Anzeige wegen Einbruchs und Beschmutzung

Graffiti auf Schule: Ärger für zwei Pusterer

Dienstag, 09. November 2021 | 17:05 Uhr

Bruneck – Die Carabinieri von Bruneck haben zwei junge Männer angezeigt, weil sie ihre Kreativität ausgerechnet auf den Schulmauern ausgelebt haben. Im Juni sollen sie Graffitis auf der Dachterrasse eines Schulgebäudes aufgesprüht haben.

Der Schulleiter meldete den Vorfall bei den Carabinieri, die in der Folge eine Untersuchung aufgenommen haben. Anhand von Überwachungskameras in der Nähe der Schule kamen die Ordnungshüter den beiden “Künstlern” auf die Schliche und konnten ihre Identität herausfinden.

Es handelt sich um einen 19-jährigen Studenten sowie einen 20-jährigen Arbeiter – beide aus dem Pustertal. Sie galten bislang als unbescholten. Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Carabinieri 18 Spraydosen.

Sie müssen sich nun wegen Einbruchs sowie die Beschmutzung öffentlicher Gebäude verantworten. Außerdem müssen sie für die Entfernung der Schmierereien sorgen.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Graffiti auf Schule: Ärger für zwei Pusterer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
bon jour
bon jour
Universalgelehrter
23 Tage 22 h

für diese “Kreativität” habe ich kein Verständnis

Faktenchecker
23 Tage 18 h

Wie können Einheimische die Heimat so besudeln?

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
23 Tage 9 h

3 Worte die da NICHTS zu suchen haben!
Heimat, Einheimische und besudeln.

Schämst du dich denn nicht?

Einheimische… Wären die lieber Ausländer gewesen bzw. das unterstellt es wären sonst nur Ausländer.

Heimat… Welche Heimat? Andreas Hofers Heimat?

Besudeln… Hast du gesehen welches Graffiti es war? Das liegt im Auge des Betrachters! Und nur weil du damit nichts anfangen bedeutet das nicht, dass es nicht doch gut war.

Im Auge des Betrachters, in meinen Augen, besudelst du mit den Ausagen den Kommentatoren Bereich!

Es war illegal, mehr aber auch nicht!

oli.
oli.
Kinig
23 Tage 9 h

Blödheit macht vor niemandem halt , hoffentlich lohnt sich die Strafen.

Faktenchecker
22 Tage 19 h

Faktenchecker
22 Tage 17 h

Faktenchecker
22 Tage 17 h

Wenn Du aus einem Land kommen solltest bist Du auch aus Ländern.

Neumi
Neumi
Kinig
23 Tage 22 h

Barnsky hat sich besser versteckt 🙂

Die Sachen sind – sofern das auf dem Tisch Fotos sind – noch nicht mal so schlecht, ganz anders als das Geschmiere, das man hier manchmal findet. Aber öffentliche Gebäude sind nunmal tabu.

KoanTiroler
KoanTiroler
Grünschnabel
23 Tage 22 h

Derhinter isch a leinwond sem kennen sie iatz molen die beomten

Einheimischer
Einheimischer
Superredner
23 Tage 18 h

Des weart jetzt a tuire Kunst….

Nico
Nico
Superredner
23 Tage 8 h

Kompliment! Trotz Überwachungs-Kameras fast ein halbes Jahr gebraucht um die Täter ausfindig zu machen 😂

Staenkerer
23 Tage 13 h

maaaa, gut gemachte Graffiti kennen kunstwerke sein,
war ober schod, denn einbrechn und dazua ungfrog fremdes eigentum benutzn bracht a ban schönsten kunstwerk nix!

nuisnix
nuisnix
Kinig
23 Tage 4 h

Im Juni gesprüht und über die Fotos der Überwachungskameras im November die beiden ausgeforscht…
Da waren die Carabinieri wohl schneller als die Polizei erlaubt…
Respekt!!

wpDiscuz