Jugendliche fühlen sich diskriminiert

Geschlossener Skatepark in Bozen: 600 Euro Strafe für Skater

Samstag, 27. Februar 2021 | 11:20 Uhr

Bozen – Aufgrund der Corona-Maßnahmen ist der beliebte Skaterpark auf den Bozner Talferwiesen derzeit geschlossen. Das Basketball- und Volleyballfeld gleich nebenan sind hingegen zugänglich.

Für die Jugendlichen war das nicht nachvollziehbar und sie skateten weiter. Nun haben sie laut der Tageszeitung Alto Adige eine saftige Strafe dafür erhalten. Drei Skater sind von den Ordnungshütern ertappt und mit einer Geldstrafe von rund 600 Euro belegt worden: 200 Euro weil sie über den Zaun geklettert sind, 400 Euro wegen der Bildung einer Menschenansammlung.

Die Skater sehen das anders und wollen sich wehren. Menschenansammlung habe es keine gegeben. Tatsächlich stehen die Jugendlichen auf dem Skateboard alleine und betreiben sozusagen Individualsport. Außerdem ist das Gelände sehr weitläufig.

Mehr noch: Sie fordern eine Öffnung ihrer Anlage und argumentieren damit, dass auch die anderen Sportanlagen auf den Talferwiesen zugänglich seien. Dort werde Fußball, Basketball oder Volleyball gespielt, obwohl auch das verboten sei. Auch die Spielplätze seien gut besucht.

Auch der ASV Skateboardproject-Verein hat sich eingeschaltet: “Das Problem in diesem speziellen Fall war die Schließung – ohne konkreten Grund – des Skateparks durch die Gemeinde Bozen. Das erste Mal, als der Skatepark Platza wegen des Coronavirus geschlossen wurde, war im März 2020, als das komplette Sportgelände auf den Talferwiesen (Basketball-, Fußball und Volleyballplatz,) sowie alle Kinderspielplätze für die Öffentlichkeit gesperrt wurden. Der Unterschied zwischen damals und heute ist, dass das Verbot jetzt nur den Skatepark betrifft – und nicht das gesamte Sportgelände. Dies hat dazu geführt, dass sich Skateboarder diskriminiert fühlen und über den Zaun klettern, um ihrer Leidenschaft, dem Skateboarden, nachzugehen”, so Präsident Gabriel Widmann und Vize-Präsident, Anton Mayr.

“Wir als Verein verstehen dass aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation der Skatepark wegen des großen Andrangs geschlossen wurde, aber auf der anderen Seite ist es nicht richtig, einen öffentlichen Bereich ohne eine konkrete Regelung zu schließen, die die Handlung rechtfertigt. Natürlich arbeiten wir an einer effektiven Lösung für solche Situationen, um die freundliche und angenehme Atmosphäre, an der es unserem geliebten Skatepark Platza bis jetzt nie gemangelt hat, auch in Zukunft zu gewährleisten”, heißt es abschließend.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

66 Kommentare auf "Geschlossener Skatepark in Bozen: 600 Euro Strafe für Skater"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
yeah
yeah
Tratscher
1 Monat 15 Tage

na losst sie holt skaten jatz woass i net.. radlfohrn terf man ober skaten net? wia total bescheuert ischn sel jatz bitte??

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 15 Tage

Wahrscheinlich weniger schlimm, als die zusammentreffen auf den Radelwegen (mindestens 10 Leute und alle ohne Madke)

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Storch24
Allen voran Pensionisten die schon zur Risikogruppe gehören.

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@Storch24 kindischer gangs nimmer 🙈

Wiese79
Wiese79
Neuling
1 Monat 15 Tage

Sorry, aber man sieht dass die meisten noch nie an diesem Skatepark waren. Die Jugendlichen hocken in Gruppen aufeinander, trinken, rauchen und von Maske keine Spur. Das skaten an sich wäre sicher nicht das Problem, aber leider der Rest…

OrtlerNord
OrtlerNord
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

@Wiese79
Drei Personen sitzen auf dem riesen Gelände in einer Gruppe zusammen.
Geht’s noch!!!!!

Faktenchecker
1 Monat 15 Tage

Die drei haben Freunde, Eltern, Großeltern. Gehts noch!

Meran24
Meran24
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Do sig man mol wieder die logik der landesregierung. wegen menschenansammlungen bestrafen und vor den coronatestzentren und apotheken stian 50 leit. Bravo

PuggaNagga
1 Monat 15 Tage

Alles unter dem Deckmantel der Gesundheit!

pincolino
pincolino
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

@PuggaNagga: Wie die Gesundheit plötzlich wichtig ist! Deswegen wurde im Gesundheitswesen seit Jahren abgebaut.

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 15 Tage

eben, recht haben die Jungs, gerade solche Situationen bringen Unmut und Frustration in die Bevölkerung. Wieder einmal unverhältnismäßige Strafen 🤦.

PuggaNagga
1 Monat 15 Tage

@pincolino
Genau.
Bis vor 1 Jahr hat es keinem Politiker gekümmert ob wir gesund sind und bleiben!
Alles wurde weg gespart!!! Krankenhausabteilungen geschlossen oder überlegt ganz zu schliessen. Stellen von Pflegepersonal streichen, Ärzte von überall her ausser von Südtirol. Lebensmittel sind zu teuer und müssen vom billigsten angekauft werden.
Wartezeit für Fachvisiten 3 Monate und noch viel länger.
Usw. Usw.

Fochmonn
Fochmonn
Tratscher
1 Monat 15 Tage

In Italien sind die Gesetze für alle gleich und sind gefälligst einzuhalten ohne Ausnahme!!

EviB
EviB
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Fochmonn
Gesetze wie diese haben absolut keinen Sinn diese Krankheit einzudämmen.

pincolino
pincolino
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Sie sind wohl einer, der auf allen Vieren laufen würde, wenn die Politik morgen verkündet, dass sich das Virus erst auf einer Höhe von anderthalb Metern verbreitet.

ahiga
ahiga
Superredner
1 Monat 15 Tage

….sollte man meinen…
die gesetze sind gleich, die einhaltung ist ganz was anderes..
italien hat defintiv mehr hirnlose gesetze als einwohner,,ein grund warum in diesem land nix funktioniert
aber ok..wenn gesperrt war, war gesperrt….
das ist dann schon einzuhalten..sonst hatts ja gar keinen sinn..

Fochmonn
Fochmonn
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@pincolino Unser Landeshauptmann betont es jeden Tag wie wir uns zu verhalten haben! Wenn wir das befolgen würden wären wir schon längst zur Normalität zurück gekehrt!! Aber wer nicht hören will muss fühlen!! Möchte mich mal beim Herrn Landeshauptmann bedanken für die Gedult die ER mit uns hat!! DANKE!!!

Schnauzer
Schnauzer
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@Fochmonn man merkt dose a Fochmonn bisch 👨‍🎓🤪🥴😁😁🤣😂

versteherin
versteherin
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Es stellt sich die Frage, WER da mit WEM Geduld hat?

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 15 Tage

die Gesetze sind für alle gleich, 😂😅😂😅😆🙈🤣🤣🤣

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Fochmonn der LH sagt auch dass Sport erlaubt ist. Skatepark geschlossen, die 3 anliegenden Sportplätze (Fuß, Basket, Volleyball) jedoch nicht? Komm schon…
Was man aber sagen muss ist dass sich dort die Jugendliche nicht gerade an die Abstands und Maskenregel halten

meilenstein
meilenstein
Tratscher
1 Monat 14 Tage

@Fochmonn du konsch die einsperren und befolgen wos du wilsch ober loss ondere ausn Spiel.

Fochmonn
Fochmonn
Tratscher
1 Monat 14 Tage

@meilenstein lch brauche mich nicht einsperren habe eine Sondergenehmigung kann mich überall bewegen auch ohne Maske!! Habe jeden Monat mein Gehalt auf meinen Konto!!

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 15 Tage

Lot di Jung decht epas tian!!!

traurig
traurig
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@Nik1 i bin a drfir dass die Jungen eppes tien terfn. Obr vielleicht solletn die Eltern mrehr aufpassn dass sie net die Grosseltern ounsteckn odr onfoch awien mehr aufpassn.

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 15 Tage

@traurig es isch aber für sehr viele Eltern sehr schwer jugendlichen ständig nerven zu müssen Regeln einzuhalten wenn viele Erwachsene sich nicht halten

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Es gibt nun mal Gesetze, an die sich viele andere Jugendliche aus Respekt halten.

Hausdetektiv
Hausdetektiv
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Die Betroffenen sollen sich an einen Anwalt wenden und Rekurs einreichen.

ManCo
ManCo
Neuling
1 Monat 15 Tage

Kostet der am Ende mehr als oanfoch zu zohlen ober es war richtig hel za tien

1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
1 Monat 15 Tage

@ManCo es gib onwälte im lond, dei sich eigens für dei sochen gratis zur verfügung stellen

Pepe
Pepe
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Auf kuan Foll zohln☝️

hobbyrebell
hobbyrebell
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

dou binni badi skater

H.M
H.M
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

i hoff wirklich sie wehren sich..👏 des isch lei mehr schikaniert sie hom nix verbrochen sie welln holt a wian ausi ..ma porzellana die Jugend muas merscht schun viel zruckstecken und va dr Logik redmer gor net😡

EviB
EviB
Tratscher
1 Monat 15 Tage

H.M.
hier sind die Gesetzeshüter zur Stelle..
Aber da wo ich wohne tummeln sich jedes Wochenende unzählige Italiener aus anderen Regionen und es passiert……NIX.
Obwohl alle Bescheid wissen.
Man fühlt sich etwas diskriminiert als Einheimischer muss ich sagen.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Geschlossen heisst Geschlossen. Ich verstehe die Jugendlichen aber sie müssen Disziplin lernen.

sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Wieso derfn dei donebn Spiel, Volleyboll usw. entwedo ols zui oddo nix, erschtns, und zwatns wieso wearn di Kindo und Jugendlichn ingschberrt???

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 15 Tage

Ich würde sagen: Lobbyarbeit: Vor allem bei Fußball machen sich viele für Öffnungen stark, legen Pläne vor, wie man es sicher gestalten könnte, damit man aufsperren kann. Bei Skatern macht das einfach keiner. (Fast) niemanden interessieren die Skater, keiner fühlt sich dafür zuständig, sich damit zu befassen, also bleibt zu.

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Der Fußballplatz dahinter wird nicht von einem Verein geführt oder bespielt. Der ist öffentlich wie der skatepark

Zenz
Zenz
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

…bildung einer Menschenansammlung…wo isch denn die meiste Menschenansammlung???bei den verordneten und aufgezwungenen Coronatests…

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Gebt doch der Jugend ein wenig Freiheit, muss das wirklich mit einer Strafe belangt weden?

Cheesecake
Cheesecake
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Die Skater haben Recht! Was soll das? Einzelsport im Freien ist schließlich erlaubt. Auf den Straßen begegtet man ständig Fahrradgruppen, oft auch über zehn Fahrer welche hinter und nebeneinander herfahren. Ich finde das ist eine Schikane gegenûber den Skatern und nicht gerechtfertigt. Sollten sich denn Gruppen bilden so kann das ja bestraft werden, wenn dann aber OHNE DIFFERENZIERUNG!

Horizont
Horizont
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Wer die Strafe zahlt sein die Eltern. Meistens sein des Jugendliche die noch Schule gehen oder in der Situation auch nicht Arbeit haben. Die Menschen in der Stadt haben es sicher schwieriger gegenüber die Bevölkerung die im Tal oder auf dem Land leben. Ich finde das unverschämt
So eine hohe Summe. Sport soll für alle gleich sein.

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 15 Tage

Lächerlich!
Wieder amol es beste Beispiel das insere Politiker null Ahnung hobn!!!

EviB
EviB
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Die Regeln sind ohne Sinn und Verstand und die Exekutive kann jetzt wieder mal die Muskeln spielen lassen.
Was soll denn passieren, wenn ein paar Jugendliche skaten? Und in den Baumärkten und Supermärkten tummeln sich unzählige Leute mit den FFP2 Masken unterm Kinn…

Fuzzi
Fuzzi
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Dass sich da die Jugendlichen den Kick geben, das wundert mich nicht im geringsten, die einen schon, die anderen nicht, was sind das für Regeln, da kennt sich ja keine Sau mehr aus… ein anderes Beispiel……auf einer Baustelle arbeiten 50 Arbeiter aller verschiedener Berufsschichten, aber dann…….zu Mittag nicht ins Restaurant oder Imbissstand…..nein abholen und dann….was glaub ihr….was da auf der Baustelle abgeht……oder ist überall ein “Aufpasser”.

Erwo
Erwo
Neuling
1 Monat 15 Tage

Da sind schon andere Sachen auch unlogisch wzb. in Meran Innenstadt Parfumladen offen aber Kinderbekleidungsgeschäfte geschlossen.

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

Negativen Schnelltest der nicht älter als 3 Tage ist und ab in den Skaterpark

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@ orb
dann aber auch für die ganzen Ballspieler.

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

@Krissy
Ja klar, Impfpass oder Schnelltest und wir können langsam wieder durchstarten.

Krissy
Krissy
Universalgelehrter
1 Monat 15 Tage

3 junge Leute sollen eine Menschenansammlung bilden?
Aber Fuss-, Volley- und Basketball spielt wohl jeder für sich?

natto
natto
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

krissy…. drei Leute ???
Erstmal schauen gehen dann urteilen bitte …

Feuerstein
Feuerstein
Neuling
1 Monat 15 Tage

Schlechter Witz die Behörden solln amol auf die Radlwege kontrollieren sem seinse Gruppenweise mit die Rennradln aufanond er unterwegs von obstond koan Rede.

Eswirdzeit
Eswirdzeit
Tratscher
1 Monat 15 Tage

A moment also vor kurzem wor do jo von de braven gebildeten jungs aus sinich sogor a video wie sie keinerlei Vorschriften beachtet haben kein abstanzec ec…die sem hoben sich sogor auf YouTube gstellt..in die sem passiert logisch nichts und in die Skater schon…jo wiedemal iatlian die gestze gelten für die ” anderen”

Zogglr
Zogglr
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

In wenigen Worten ausgedrückt: “Sou a Schmeh”. Mir tut es echt Leid für die Skater.

sixtus
sixtus
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Schikane pur ohne rechtliche Grundlage. Warum stellt die Polizei keinen Strafbescheid der Gemeinde aus die anscheinend ohne gesetzliche Grundlage Bereiche des Gemeinschaftseigentums der Bürger sperrt.

natto
natto
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

na richtig so..
warum derfen sie ,und mir miassn aufpassen….. entlich Mal a guate Handlung,Zeit wars gweden

kristkindl
kristkindl
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Ein Witz wie so vieles! Die Ahndung der Behörden kommt noch dazu! Schade für uns alle!

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
1 Monat 15 Tage

wenn ondere Jung sein, sognor 16-17-18-19-20 donn sein die hel ausgongen, Disko. Oanfoch an hetz hobm. Dass man sell olleweil net tian konn isch jo okay. Ober zimindest Skaten usw. konnman decht niamand mehr verbiaten lei mehr lächerlich soeps

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 15 Tage

Ich glaub, da widerspricht dir (fast) keiner. Aber der Park war hal gesperrt – warum auch immer – und in dm Fall müssen die Karpfen halt dem Gesetz Folge leisten. Ich denke, der Park wird nach der ganzen Aufmerksamkeit geöffnet werden.

Pepe
Pepe
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Solln sie sich in gonzn Tog derhuam insperrn, Netflix schaugn und sich die Birne vollkiffen??? Besser???

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 15 Tage

Ich teile die Meinung, dass dieser Park genauso geöffnet werden sollte wie die Volleyballfelder, allerding ist klar, dass man – wenn man sich über eine Sperre hinweg setzt – die Konsequenzen zu tragen hat.
Es wäre wohl sinnvoller gewesen, die Kritik an der Sperre schon VORHER öffentlich zu machen und dafür zu sorgen, dass der Park aufsperrt.

stevie
stevie
Neuling
1 Monat 15 Tage

Bin auch der Meinung, Skaten ist Individualsport im Freien und für die Jugendlichen wichtig. Aber ich denke, jetzt ist das Ganze öffentlich und mit ein bisschen gutem Willen findet sich eine Lösung!

Fred-Feuerstein
Fred-Feuerstein
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

Langsam aber sicher habe ich das Gefühl, dass es hier wie anders wo darum geht jedweden Spaß und jedwede Freude zu verdammen.
Fast schon protestantisch. Nur wer hart arbeitet ist Gott gefällig, alles andere ist des Teufels!

Rider
Rider
Tratscher
1 Monat 15 Tage

Bei ollem respekt, gesetze sein do sie einzuholtn ( in normalfoll) ober des find i schei.. , und i hoff 600 euro fir olle und net a testa?? Bei setta sochn strofn ohne ende und bei wichtige sochn, wia belästigung usw ischs gegntoal…

Der Wendler
Der Wendler
Grünschnabel
1 Monat 15 Tage

selber schuld wenn man in bozen leben will …

Faktenchecker
1 Monat 15 Tage

Wer gesellschaftlich akzeptierte Regeln und Gesetze missachtet muss die Folgen ertragen. Die waren vorher bekannt. Provokation ist in diesem Fall versuchte Körperverletzung.

wpDiscuz