Alltagsprobleme raus, Fußball rein – ein Kommentar

EM24: Endlich einmal abschalten

Donnerstag, 20. Juni 2024 | 02:08 Uhr

Von: ka

Bozen – Seit nach dem Anpfiff der Fußballeuropameisterschaft 2024 in Deutschland wieder der Ball rollt, ist die Freude kaum zu bremsen.

APA/APA/dpa/Fabian Strauch

Nicht nur eingefleischte Fußballfans, die mit der deutschen, der italienischen oder irgendeiner anderen Mannschaft mitfiebern, sondern auch alle anderen, die eigentlich keine Fans des runden Leders sind, aber die EM-Atmosphäre genießen, freuen sich, dass sie zumindest für einen Monat endlich einmal abschalten und einfach nur Fußball schauen können.

APA/APA/AFP/INA FASSBENDER

Weder der Krieg in der Ukraine noch jener im Gazastreifen beherrschen mehr die Schlagzeilen. Sogar die beklemmende Tatsache, dass sich viele Südtiroler Südtirol nicht mehr leisten können und zu viele junge Leute das Land verlassen, vermag während der Spiele die Stimmung zu trüben. Untertags wird über vergangene und kommende Begegnungen und Aufstellungen diskutiert und abends wird vor dem heimischen Fernseher oder beim Public Viewing mit Freunden mitgefiebert und gefeiert.

APA/APA/dpa/Marijan Murat

Wie fast ganz Europa ist auch das Landl diesem süßen Traum verfallen. Auch wenn das mehr oder weniger trübe Erwachen nicht lange auf sich warten lassen wird, ist es richtig und wichtig, dass die Menschen zumindest für einen Monat feiern und sich freuen können. Spätestens im Herbst holen uns alle Sorgen und Nöte wieder ein. Freuen wir uns also auf vier Wochen Fußball. Einmal abzuschalten, hilft uns, neue Energie zu tanken und alle kommenden Herausforderungen mit Optimismus zu meistern.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "EM24: Endlich einmal abschalten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 2 h

Um vom weltpolitischen Problemen abzulenken bedarf es des Fußballs nicht.
Im Alltag denkt da sowieso nur selten jemand an das was gerade passiert.
Ist beispielsweise der Krieg in der Ukraine wirklich noch so in den Köpfen der Menschen wie vor 2 Jahren? Mit Sicherheit NICHT. Israel ist wichtiger geworden da aktueller. Also alles ne Frage der Gewöhnung an die Situation.

Savonarola
21 Tage 9 h

panem et circenses..

krokodilstraene
21 Tage 7 h

Ganz überzeugt bin ich nicht…

Einige nehmen selbst so ein simples Spiel, wie den Fußball, als Rechtfertigung her, um ihre vermeintliche Überlegenheit über alles und jeden zur Schau zu stellen…

Da geht es jedoch nicht mehr um den Fußball sondern einzig und alleine um die eigene Befindlichkeit – und lässt sehr tief in diese traurigen Seelen blicken…

Hustinettenbaer
20 Tage 10 h

@krokodilstraene
Manchmal sind die Seelen freundlich. Und das steckt an.
😁
Eine freundliche Invasion !

“INSANE ATMOSPHERE as Scotland Fans TAKEOVER Germany!”
https://www.youtube.com/watch?v=r5_9YlQyYyI
“Great Tartan Army Scotland Fanwalk Cologne Euro 2024”
https://www.youtube.com/watch?v=dWA6ILQyU70

info
info
Universalgelehrter
21 Tage 23 h

Weiß nicht, Digga. So wie gerade der Balkankrieg in die Fanchöre hineinschwappt ist mit Abschalten und Feiern offensichtlich einstweilen nichts. Die (pilotierte) Spaltung der europäischen Gesellschaften hat auch den Fußball erreicht.
Dank Russland, das auch von weit jenseits der Seitenlinie mitspielt und den Extremismus fördert – von meiner Seite dafür nichts, als eine rote Karte

Savonarola
21 Tage 3 h

ja, endlich mal den Fernseher abschalten

Savonarola
20 Tage 4 h

am Besten den Fernseher ausschalten. Und hoffentlich nur mehr ruhige Bozner Tropennächte geniessen.

Zenzi65
Zenzi65
Tratscher
22 Tage 3 h

Nicht mal bei der EM
ist alles eitel und sonnenschein!

Unioner
Unioner
Superredner
18 Tage 4 h

Uralte Ablenkung, Brot und Spiele. Heute halt Bier und Fußball. Warum nicht, hat doch immer funktioniert.

Kuno
Kuno
Neuling
17 Tage 11 h

Da werdendie Katastrophenherbeisehner endlich mal nicht beachtet.

info
info
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

Stimmt, erfreulicherweise hört man derzeit die doofen Schlagworte wie “Ökodiktatur”, “Genderzwang”, “Bevölkerungsaustausch” und den ganzen anderen Unsinn seltener.
Aber das wird dann schon bald wieder weitergehen, irgendjemand fällt wohl immer noch darauf rein

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 11 h

Glücklicherweise das Einzige, was ich über die EM mitkriege ist “Wie? Du hast nicht geschaut?”

Savonarola
17 Tage 7 h

Abschalten? Messerstiche?!

wpDiscuz