Körper befindet, sollte mittlerweile wirklich JEDEM klar sein. Wozu würde mann denn sonst impfen? Doch nur, um das Immunsystem zu trainieren,… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 12 h

@ Stryker ps: Es gab gerade erst die Zulassung für Kinder, “schon lange nicht mehr” kann nicht ganz stimmen.

Stryker
Stryker
Tratscher
16 Tage 2 h

@Neumi
Astra-zeneca und jhonson (Vectorimpstoffe)isch für Kinder zuaglossn worden?
Zem woasch du mehr als der Rescht von der Welt!👍

Neumi
Neumi
Kinig
15 Tage 12 h

@Stryker ok, da war der Freud Vater des Gedanken. Ich hatte die ganze Zeit MRNA im Kopf, dann aber was anderes geschrieben. Mea culpa. Ich neige mein Haupt in Demut.

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
8 Tage 18 Min

@timetosay: i hat dir bis vor kurzem vollkommen recht gebn, bin obor eines besseren belehrt wordn, weil die tochter mit corona geborn hot…..kuan zuckorschleckn😭

Vranz
Vranz
Tratscher
17 Tage 3 h

Sie wollen auf die 90% kommen, kostet was es kostet. Aber dass heuer trotz geimpfte so viele positive Fälles sind, sagt niemand. Und bei 90% wird sich gar nichts ändern

xXx
xXx
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

Doch, du hast es uns jetzt schon 100 mal gesagt und jede Erklärung die man dir geliefert hat, einfach in den Wind geschossen. Das nennt man lernresistent, engstirnig, stur oder einfach nur dumm, kein Plan was auf dich zutrift, suchs dir aus 🤷🏻‍♂️

laager
laager
Neuling
17 Tage 2 h

wir haben heuer italienweit weniger fälle. alles ist geöffnet. maßnahmen werden von den wenigsten eingehalten und das finde ich bei der jetztigen lage nicht so dramatisch.

Vranz
Vranz
Tratscher
17 Tage 57 Min

@xXx dir muss man es 100 mal sagen, und doch willst du es nicht verstehen. Erklär du mir wenn sich jetz die letschtn 30% impfen ob mir danoch total frei sein….. Du muss dich jetzt boostern, sonst verlierst du dein Pass ;-). Ach ja, du lässt dich aus Solidarität impfen

Monkur
Monkur
Tratscher
16 Tage 15 h

@xXx: mitn Kommentar weiter unten konn di die frog bontworten! Er isch dumm! Bring nix sette tatsch zu belehren bring nix, weil er ohne Argumente olm die bessern Argumente hot!

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 11 h

@ xXx und er wird’s auch noch weiter 100 male fragen und die Antwort ignorieren.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

Jede schwangere Frau, weiss selbst, was für Sie am besten ist, ohne Virologen .

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

@Blitz Und wenn sie erst mal Mama ist, weiss sie wiederum was das Beste ist! Aber wehe es fehlt was, dann geht man zum iben erwähnten Arzt und lässt sich gerne helfen, stimmts. Der weiss nur bei Covid nicht Bescheid..!
Wie hirnverbrand wie du und deinr… muss man sein!

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

@Blitz…auch die Frauen, welche rauchen und saufen (und leider gibt es davon genug)?

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

@N. G. Dieses Thema geht an dir vorbei, dafür bekommst du von mir
100 👎 !

armin_monaco
armin_monaco
Grünschnabel
16 Tage 22 h

die Empfehlung kommt von Gynäkologen

selwol
selwol
Superredner
17 Tage 2 h

Ich würde der Wissenschaft gerne trauen,aber leider lagen diese in letzter Zeit ziehmlich offt daneben

Nik1
Nik1
Superredner
17 Tage 3 h

Bin a für die Impfung obo lot Kindo, werdene und stillende Mamas in Friedn mit der Spritze schaug amol in gonz rescht zi impfn! Und als olloearscht hebas in do Politik un.!

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

Danke Wissenschaft, zum glück gibt es Sie!

milchmann
milchmann
Tratscher
16 Tage 23 h

@Spiegel 😇🤣 hundert Punkte 😘

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
17 Tage 1 h

Würde gern erleben was all die Leute die hier gegen die Meinung des Artzes sind in einem direkten Gespräch mit ihm vorbringen würden. Die Argumentation ist eunfach lachhaft!

Stryker
Stryker
Tratscher
17 Tage 20 Min

@N.G
Der Artz empfiehlt gegen die mitlerweile vorherschende Meinung der Wissenschaft junge Frauen unteranderem mit Moderna zu impfen!!
„Aktualisierung der STIKO-Empfehlung zu Moderna
Die Ständige Impfkommission (STIKO) beabsichtigt, den Impfstoff Spikevax® (Vaccine Moderna) von Moderna auf die Anwendung für die Altersgruppe ab 30 Jahren zu beschränken. Dies sieht die STIKO als eine vorsorgliche Maßnahme, da verschiedene Daten darauf hinweisen, dass das Risiko für Herzmuskel- und Herzbeutelentzündungen nach der Impfung mit Spikeva® bei Jüngeren höher ist als nach der Impfung mit Comirnaty von BioNTech/Pfizer. Zudem soll auch eine Impfung von Schwangeren unabhängig vom Alter vorsorglich nur mit Comirnaty® von BioNTech/Pfizer erfolgen“

https://www.tagesschau.de/ausland/moderna-schweden-daenemark-101.html

milchmann
milchmann
Tratscher
16 Tage 23 h

@N.G. Es isch a Kampf gegn Windmühlen!

Stryker
Stryker
Tratscher
17 Tage 2 h
N. G.
N. G.
Universalgelehrter
17 Tage 37 Min

Der Bericht hat nichts mit dem Thema hier zu tun!
Man man, ihr könnt Äpfel von Birnen nicht unterscheiden!

Lippert
Lippert
Grünschnabel
16 Tage 23 h

Auch Moderna ist für unter 30jährige um ein vielfaches sicherer wie eine normale Infektion. Sie haben gesehen, dass Biontech besser ist für unter 30 jährige und reagiert. Mit der sehr großen Anzahl an verabreichen Dosen wird keine große Überraschung kommen.
Für ältere Menschen haben sie rausgefunden, dass Moderna sogar besser wäre, weil es aggressiver ist.

burggraefler
burggraefler
Grünschnabel
17 Tage 19 Min

Lasst euch doch alle impfen das ist das beste für euch und euer Kind 👍
Ich impfe mich nicht und ihr solltet das respektieren..

Rosarot
Rosarot
Neuling
16 Tage 23 h

Einfach nur egoistisch!
Wegen euch Impfgegnern muss bestimmt bald wieder die Gynäkologie geteilt werden bei den derzeitigen Neuinfektionen. Wer muss es ausbaden? Wer ist dann für euch da??? Wer hilft euch trotzdem? Welche Patienten müssen dann warten? Denkt mal darüber nach….

Hoferbua
Hoferbua
Grünschnabel
17 Tage 1 h

Studie und dor Impfstoff wert seid 2 johr erforscht? hoasst, die erstn kinder sein jetzt maximal 2 johr olt und man redet fa guate studien. 

Thomas9876
Thomas9876
Grünschnabel
16 Tage 23 h

Grotgrot 1, weil a schwongerschoft dauot noamol 9 munate. Und sem hesch glei ba di ersten studien schun schwongere hergenummen, wos ethisch högst fragwürdig war (und denk a et getun worden sein konn). Deswegen grob gschätzt tati sogen di ältesten kinder sein vielleicht a poor wochen olt bzw. no etamol geboren (wemmon zB februar nochdem mon gsegn hot dasses ba et-schwongere okay isch mut die schwongeren unfong)

Hanf1
Hanf1
Neuling
17 Tage 3 h

jo genau des ist.des beste
zum kotzen sowas

Dionysos
Dionysos
Grünschnabel
17 Tage 59 Min

Ja war für uns auch lange ein leidiges Thema. Doch die Zahlen sind einfach zu hoch und man wird vom Virus bestimmt nicht mehr verschont bleiben, da auch keine Einschränkungen mehr akzeptiert werden. Wir sind sehr froh das wir jetzt bei einer Infektion geschützt sind, das Risiko war einfach zu groß! 

NormalDenkender
NormalDenkender
Grünschnabel
16 Tage 22 h

@Dionysos: Viel Glück 🍀👍 . Nur Schutz bringt auch die Impfung nicht….

Dionysos
Dionysos
Grünschnabel
16 Tage 14 h

Danke, aber wie soll man sich sonst deiner Meinung nach schützen? Daheim bleiben und sich von allen abschotten?

Italo
Italo
Superredner
17 Tage 2 h

Iets tats nor👹

Sebigag
Sebigag
Neuling
17 Tage 2 h

auch zu diesem Thema gab es kürzlich einen detailierten Vortrag in Bozen 10.11.2021 (..mit zwei renommierten Pathologen i. R.)…sehenswert

Sebigag
Sebigag
Neuling
17 Tage 1 h

diese agieren unabhängig

Ilvi
Grünschnabel
17 Tage 1 h

Die Ständige Impfkommission, STIKO, hat ihre Impf-Empfehlung für unter 30jährige geändert – sie empfiehlt für die Jüngeren nur noch den Impfstoff von Biontech. Auch Schwangere sollen sicherheitshalber kein Moderna mehr bekommen.  
Herzmuskel- und Herzbeutelentzündungen sind der Grund dafür…kann man nachlesen, habe ich nicht herfunden 

laager
laager
Neuling
17 Tage 2 h

bin Absolut pro Impfung. Bin aber noch ziemlich skeptisch bei Impfungen an Schwangeren. Würde ich nicht machen und finde es jetzt auch nicht wichtig, wenn diese Minderheit keinen Schutz hat, auch weil man in diesem alter selten schwer krank wird. Und weil man gut die 9 Monate – 1Jahr abwarten kann.

Onkel Pepe
Onkel Pepe
Grünschnabel
17 Tage 48 Min

olls primare und virologen do👍👍👍

nikname
nikname
Universalgelehrter
17 Tage 35 Min

hier im Forum tummeln sich wieder massenweise Internet-Primare und Facebook-Ärzte! 🙈🙈🙈

citybus
citybus
Grünschnabel
17 Tage 43 Min

i binn ah gegn der impfung bei schwangere und stillende, mecht obar iaz grot net schwonger sain,konnschdi jo ninderst mehr ainigetraun wie rücksichtslos die lait sain.es isch sicher a risiko als schwangere an covid zu erkronkn, onderseits konnschdi ah net 9 munat einsperrn oder?lösung?

mondschein2021
mondschein2021
Grünschnabel
16 Tage 22 h

I glab ,dass es eher a Risiko ist.Man woass nie, wos des eper bringt.

nuisnix
nuisnix
Kinig
16 Tage 9 h

Das ist dann wohl immer so…
Wenn du heute mittags eine Gulaschsuppe isst, weißt du auch nicht was sie dir bringt…
Glücksgefühle oder Dünnpfiff…

nuisnix
nuisnix
Kinig
16 Tage 12 h

Bin neugierig, welchen Beruf jene haben, welche den Primar kritisieren?
Oder haben sie vielleicht einen 2-Stunden-Abdenkurs “Impfungen bei aggressiven Viruserkrankungen” in der Volkshochschule besucht?

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 13 h

Ihr habt gegen diese Verschwörungstheoretiker keine Chance. Glaubt mir. Ich kenne SelbstWelche Die völlig geblendet Sind. Die Werden weder Ihr Kind, noch Sich Selbst impfen lassen.

ach
ach
Neuling
16 Tage 10 h

Ich bin nicht gegen Impfungen in der Schwangerschaft. Nur leider fehlt es an Information und Aufklärung. Die Menschen wollen Aufklärung, sie möchten über Studien zum Thema genauestens informiert werden, zumindest ein Hinweis darauf, wo die Studien nachlesbar sind, wäre eine Hilfe. Leider reicht der Satz “Die Impfung wird empfohlen, es besteht keine Kontraindikation” nicht aus, um uns davon zu überzeugen, dass die Impfung wirklich ungefährlich für das Ungeborene ist. Es braucht bessere INFORMATIONEN!

nuisnix
nuisnix
Kinig
15 Tage 13 h

Suche die nicht im Netz, noch hier bei SN – rede einfach mit deinem Arzt!!!

wpDiscuz