Eigens angepasst für Einsätze in Südtirol

Ein Jeep Renegade für die Carabinieri von Partschins

Dienstag, 11. Oktober 2016 | 16:11 Uhr

Partschins – Der Kommandant der Carabinieri-Legion Trentino-Südtirol, General Massimo Mennitti, hat am Dienstag den Carabinieri von Partschins den ersten Jeep Renegade übergeben, der eigens für die Ordnungshüter adaptiert wurde.

Der Geländewagen sei technisch an das Territorium in Südtirol angepasst und soll auch für Einsätze bei widrigen Witterungsverhältnissen geeignet sein, erklären die Carabinieri in einer Aussendung.

Außerdem ist der Jeep einerseits auf der Autobahn ein schnelles Gefährt und auch städtetauglich, andererseits eignet er sich auch für Fahrten in unwegsamem Gelände.

In den nächsten Wochen sollen weitere Einsatzfahrzeuge verschiedenen Carabinieri-Stationen im Land übergeben werden.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz