Janine Rita Benecke [22] feierte das Leben

Ein Todesopfer von Luttach hatte erst den Krebs besiegt

Dienstag, 07. Januar 2020 | 14:46 Uhr

Luttach/Wuppertal – Die Trauer und Anteilnahme nach dem verheerenden Verkehrsunfall in der Nacht auf Sonntag in Luttach sind enorm. Sieben junge Menschen aus Deutschland wurden von dem ankommenden Sportwagen erfasst und getötet. Zehn weitere junge Erwachsene wurden zum Teil schwer verletzt.

Das Schicksal der 22-jährigen Janine Rita Benecke bewegt besonders. Die junge Frau hatte nämlich erst vor wenigen Jahren dem Krebs die Stirn geboten und musste dabei mehrere Chemotherapien durchstehen. Auf Instagram ist die Studentin offen mit ihrer 2015 überstandenen Erkrankung umgegangen. Auf Englisch schreibt sie in einem Post:

A smile, a unique smile… there is nothing more beautiful than waking up every morning with a smile, remembering how beautiful life is.
Being healthy and enjoying life to the fullest is the best gift in the world!
Remembering that life can be different reminds you to appreciate and enjoy every moment.

Be happy about the little things in life.

Start the day with a smile because you never know when it will be over.
These are things we should never forget!

Cancer does not announce itself. It comes when you least expect it and changes you forever. It forces you to get to know a part of yourself that you never knew.
It scares you.

In 2015 I won my fight against cancer. It made me stronger and changed my view on life.
But not everyone manages to fight it.

Auch in einem Blog erzählte die junge Frau über ihren Leidensweg, die Krankenhäuser, nervende Ärzte aber auch über die Freude nachdem klar war, dass sie den Krebs besiegt hatte. Man solle sich der kleinen Dinge im Leben erfreuen und jeden Tag mit einem Lächeln beginnen. Der Kampf gegen den Krebs habe sie stärker gemacht und ihre Sicht auf das Leben verändert.

View this post on Instagram

A smile, a unique smile… there is nothing more beautiful than waking up every morning with a smile,remembering how beautiful life is. Being healthy and enjoying life to the fullest is the best gift in the world! Remembering that life can be different reminds you to appreciate and enjoy every moment. Be happy about the little things in life. Start the day with a smile because you never know when it will be over. These are things we should never forget! Cancer does not announce itself. It comes when you least expect it and changes you forever. It forces you to get to know a part of yourself that you never knew. It scares you. In 2015 I won my fight against cancer. It made me stronger and changed my view on life. But not everyone manages to fight it. Today we carry these people through life in our hearts. For those and for yourself remember how great life is and enjoy it! Send a lot of love to everyone who is fighting cancer. Stay strong and fight on! #worldcancerday #keepfighting #survivor #beatcancerass #enjoylife #behappy #dontforgettosmile

A post shared by Janine Benecke (@jannee97) on

Umso tragischer ist es nun, dass die 22-Jährige im Winterurlaub in Südtirol so jäh und unerwartet aus dem Leben gerissen wurde.

Nicht weniger bewegt der Tod von Rita Felicitas Vetter, Katarina Majic, Julia Sofie Hein, Julius Valentin Uhlig, Julian Vlam und Philipp Schulte. Die sieben Todesopfer und zehn weitere Verletzte wurden – wie berichtet – von einem ankommenden Sportwagen erfasst.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Ein Todesopfer von Luttach hatte erst den Krebs besiegt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pully
Pully
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Ein Mensch der sein Leben lang gekämpft und den Tod vor Augen hatte.
Ruhe in Frieden

Hannes2020
Hannes2020
Neuling
1 Monat 13 Tage

Verstehe einer das Schicksal.

Socke
Socke
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Itz woas i bold nimmer….des werd olleweil trauriger…
es isch uenfoch ollzomm herzzerreißend……

Doiger
Doiger
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Herzzerreißend ischs wirklich und auch net in Worte zu fassen. Ollerdings lossis dohingstellt, ob is Leben eines Menschen aufgrund einer Krankenvorgeschichte mehr Wert oder trauriger isch als es Leben von ondre. I find man kannt de Tragödie a amol stian lossn weil des isch aso a schlimm genua.

mithirnundherz
mithirnundherz
Tratscher
1 Monat 13 Tage

@Doiger na sowos terf nimma passiorn und jo a mensch wos johre gegn krebs gekempft hot hat vodiond no apor jahrlan ohne zu lebn i moan du vostech an gazz… also sei still

Doiger
Doiger
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@mithirnundherz i hon de Tragödie weder oidn gered, no honni behaupten, dass de junge Dame net no a poor Johr ohne ihre Kronkheit verdiant kop het. I red davon, dass des Schicksol jeden gleich getroffen hot. 7 Menschen sein gstorbm, 7 Eltern hobm ihr Kind verloren und unzählige Freude und Verwondte trauern um an verlorenen Menschen.
Wenn du mir iatz oller ernstes sogn willsch, dass ein Menschenleben aufgrund einer Vorkronkheit mehr oder wianiger wert oder dessen Tod schlimmer oder trauriger isch als ondere, sem tati kurz inne holtn und überlegen wer still sein sollat.

amme
amme
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@mithirnundherz gazz verstian mir zum glick nit….jedes leben isch gleich viel wert

Traeumerin
Traeumerin
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Naaa! 😢
Ofoch brutal.

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 13 Tage

Von einer Scheisse (Krebs) in die andere, nur diesmal ist es für immer.
Sehr traurig was an diesen Wochenende passiert ist, hoffentlich wird alles gut abgeschirmt von den Schaulustigen, Medien etc. damit es langsam wieder etwas in die Normalität übergeht.
Es Leben Menschen in dem Dorf !
Super was die ganzen Retter alles geleistet haben, auch die Zusammenarbeit mit Innsbruck.
Alles andere wird das Gericht klären und die Familie vom Fahrer kann am wenigsten dafür. Immer diese Presse / Medien Geilheit nach einer Story.

Kiki
Kiki
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Wie grausam das Schicksal doch zuschlagen kann……vom Licht ins Dunkel 😭😭😭. Es gibt einfach keine Worte für das was da passiert ist.

Verena
Verena
Neuling
1 Monat 13 Tage

i glab es reicht longsam…. schreib wido über wos onderes…. de ormen Familien miasn sischt schun genua verkroftn….

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 12 Tage

Verena. Meinst Es tut Ihnen besser wenn alles gleich” zu den Akten gelegt wird”?Ihr wollt nur “Ihn”schützen .

brunecka
brunecka
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Sag mal
Schamdi sowos zu schreibm!!!! I kenn in unfollfahrer absolut net und schützn a net,vosetz du di in die lage der eltern und in seine a!!!!!!! Schamdi in grund und boden!!! Hoff la das AUSGERECHNET DIR so wos nie passiert!!!!!

Horizont
Horizont
Tratscher
1 Monat 13 Tage

na des a no. und so jung.

Staenkerer
1 Monat 13 Tage

wie grausam es schiksol sein konn!

meilenstein
meilenstein
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Wir können nur erahnen wie viel Schmerz ihr Freunde und Angehörige der Opfer in euch habt.Sehr viele in Südtirol denken an euch und Trauern mit euch.

Evi
Evi
Superredner
1 Monat 13 Tage

I bin sprachlos.

elvira
elvira
Superredner
1 Monat 12 Tage

iaz isch schun gach guat,,lots die leit trauern und hearts auf dauernd private infos auserzuziachn.

TF1
TF1
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Sagmal @ Und  Du Löwe der Tastatur  und Schreibrichter würdest Ihn am liebsten Todtreten   

wpDiscuz