1.772 Abstriche - die TABELLEN

Coronavirus: 242 Neuinfektionen – wieder ein Todesopfer

Dienstag, 27. Oktober 2020 | 15:30 Uhr
Update

Bozen – In Südtirol sind mit Stand Dienstagvormittag 3.738 Menschen mit dem Coronavirus infiziert gewesen. Seit dem Vortag kamen bei 1.772 untersuchten Abstrichen 242 positive Testergebnisse hinzu, vier Personen konnten wieder für gesund erklärt werden. Damit stieg die Zahl der jemals positiv Getesteten auf 6.997, teilte der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit.

Außerdem ist eine weitere infizierte Person gestorben. Damit steigt sie Zahl der Todesopfer auf 300 an.

In den Spitälern der autonomen Provinz mussten 125 Corona-Patienten auf der Normalstation behandelt werden, zwölf benötigten intensivmedizinische Betreuung. Zudem wurden in Privatkliniken 44 Infizierte behandelt, in Gossensaß 36. In Südtirol wurden bisher 223.079 Coronatests durchgeführt.

Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 27.10.2020
Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten und Geheilten am 27.10.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (26. Oktober): 1.772

Neu positiv getestete Personen: 242

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 6.997

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 223.079

Gesamtzahl der getesteten Personen: 115.563 (+1.004)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 125

In Privatkliniken untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 44

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 36

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 12

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 300 (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 6.608 (darunter 9 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 25.925 (darunter 1.522 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 32.533

Geheilte Personen: 2.959 (+4); zusätzlich 936 (-1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden (1 geheilte Person wurde erneut positiv getestet). Insgesamt:  3.895 (+3)

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 314, 231 geheilt

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 17 (15 geheilt)

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

65 Kommentare auf "Coronavirus: 242 Neuinfektionen – wieder ein Todesopfer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gudrun
Gudrun
Superredner
1 Monat 2 Tage

hätten wir im Sommer die Grenzen zu gelassen ,wären wir nicht soweit !!

vomdorf
vomdorf
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Die Zahlen spiegeln das Bild vor ca. 14 Tagen wieder. Da waren die bösen Touristen schon alle weg. Zumindest nicht mehr so viele wie in den Sommermonaten da. Woran mag es wohl liegen, wenn es überall in Europa sprunghaft zunimmt? Vielleicht einfach damit begründen, dass man viel mehr drinnen ist…

koana
koana
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Gudrun…..ja die Touristen solllen einfach so ihr Geld ins Land schicken, die brauchen nicht selbst kommen, wäre ja noch schöner………

InFlames
InFlames
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Gudrun
Hör endlich mit deiner Hetzerei auf!! Du nervst!!!!
Dir gehts eh nicht um Corona, sondern nur um deine Abneigung gegen praktisch jeden!!

falschauer
1 Monat 2 Tage

das stimmt so nicht ganz, wenn die regeln eingehalten worden wären, außerdem ist es ein mix von verschiedenen faktoren, in erster linie der von mir genannte, es folgen unsere heimkehrer aus den urlaub, touristen und 20.000 erntehelfer….die tatsache, dass wir uns im sommer mehr im freien aufhielten spielt auch eine große rolle, genauso wie fehlentscheidungen hinsichtlich des personenverkehrs (busse, seilbahnen, gondeln) wo menschen auf engen räumen aufeinander treffen, aus denen man wiederum nichts gelernt hat (siehe separaten kommentar bezüglich wintertourismus des landesrates allfreider)

falschauer
1 Monat 2 Tage

@koana… also bitte, wenn so ein kommentar konstruktiv sein soll, kann man auch darauf verzichten

Zugspitze947
1 Monat 1 Tag

falschauer=aber so denken sehr VIELE,das wurde sogar mal von einem Tourimusdirektor in der Versammlung bestätigt ! 🙁

Gudrun
Gudrun
Superredner
1 Monat 2 Tage

alles zu sperren !!!!!!!

Neuling
1 Monat 2 Tage

Genau, persönliches lockdown!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
1 Monat 2 Tage
pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Gudrun
das ist Unfug.

InFlames
InFlames
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Gudrun
Angefangen mit deinem Internet-Zugang!!!!

falschauer
1 Monat 2 Tage

nein !!! sich richtig verhalten wäre endlich angebracht! wir können nicht ein leben lang alles zusperren, wir müssen lernen mit dem virus zu leben und zwar so lange es uns begleiten wird und das kann noch lange dauern..
.zusperren heißt psychische schäden, finanzielle nöte, wirtschaftlicher kollaps und vieles mehr…..ich bin mittlerweilen fest davon überzeugt, dass das sich an die drei regeln halten einstweilen der schlüssel zur lösung ist, das müssen aber alle, gar alle tun, sonst hat es keine wirkung

Minie
Minie
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

…meine Güte, sind Sie frustriert!!! Was müssen Sie schlimmes ertragen haben um solch einen Hass gegen alles und jeden zu hegen!!!? Vielleicht sollten sie auf eine einsame Insel auswandern, dann müssen Sie keinerlei Mitmenschen aushalten!! Wenn man Ihre Kommentare ließt, lässt sich nur mit dem Kopf schütteln 🤦🏻‍♀️…

Faktenchecker
1 Monat 2 Tage

Immer wieder über 20% infizierte, Tote und Intensiv-Patienten. Der Winter ist gelaufen.

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Nein, denn wäre er gelaufen hätten wir so langsam wieder frühling.
Der Winter kommt erst

Faktenchecker
1 Monat 2 Tage

Der Winter wird im Lockdown und geschlossenen Pisten untergehen. Der iost echt gelaufen!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

Nein , es wird weniger getestet, also weniger positive, weniger schreckliche Nachrichten. Gewöhnst euch daran

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Ehrlich, hast du irgend ein Problem mit der selber oder mit der Menscheit. Immer nur links kopieren und Pessimismus verteilen ist auf dauer nicht gut. Ganz im ernst, jedes mal wenn ich von dir was lese werd ich agressiv….

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Die Zahl trügt, aber bei so wenigen Tests ist das nachvollziehbar. Das gesamte System, sprich die Sanität ist mittlerweile weit als überfordert. Sinnvoll wäre es die Sicherheitsmassnahmen noch für einen oder zwei Monaten zu verschärfen, wie Törggeleverbot u.s.w. ab 18.00 Uhr, sodass wir nicht im Dezember mit einem erneuten Lookdown rechnen müssen. Lieber zwei Monate konsquent sein als die ganze Wintersaison zu Hause sitzen.

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 2 Tage

Infektionen gehen zurück – Maßnahmen waren erfolgreich

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Missx
war das wieder Ihre berühmte Ironie?
Die Zahlen schnellen doch nach oben!

falschauer
1 Monat 2 Tage

🙈🙉🙊ich kann mich nicht entscheiden

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
1 Monat 2 Tage

Bozen ist mittlerweile zum Coronahotspot geworden. Dort braucht es jetzt greifende Maßnahmen sonst geht’s wie in Kampanien, Lombardei…

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Gibt es ja schon

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Was würdest du denn vorschlagen?

GTH
GTH
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@primetime bozen rote zone wie sexten zum beispiel 🤔

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Das neuartige Virus 🦠 feiert bald seinen ersten Geburtstag.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Calimero
Und was wünscht es sich ?

einesie
einesie
Tratscher
1 Monat 2 Tage

@Hustinettenbaer Maskenverweigerer und Verschwörungstheoretiker 🙈

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Hustinettenbaer
Dass viele Menschen weiterhin so ignorant und ohne sich an Regeln zu halten rumlaufen!

00flori
00flori
Neuling
1 Monat 2 Tage

Rückblick für Interessierte:
 
27.10.20 – 242 von 1004 – 24,1% der Getesteten positiv
26.10.20 – 321 von 1172 – 27,39% der Getesteten positiv
25.10.20 – 339 von 1331 – 25,47% der Getesteten positiv  
24.10.20 – 277 von 1126 – 24,6% der Getesteten positiv
23.10.20 – 269 von 1587 – 17% der Getesteten positiv
22.10.20 – 247 von 1131 – 21,84% der Getesteten positiv
21.10.20 – 189 von 913 – 20,7% der Getesteten positiv
20.10.20 – 209 von 1015 – 20,6% der Getesteten positiv
19.10.20 – 85 von 784 – 10,84% der Getesteten positiv
18.10.20 – 170 von 1001 – 17% der Getesteten positiv
17.10.20 – 155 von 951 – 16,3% der Getesteten positiv

sunshine
sunshine
Superredner
1 Monat 2 Tage

Natürlich wird die Trefferquote besser wenn man nicht mehr wild durch die Gegend testet.

forzafcs
forzafcs
Superredner
1 Monat 2 Tage
Ich kann nicht verstehen warum von der Politik den Bürgern nicht mitgeteilt wird das sie Ihren Vitamin D Spiegel kontrollieren, ein Normaler bzw. Hoher Vitamin D Spiegel senkt die Mortalität bei Corona deutlich. Zitat: “Aus einer Gruppe von 76 ins Spital eingewiesenen Covid-19-Patienten erhielten 50 zufällig ausgewählte Personen zusätzlich zur Standardtherapie in der ersten Woche zwei und dann wöchentlich eine Dosis Vitamin-D. Bei der Auswertung zeigte sich, dass von den mit Vitamin-D behandelten Personen eine auf die Intensivstation musste; sie wurde später wieder entlassen. In der anderen Gruppe waren es dreizehn Patienten, von denen zwei verstarben.” Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7276229/ In den… Weiterlesen »
Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

Das weiß man, ich kontrolliere ihn sowieso immer. Aber bevor man nicht am „Zahnfleisch „ läuft, also sehr niedrig ist, hat man ein Problem dass es der Hausarzt verschreibt

freigab
freigab
Neuling
1 Monat 2 Tage

Warum das nicht gemacht wird? Weil überhaupt nie etwas hilfreiches und positives gemeldet wird….wenn man nur Angst und Schrecken verbreitet dann gehorcht einem die Menge mehr…
Und nur zur Info, seit Tagen hunderte über hunderte Neuinfizierte, aber die Intensivpatienten steigen kaum bis gar nicht, ist das überhaupt mal jemandem aufgefallen, wahrscheinlich nicht🙈

Server
Server
Superredner
1 Monat 2 Tage

@forzafcs
Seltsam, dann müssten doch wir Sonnenverwöhnten Südländer eigentlich weniger Corona-Probleme haben, oder???
Vitamin D produziert der Körper vorallem bei Sonne, da braucht es normalerweise kein Ersatzpräparat, ausser bei niedriger Knochendichte, Frauen in den Wechseljahren…was Vitamin D mit Covid 19, einer Lungenkrankheit, zu tun haben soll, ist schon weit hergeholt, naja, ausser, dass Sonne und frische Luft sicher jedem/r gut tun.

Two
Two
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Die Zahlen gehen wieder runter. Super! Wenns so weiter geht, ist der Virus bis Nikolaus verschwunden. Dann können alle endlich wieder von ihrem Homeoffice raus und richtig arbeiten gehen.

Anja
Anja
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

versteht jemand, weshalb seit Wochen kaum mehr “geheilte” dazu kommen? werden kaum mehr überprüfungstests durchgeführt oder woran liegt das?

stefan
stefan
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Alles zusperren bis ende februar ist die einzige lösung

Guennl
Guennl
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Das wird unsere Zukunft sein:

“Reker legt Köln trocken: Kein Alkohol am 11.11. im ganzen Stadtgebiet”

https://www.express.de/koeln/karneval/pk-jetzt-live-reker-legt-koeln-trocken–kein-alkohol-am-11-11–im-ganzen-stadtgebiet-37542610

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Guennl…das soll zu Karnevalsbeginn Menschenansammlungen verhindern…

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

“Unsere Zukunft” liegt nicht im “Feiern” und “Saufen”, sondern in der konsequenten Einhaltung der Schutzmaßnahmen gegen Corona. Wir alle brauchen eine funktionierende Wirtschaft, Bildung und Gesundheit….

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Nur mehr ora et labora? Vergiss es!

Server
Server
Superredner
1 Monat 2 Tage

@ Guennl
Und was ist daran sooooo schlimm????
Wir müssen uns doch momentan alle einschränken, teilweise sogar Ausgangsverbote, die sind doch schlimmer, oder??? Da wird doch Köln einen Tag auf den Alkohol verzichten können!

sarnarle
sarnarle
Superredner
1 Monat 1 Tag

@Ars Vivendi Ols a Blödsinn. Einfach laufen lassen ohne Schutzmaßnahmen wäre das Beste und der Spuk wäre in kürzester Zeit vorüber. Irgendwann müssen wir uns sowieso stellen, das ist nur alles hinauszuziehen mehr nicht

Zugspitze947
1 Monat 1 Tag

Sarnarle=na denn frohes Sterben………. Einen Dümmeren Rat kann es wohl nicht geben 🙁

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

Weniger Tests, weniger infizierte.
Dann wird man die Nachverfolgung wohl machen können .

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Und was nützt das dann wenn man wieder eine hohe Dunkelziffer hat?

LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Die Zahl der Neuinfektionen ist zwar gesunken, jedoch sind es noch sehr viele.. Die Zahl im Krankenhaus sind leider gestiegen.. Und wieder ein neuer Todesfall.. Mein Beileid den Angehörigen!! In olle Kronkn a guate besserung u a schnelle genesung!

jagerander
jagerander
Tratscher
1 Monat 2 Tage

das sind ja schon viel weniger.den Leugnern wirds gefallen….

Server
Server
Superredner
1 Monat 2 Tage

@ jagerander
Viel mehr bei weniger Testungen! Und welchen Leugnern wirds gefallen….. es sind und bleiben zu viele. Man kann erst frühestens in zwei bis drei Wochen aussagekräftige Ergebnisse erwarten und nicht nach 2 Tagen.

genau
genau
Kinig
1 Monat 2 Tage

Weniger als gestern!
Also schon mal ein gutes Zeichen😄

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@genau
und ab morgen wieder immer mehr!

genau
genau
Kinig
1 Monat 2 Tage

@pfaelzerwald

Ich bin Optimist. 😄

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

genau wie in Rheinlandpfalz

tobi1988
tobi1988
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Man müsste jetzt konsequente Maßnahmen setzten und schauen mit den Neuinfektionen runter zu kommen. In einigen Gemeinden gerät das Ganze völlig außer Kontrolle. Die Sanität ist jetzt schon überfordert und es wird in den nächsten Wochen nicht besser werden. 

george
george
Superredner
1 Monat 2 Tage

was zählt sind nur die belegten Intensivbetten! Und die sind italienweit um 94 zurückgegangen 
https://lab24.ilsole24ore.com/coronavirus/  eine seriöse Zeitung, hab ich mir sagen lassen

george
george
Superredner
1 Monat 2 Tage

Italien, die Zahlen von heute: 221 Tote, 127 neu in Intensivstationen. Macht 94 Intensivbetten WENIGER belegt. Das ist AUCH wichtig zu wissen. 
In den Zahlen zu Südtirol lese ich 12 Intensivbetten belegt. Weder Zu- noch Abnahme ist ersichtlich (jedenfalls nichts gefunden). Gehts noch? 

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Es bringt gar nichts sich nur 1 Tag raus zu picken. Über Wochen steigen die Intensivpatienten und die Totesopfer.
In Frankreich gab es heute bereits wieder 523 Tote. Diesmal war Frankreich 2,3 Wochen vor Italien im exponentiellen Wachstum.
Diesmal hätten wir, wie Deutschland im Frühjahr, mit relativ simplen Maßnahmen früh genug Gegensteuern können.
Ich befürchte aber das die Politik zulange, zu feige war und die Bevölkerung zu mpde ist und das Ergebnis kann sich jeder mit Hausverstand selber ausrechnen.

sarnarle
sarnarle
Superredner
1 Monat 1 Tag

Einfach laufen lassen, je mehr Infizierte je besser. Irgendwann müssen wir da durch. Wenn wir es laufen ließen wäre der Spuk in 2-3 Monaten vorbei.

W_A_O
W_A_O
Neuling
1 Monat 1 Tag
Corona selbst macht mich nicht fertig. Das dauernde negative Gerede der Menschen ist viel schlimmer. Natürlich ist die Situation nicht einfach. Geldnôte, Existenzsorgen, Gesundheitsprobleme usw. beschäftigen viele Leute. Dorch durch die Schwarzmalerei wird wirklich gar nichts besser; es zieht nur einem selbst und das gesamte Umfeld mit runter. Wenn man mit einer Gruppe von Leuten einen hohen Berg erklimmen wird und alle schon von vorhinein sagen: ” Das schaffen wir niemals; der Berg ist zu anstrengend; wir werden alle abstürzen;” Dann wird die ganze Wanderung zur Höllenqual. Wenn wir hingegen aber zusammenhalten und sagen: ” Das schaffen wir ZUSAMMEN! Kopf… Weiterlesen »
Bergsteiga
Bergsteiga
Neuling
1 Monat 1 Tag

Halten wir uns an di Regeln und lassen und impfen sobald ein Impfstoff da ist. Dann wird alles gut

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Oha kein Relativieren des Andreas mehr!?
Doch nicht alles so “supereinfach” und problemlos wie er es uns Monate, Tag für Tag vorgekaut hat.

Zugspitze947
1 Monat 1 Tag

das sind an die 14 % Infizierte ,ein sehr hoher Wert ! 🙁

wpDiscuz